Sie befinden sich auf: Archiv > 2016 - 2015

4. Peter Horn Cup

Zum Seitenanfang

Pressebericht zum 3.PHC 2015

Den Zeitungsartikel der FN (Fränkische Nachrichten) könnt ihr Euch hier downloaden.

Zum Seitenanfang

3. Peter Horn Cup 2015

Der 3. Peter Horn Cup ist gespielt. Wir haben erneut schönes Jugendtennis gesehen. Erstmalig auch ein kleines Midfieldturnier veranstaltet.

Eure Punkte könnt ihr unter https://mybigpoint.tennis.de einsehen.

Zum Seitenanfang

Jugendweihnachtsfeier 2016

27 Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren haben die Weihnachtseinladung des TSC zu einem Kinobesuch dankbar angenommen. Dem Kinofilm " Sing" ging ein kurzer und sehr lebhafter Snack im Clubheim voraus. Danke an die Organisatoren Yvonne, Uwe und Ulrike.

Zum Seitenanfang

Skifreizeit mit der Sportjugend Tauberbischofsheim

An alle Skihasen von 14-18 Jahre:

Die Sportjugend veranstaltet vom 25.2.-4.3.2017 (Faschingsferien) eine tolle Freizeit in Saas Grund. Ski- und Snowboardkurse für Anfänger und Fortgeschrittene sind im Preis enthalten. Weitere Informationen bekommt ihr im Sportjugend-Servicecenter (Schmiederstr. 21, 97941 Tauberbischofsheim, Tel.: 09341-898813, Fax: 09341-898814, E-Mail: sportjugendTBB@t-online.de)

Auch auf der Homepage der Sportjugend könnt ihr euch informieren:

http://www.sportjugendtbb.de/sportjugend-tauberbischofsheim/freizeiten.html

Zum Seitenanfang

Einladung zur Jugendweihnachtsfeier

Zum Seitenanfang

Spendenportal der Volksbank Main-Tauber

Die Volksbank Main-Tauber eG hat das Spendenportal www.wir-für-hier.net ins Leben gerufen. Hier stehen 100.000 Euro Spendengelder für Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet zur Verfügung.

Auch der TSC Gelb-Blau e.V. ist nun mit einem Spendenprojekt auf dieser Internetseite vertreten. Wenn Ihr Euch das mal ansehen wollt, müsst Ihr nur auf die Internetseite www.wir-für-hier.net gehen, ganz oben auf „Projekte entdecken“ gehen und dann „Projekte in Wertheim“ anklicken.

Unser Projekt „Anschaffung von Materialboxen für Trainingsutensilien“ ist dann sofort sichtbar. Sollten Mitglieder des Clubs Kunden der Volksbank sein, so erhalten sie in Kundengesprächen von ihrem Bankberater Spenden-Gutscheine. Diese Gutscheine kann man auf dieser Internetseite für ein Projekt nach Wahl vergeben, indem man den Gutscheincode eingibt. Es wäre natürlich schön, wenn unsere Mitglieder ihre Gutscheine dem Projekt des TSC spenden.

Vielleicht gelingt es uns, die beiden Materialboxen mit dieser Aktion anzuschaffen.

Zum Seitenanfang

Talentinoday 2016

Der TSC Gelb-Blau Wertheim e.V. veranstaltete am vergangenen Samstag auf der Tennisanlage im Hofgarten den Talentinoday. Mit größtem Spaß und Eifer trainierten 14 Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahre. Die altersgerechte Aufteilung in drei Gruppen ermöglichte eine hervorragende Förderung durch die Trainer und Betreuer des TSC: Hristo Jankov, Uwe Schlör-Kempf, Sarah Henninger, Marie Kober und Manfred Preuß. Alle Kinder durchliefen folgende drei Stationen: freie Spiel- und Übungsformen, Training mit der Ballmaschine und Kleinfeldturniere.

Gewinner waren selbstverständlich alle Teilnehmer, als Belohnung gab es kleine Sachpreise. Nach der Anstrengung durfte das gemeinsame Mittagessen nicht fehlen, welches von Maria Dinkel organisiert wurde.

Die Organisatoren des Tages, Uwe Schlör-Kempf und Beatrice Weber, sind sich sicher, dass der Talentinoday ein fester Bestandteil des Jugendförderungskonzeptes des TSC Gelb-Blau Wertheim bleibt.

 

Zum Seitenanfang

6. Wertheimer Stadtmeisterschaft

6. Wertheimer Stadtmeisterschaft beim TSC Gelb-Blau Wertheim

Der Tennis- & Skiclub Gelb-Blau-Wertheim e.V. (TSC GB Wertheim) veranstaltete am vergangenen Samstag bei herrlichstem spätsommerlichen Wetter die sechste Wertheimer Stadtmeisterschaft. Im Jahr 2006 fand diese zum ersten Mal im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg statt. Damals war es eine Veranstaltung, in der über drei Tage in Altersklassen um den/die Stadtmeister/in gespielt wurde. Seitdem gehört die Stadtmeisterschaft, die alle 2 Jahre stattfindet und im Wechsel von den Tennisvereinen TSC GB Wertheim, TSV Kreuzwertheim und SSV Urphar/Lindelbach durchgeführt wird, zum festen Programm der Wertheimer Tennisvereine.

In diesem Jahr wurde der Spielmodus geändert. Dabei standen der Spaß und die Begegnung untereinander im Vordergrund. Es wurde nicht mehr in Altersklassen gespielt, sondern nur noch Doppel. Die Paarungen wurden nach jedem Spiel neu zugelost. Jede Runde dauerte 25 Minuten, jeder Teilnehmer absolvierte fünf Spiele.

Der TSC freute sich über die Anmeldung von 31 Tennispielern und –spielerinnen im Alter von 17 bis 72 Jahre, davon 19 vom TSC GB Wertheim, 11 aus Kreuzwertheim und eine aus Urphar/Lindelbach. Den ersten Platz bei den Damen belegte Dr. Nina Ulbrich, den zweiten Platz teilten sich Claudia Brandt und Sabine Henninger (alle TSC GB Wertheim). Bei den Herren siegte Tobias Beck (TSV Kreuzwertheim), den zweiten Platz belegte Jochen Löser (TSC GB Wertheim), den dritten Platz Fabian Beck (TSV Kreuzwertheim). Die Siegerehrung mit kleinen Sachpreisen wurde vom geschäftsführenden Vorsitzenden des TSC, Herrn Manfred Preuß, vorgenommen. Für die gute Organisation und Turnierleitung dankte er Uwe Schlör-Kempf und Thomas Szabo.

Alle Teilnehmer lobten das neue Reglement und hatten sichtlich Spaß mit den wechselnden Spielerkombinationen. So war für alle klar, diesen Modus auch in Zukunft beizubehalten. Bis in die späten Abendstunden saß man noch gutgelaunt bei lauen Temperaturen auf der Clubterrasse.

 

Zum Seitenanfang

Ausschreibung Stadtmeisterschaft 2016

Zum Seitenanfang

Ausschreibung Talentino-Day 2016

Zum Seitenanfang

"Wer hier siegt, kann es weit bringen"

Henry Sommer war aktiv beim "Nationalen Deutschen Jüngsten-Turnier". Die Fränkischen Nachrichten berichteten darüber. Hier nachlesen.

Zum Seitenanfang

Bericht Peter-Horn-Cup

Bereits zum vierten Mal veranstaltete der TSC den "Peter-Horn-Cup". Das Jugendranglistenturnier wurde auch in diesem Jahr wieder sehr gut angenommen. Die Fränkischen Nachrichten berichteten: hier nachlesen.

Zum Seitenanfang

Tempelfest

Das diesjährige Tempelfest (23. Juli) war leider verregnet. Dennoch ließen wir uns den Spaß nicht verderben. Zu Beginn der Veranstaltung waren hauptsächlich die älteren Jahrgänge vertreten, die es sich in der gemütlichen Sofaecke gut gehen ließen. Später kam dann die jüngere Generation, um bei heißer Musik und Cocktails Party zu machen. Insgesamt waren ca. 70 Besucher im Alter von 5 – 75 Jahre da. Nicht zu vergessen: die Damen 40 feierten ihre Vizemeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle! Der Gewinn des Tempelfestes fließt in die Jugendkasse.

Danke allen Helfern, ein besonderer Dank gilt allerdings dem Organisationsteam Bea und Xandl. Super gemacht! Danke für euer Engagement.

Zum Seitenanfang

Jugendkreismeisterschaften auf Anlage des TSC

Ein ausführlicher Bericht über die Jugendkreismeisterschaften wurde am 30. Juli in den Fränkischen Nachrichten veröffentlicht, welchen sie hier nachlesen können.

Zum Seitenanfang

Kinderkulturwochen 2016 - Vereinsangebot 02. August 2016

Welch ein Jammer für die 16 angemeldeten Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren und die Betreuer Bea Weber, Martha Brunner-Brüstle und Uwe Schlör-Kempf. Die Schläger und Bälle lagen schon parat und die Ballwurfmaschine war bereits eingestellt. Dauer-Nieselregen machte die Plätze des TSC im Hofgarten - siehe Bild - leider unbespielbar. Sehr schade.

Zum Seitenanfang

Spielbericht vom 23. und 24. Juli

Erfolgreiches Saisonende für den TSC Gelb-Blau Wertheim:

Herren und U10 Midcourt wurden Meister, die Damen 40 Vizemeister

Das ist ein wahrhaft meisterliches Saisonende für die Herrenmannschaft des TSC GB Wertheim. Ihr 7:2-Sieg am vergangenen Wochenende über den TSV Werbach 1954 machte ihre Stärke noch einmal deutlich. Mit 12:0 Punkten wurden sie Meister in der 2. Kreisliga. Ebenso erfolgreich zeigte sich die U10 Midcourt-Mannschaft. Durch den 24:8-Sieg gegen den TSV Assamstadt wurden auch die Jüngsten des TSC GB Wertheim Meister in der 1. Bezirksliga mit überragenden 12:0 Punkten.

Auch die Damen 40 haben eine überaus erfolgreiche Saison hinter sich. Nach vier Siegen in Folge mussten sie nur ihr letztes Spiel gegen die TSG TC Königheim 1978/TSV Dittwar 4:5 verloren geben, sodass sie sich nun über die Vizemeisterschaft in der 1. Bezirksklasse freuen dürfen.

Die Mädchen der U16 zeigten sich äußerst kämpferisch gegen die TCG Götzingen, was ihnen einen verdienten 4:2-Sieg einbrachte. Sie beenden damit die Tennissaison mit einem dritten Platz in der 1. Bezirksklasse.

Nach der 3:6-Niederlage gegen den TC Beckstein belegt die Damenmannschaft des TSC GB Wertheim nun den hervorragenden dritten Platz in der 2. Bezirksklasse.

Ein 6:0-Sieg gegen den TC RW 1925 Walldürn wurde der weiblichen U14 zugesprochen, da die Gegnerinnen nicht antraten. Damit belegen sie nun den fünften Platz in der 1. Bezirksklasse.

Weniger gut lief es am Wochenende für die Herren 55. Obwohl sie hart um jeden Ball kämpften, mussten sie eine 2:7-Niederlage gegen den TC Dallau hinnehmen. Für sie bedeutet es nun den sechsten Platz in der 2. Bezirksliga. Auch die Mädchen der U18 blieben glücklos. Durch ihre 0:6-Niederlage gegen den TC BW Altheim belegen sie nun den siebten Platz in der 1. Bezirksklasse.

Tabellenplätze der übrigen Mannschaften des TSC GB Wertheim:

In der 1. Bezirksliga belegen die Herren 40 den siebten, die Herren 50 den vierten Platz. Die U12w hat es auf den sechsten Platz in der 2. Bezirksliga geschafft, die Jungs der U14 auf den hervorragenden dritten Platz der 1. Bezirksklasse, in der gleichen Klasse ist die U18m auf den fünften Platz.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Herren: TSG TSC GB Wertheim/SSV Mainperle – TSV Werbach 1954 7:2
Einzel: Hristo Jankov 6:1, 6:1; Rainer Kohrmann 2:6, 6:4, 10:8; Florian Kürschner 6:3, 6:3; Ralf Diehm 6:0, 6:2; Volker Beuschlein 6:1, 7:5
Doppel: Ludger Kempf/Dominic Petz 6:1, 6:1; Rainer Kohrmann/Thomas Szabo 6:1, Gegner gibt auf

U10 Midcourt: TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt 24:8
Einzel: Henry Sommer 4:0, 4:1; Chiara Nitsch 4:0, 4:0; Johanna Eberhard 4:0, 4:0
Doppel: Henry Sommer/Laurina Reiss 4:2, 4:0; Chiara Nitsch/Johanna Eberhard 5:3, 4:5

Damen 40: TSC GB Wertheim – TSG TC Königheim 1978/TSV Dittwar 4:5
Einzel: Sonja Reiss 6:1, 6:0; Birgit Schlör 6:2, 6:4;
Doppel: Sonja Reiss/Ulrike Kempf 6:2, 6:2; Birgit Schlör/Beatrice Weber 6:2, 6:4

U16w: TCG Götzingen – TSC GB Wertheim 2:4
Einzel: Marie Kober 6:4, 4:6, 10:5; Kiesecker Svenja 6:3, 6:3
Doppel: Marie Kober/Svenja Kiesecker 6:4, 6:2; Sarah Henninger/Franziska Fabig 6:4, 7:6

Damen: TC Beckstein – TSC GB Wertheim 6:3
Einzel: Felicitas Heid 4:6, 6:2, 10:8
Doppel: Nina Ulbrich/Melanie Löser 6:2, 6:0; Claudia Brandt/Felicitas Heid 6:4, 6:4

Herren 55: TSC GB Wertheim – TC Dallau 2:7
Einzel: Hubert Rappert 6:4, 6:3; Bernd Mueller 6:2, 6:2

Fotos: U10 Midcourt: obere Reihe von links nach rechts: Nejra Cekovic, Liliana Sauer, Laurina Reiss, Chiara Nitsch. Unten von links nach rechts: Laurin Löser, Johanna Eberhard, Henry Sommer. (Foto:Conny Sommer)

Herren: In der oberen Reihe von links nach rechts: Ralf Diehm, Fikret Cekovic, Volker Beuschlein, Florian Kürschner und Dominic Petz. Untere Reihe von links nach rechts: Thomas Szabo, Rainer Kohrmann und Ludger Kempf. Auf dem Bild fehlen: Hristo Jankov, Markus Diehm, Markus Beuschlein, Elard Walter, Janek Zehnter, Mathias Brüstle und Philipp Zippe. (Foto:Thomas Szabo)

Zum Seitenanfang

Spielbericht vom 16. und 17. Juli

Bereits kurz vor Ende der Medenrunde können sich Teams des TSC GB Wertheim gute Tabellenplätze sichern

Die U10 Midcourt-Mannschaft des TSC GB Wertheim befindet sich in der Zielgeraden. Nachdem die Jungs und Mädchen den Heidelberger TC mit 26:6 besiegten, führen sie die Tabelle der 1. Bezirksliga mit 10:0 Punkten an. Die Meisterschaft ist ihnen bereits sicher.

Wieder einmal überragend zeigte sich die Damenmannschaft. Das verdiente 7:2 gegen den TC GWR Mosbach sicherte ihnen in der 2. Bezirksklasse einen hervorragenden 2. Platz.

Die männliche U18 zeigte sich am vergangenen Wochenende in hervorragender Spiellaune. 6:0 bezwang sie den TSV Viktoria 1899 Stein. In der 1. Bezirksklasse belegt die Mannschaft momentan den 5. Platz.

Auch die Herren waren erfolgreich und erkämpften sich in an Spannung nicht zu überbietenden Matches einen 7:2-Sieg gegen den TSV Dittwar. Dadurch steht die Mannschaft unangefochten auf Platz 1 in der 2. Kreisliga.

Ebenso auf Platz 1, in der 1. Bezirksklasse, stehen die Damen 40. Mit ihrem 5:4-Sieg gegen den TC SG Obrigheim bewiesen sie einmal mehr ihr taktisches Geschick.

Unentschieden hieß es für die weibliche U18, 3:3 erspielten sich die Mädchen gegen den TV Hilsbach. Damit stehen sie auf Platz 6 in der 1. Bezirksklasse.

Nicht so gut lief es für die Herren 50. Trotz starker Ballwechsel mussten sie eine 1:8-Niederlage gegen den TC Schriesheim hinnehmen. In der 1. Bezirksliga belegen sie momentan den 4. Rang. Auch die Mädchen der U12 konnten sich nicht durchsetzen und verloren gegen den TSV Assamstadt 1:5. In der 2. Bezirksliga belegen sie den 6. Platz.

Da die Gegner den männlichen U14 nicht antraten, wurde ihnen ein 6:0 gegen den TC Sennfeld zugesprochen. Damit belegen sie den 2. Platz in der 1. Bezirksklasse.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U10 Midcourt: Heidelberger TC - TSC Gelb-Blau Wertheim 6:26
Einzel: Laurin Löser 5:3, 4:1; Liliana Sauer 5:4, 5:3; Nejra Cekovic 5:4, 5:2; Laurina Reiss 4:0, 4:0
Doppel: Laurin Löser/Liliana Sauer 4:1, 4:1; Nejra Cekovic/Laurina Reiss 4:1, 4:0

Damen: TSC GB Wertheim – TC GWR Mosbach 7:2
Einzel: Nina Ulbrich 7:6, 3:6, 10:6; Felicitas Heid 6:4, 6:4; Melanie Löser 6:1, 6:0; Zeynep Beyazdut 6:0, 6:1; Marie Domin 6:4, 6:4
Doppel: Nina Ulbrich/Felicitas Heid 6:2, 6:1

U18m: TSC GB Wertheim – TSV Viktoria 1899 Stein  6:0
Einzel: Aleksej Raquet 6:0, 6:1; Jannik Henninger 6:0, 6:1; Benedikt Strobelberger 6:2, 6:3; Gegner nicht anwesend
Doppel: Aleksej Raquet/Jannik Henninger 6:0, 6:6; Gegner nicht anwesend

Herren: TSV Dittwar – TSG TSC Gelb-Blau Wertheim/SSV Mainperle 2:7
Einzel: Ludger Kempf 6:2, 6:2; Markus Beuschlein 6:2, 6:1; Dominic Petz 7:6, 6:2; Janek Zehtner 7:5, 5:7, 10:6; Ralf Diehm 6:1, 6:3
Doppel: Ludger Kempf/Dominic Petz 6:0, 6:3; Janek Zehtner/Ralf Diehm 6:3, 6:4

Damen 40: TC SG Obrigheim - TSC GB Wertheim 4:5
Einzel: Sonja Reiss 6:0, 6:0; Ulrike Kempf 6:4, 7:5; Birgit Schlör 6:1, 7:6; Beatrice Weber 6:4, 6:3
Doppel: Sonja Reiss/Ulrike Kempf 6:3, 4:6, 15:13

U18w: TV Hilsbach – TSC GB Wertheim 3:3
Einzel: Liz Röser 6:1, 6:2; Marie Kober 6:1, 6:0
Doppel: Liz Röser/Marie Kober 7:5, 6:0

Herren 50: TSC GB Wertheim – TC Schriesheim 1:8
Einzel: Berthold Lutz 3:6, 6:4, 10:5

U12w: TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt 1:5
Einzel: Antonia Brüstle 6:3, 7:6, 10:7

Zum Seitenanfang

Es ist an der Zeit, einmal DANKE zu sagen (Newsletter 07/16)

…..denn ohne das unerlässliche Engagement unserer Mitglieder wäre unser toller Verein tatsächlich nichts:

  • Berthold Lutz hat viele Ausbesserungs- und Malerarbeiten rund um das Sportheim durchgeführt.

  • Jutta und Peter Bohnet haben 6 neue Terrassenstühle gestiftet

  • Dr. Thomas Sigel hat das Unterstellhäuschen für die Ballmaschine gespendet

Und….

  • Unsere Mannschaften freuen sich über Unterstützung bei den Verbandsspielen: schaut doch an den Wochenenden mal auf unserer Tennisanlage vorbei. Es lohnt sich wirklich! Spannung pur! Unsere Spieler haben es verdient!

  • Unser neuer Trainer Aleksandar Georgiev (28 Jahre) kann gerne für Trainingsstunden gebucht werden. Er ist ab 30.Juli 2016 bis Mitte September 2016 in Urlaub. Tel. 0151-50490861. Email: alesander.georgiev@yahoo.de . Weitere Infos zu unserem neuen Trainer können ab sofort auf unserer Homepage nachgelesen werden.

  • Der Vorstand hat entschieden, das Wintertraining 2016/17 der Jugendmannschaften wieder in den Tennispark Röttbach zu verlegen. Trotz intensiver Bemühungen war es in den letzten Wochen nicht möglich, verlässliche Auskünfte und Informationen über die Zukunft der Tennisanlage von den Betreibern der Tennisanlage Wartberg zu erhalten. Kontakt Tennispark Röttbach: Gerhard Hopf, Tel. 09342-936155.

  • Spielbälle der Jugend- und Seniorenmannschaften (Wilson/Dunlop) super günstig zu verkaufen. Pro Ball 1 €. Bitte melden bei Uwe Schlör-Kempf 01516-4037065

Termine….

  • Samstag, 23.7. Tempelfest

  • Jugendkreismeisterschaft: 27.-29.7.

  • PHC 05.-07.08.

  • Skiausfahrt nach Hintertux: 24.-27.11. Die Vorbereitungen laufen, bei Fragen wendet ihr euch bitte an Peter Bohnet unter Bohnet.Peter@t-online.de

Zum Seitenanfang

Spielbericht vom 9. und 10. Juli

Jungs der U14 in Bestform

Es war zum Teil extrem nervenaufreibend, was die männliche U14 da leistete. Es wurde hart gekämpft, der Siegeswille war spürbar, was sich dann auch ein einem 6:0 gegen den TC RW 1925 Walldürn niederschlug.

Sehr erfolgreich war das Wochenende für die Damen des TSC Gelb-Blau Wertheim. Bei höchsten Temperaturen auf dem Sandplatz wurde Höchstleistung gezeigt, so war der 8:1- Sieg über den TSV Rosenberg mehr als verdient. Auch die Herren setzten auf Sieg und bezwangen den TC Hardheim 1960 in einem spannenden Match mit 6:3. Ebenfalls siegreich waren die Damen 40, die auf technisch hohem Niveau den TCG Götzingen mit 6:3 bezwangen.

Sehr gute Leistungen zeigte die U10 Midcourt-Mannschaft, die diesmal nur mit Mädchen antrat. 18:14 besiegten sie die TSG Sinsheim-Dühren/Bammentaler TC.

Alle anderen Mannschaften des TSC konnten sich trotz sehr guter Einzelleistungen nicht gegen ihre Gegner durchsetzen. Die Jungs der U18 mussten sich dem TK BW Asbach mit 2:4 geschlagen geben, die Mädchen der U14 verloren 1:5 gegen den TC BG Schwarzach, für die Herren 50 hieß es 3:6 gegen den Eppelheimer TC. Obwohl die Herren 55 hart kämpften, mussten sie eine 0:9-Niederlage gegen die TG Käfertal hinnehmen. Sowohl die weibliche U18 als auch die Herren 40 mussten sich dem TSV Frankonia Höpfingen bzw. der TSG TC GWR Mosbach/TC RG Sulzbach jeweils mit 9:0 geschlagen geben, da die Mannschaften wegen Spielermangels nicht antreten konnten.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U14m: TSC GB Wertheim – TC RW 1925 Walldürn 6:0
Einzel: André Jeßberger 5:7, 6:2, 4:1 (Gegner gab auf); Maximilian Brüstle 6:2, 6:4; Tristan Fabig 6:2, 6:2; Niklas Kohrmann 6:0, 6:1
Doppel: André Jeßberger/Niklas Kohrmann 6:0, 6:3; Gegner nicht anwesend

Damen: TSV Rosenberg - TSC Gelb-Blau Wertheim 1:8
Einzel: Nina Ulbrich 6:2, 6:0; Claudia Brandt 6:2, 6:0; Felicitas Heid 6:4, 6:2; Zeynep Beyazdut 6:2, 6:0; Lara Bohnet 6:0, 6:0
Doppel: Nina Ulbrich/Zeynep Beyazdut 6:2, 6:4; Claudia Brandt/Melanie Löser 4:6, 6:2, 10:6; Lara Bohnet/Marie Domin 6:4, 6:2

Herren: TSC Gelb-Blau Wertheim/SSV Mainperle – TC Hardheim 1960  6:3
Einzel: Ludger Kempf 6:4, 6:0; Rainer Kohrmann 6:1, 6:2; Elard Walter 6:3, 6:2; Philipp Zippe 6:0, 6:0
Doppel: Ludger Kempf/Philipp Zippe 6:3, 6:4; Ralf Diehm/Janek Zehtner 6:0, 6:0

Damen 40: TSC GB Wertheim – TCG Götzingen 6:3
Einzel: Sonja Reiss 6:1, 6:1; Judith Bauer 6:1, 6:1; Birgit Schlör 7:5, 6:4; Beatrice Weber 6:4, 6:2
Doppel: Sonja Reiss/Uschi Kürschner 6:0, 6:1; Martha Brüstle-Brunner/Birgit Schlör 3:6, 6:4, 10:8

U10 Midcourt: TSG TG Sinsheim-Dühren/Bammentaler TC - TSC Gelb-Blau Wertheim 14:18
Einzel: Chiara Nitsch 4:0, 4:0; Laurina Reiss 5:4, 5:4; Johanna Eberhard 4:2, 2:4
Doppel: Liliana Sauer/Chiara Nitsch 1:4, 4:2

U18m: TK BW Asbach - TSC Gelb-Blau Wertheim 4:2
Einzel: Aleksej Raquet 6:1, 6:2
Doppel: Aleksej Raquet/Lukas Schneider 6:3, 6:0

U14w: TSC Gelb-Blau Wertheim – TC BG Schwarzach 1:5
Einzel: Jana Eckert 6:0, 6:2

Herren 50: Eppelheimer TC – TSC GB Wertheim 6:3
Einzel: Joachim Löser 6:2, 6:0; Axel Dostmann 4:6, 7:5, 10:7
Doppel: Siegbert Leinberger/Axel Dostmann 6:0, 3:0

 

 

 

Zum Seitenanfang

Spielbericht vom 25. und 26. Juni

Jungs der U14 jedes Match gewonnen

Am vergangenen Wochenende war viel los auf der Tennisanlage des TSC Gelb-Blau Wertheim. Zuerst mussten die Spieler mit der großen Hitze zurechtkommen, dann gab es Unterbrechungen wegen starker Regenfälle.

Mit sichtbarem Siegeswillen traten die Jungs der U14 gegen den TC Külsheim an. Unter dem Applaus vieler Zuschauer erkämpften sie sich ein verdientes 6:0. Sehr spannend wurde es bei der weiblichen U16. Für ihren enormen Körpereinsatz und höchste Konzentration wurden sie mit einem 4:2-Sieg gegen den TSV Dittwar belohnt. Die Damen 40 waren ebenfalls bestens in Form. Sie spielten nicht auf Sicherheit, sondern machten Druck, sodass sie den TSV Heinsheim mit 6:3 bezwingen konnten.

Ein hervorragendes Spiel machten die Herren der Spielgemeinschaft TSC GB Wertheim/SSV Mainperle. Man konnte die Überlegenheit der Mannschaft deutlich sehen, sodass der 7:2-Sieg überaus verdient war.

Die weiteren Mannschaften des TSC GB Wertheim mussten sich leider mit einer Niederlage zufrieden geben. Die männliche U18 spielte 1:5 gegen den TSV Dittwar, die Herren 40 kämpften hart, verloren aber dennoch 0:9 gegen die TSG TC Neckargemünd/TC Dilsberg 1975. Auch für die Herren 50 reichte der Einsatz nicht aus, sie mussten eine 2:7-Niederlage gegen den MFC 08 Lindenhof einstecken. Die Mädchen der U14 waren hochmotiviert, dennoch konnten sie nur ein 2:4 gegen den TC Dallau erreichen. Knapp war es bei den Damen. Trotz bewundernswerter Spielstärke reichte es am Ende nur für ein 4:5 gegen den TC Dallau.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U14m: TSC Gelb-Blau Wertheim – TC Külsheim 6:0
Einzel: André Jeßberger 6:0, 6:0; Maximilian Brüstle 6:1, 6:1; Tristan Fabig 6:1, 6:1; Hannes Albert 6:0, 6:0
Doppel: André Jeßberger/Tristan Fabig 6:1, 6:2; Maximilian Brüstle/Hannes Albert 6:3, 6:1

U16w: TSC Gelb-Blau Wertheim – TSV Dittwar 4:2
Einzel: Svenja Kiesecker 6:4, 6:4; Franziska Fabig 7:5, 6:4; Vivienne Hollenbach 6:4, 6:4
Doppel: Franziska Fabig/Vivienne Hollenbach 7:6, 6:4

Damen 40: TSC Gelb-Blau Wertheim – TSV Heinsheim 6:3
Einzel: Martha Brüstle-Brunner 6:3, 5:7, 10:8; Birgit Schlör 6:2, 6:0; Vera Dirscherl 6:3, 6:4; Beatrice Weber 6:2, 6:0
Doppel: Ans Preuss/Vera Dirscherl 6:2, 6:1; Martha Brüstle-Brunner/Beatrice Weber 6:3, 6:0

Herren: TC GW 50 Buchen – TSG TSC Gelb-Blau Wertheim/SSV Mainperle 2:7
Einzel: Markus Beuschlein 6:0, 6:1; Rainer Kohrmann 6:0, 6:1; Florian Kürschner 6:2, 6:0; Elard Walter 6:1, 6:0; Janek Zehtner 6:2, 7:6
Doppel: Markus Beuschlein/Rainer Kohrmann 6:0, 6:2; Florian Kürschner/Elard Walter 6:1, 6:2

U18m: TSV Dittwar - TSC Gelb-Blau Wertheim 5:1
Einzel: Aleksej Raquet 7:5, 3:6, 10:5

Herren 50: MFC 08 Lindenhof - TSC Gelb-Blau Wertheim 7:2
Einzel: Axel Dostmann 6:0, 6:2
Doppel: Siegbert Leinberger/Peter Bohnet 2:6, 6:1, 10:4

U14w: TSC Gelb-Blau Wertheim – TC Dallau 2:4
Doppel: Cléo Krimmer/Rebecca Nitsch 6:4, 7:5; Marie Weber/Sophia Pfeifer 7:5, 6:4

Damen: TC Dallau - TSC Gelb-Blau Wertheim 5:4
Einzel: Felicitas Heid 6:3, 7:5; Melanie Löser 7:5, 6:4
Doppel: Felicitas Heid/Lara Bohnet 6:3, 3:6, 11:9; Zeynep Beyazdut/Marie Domin 6:0, 6:7, 15:13

Zum Seitenanfang

Spielbericht vom 19. und 20. Juni 2016

Herren bewiesen ihre Spielstärke

Am vergangenen Wochenende zeigte sich die Herrenmannschaft der Spielgemeinschaft TSC Gelb-Blau Wertheim/SSV Mainperle in bester Siegeslaune. Ein verdientes 9:0 gegen den TSC SW Krautheim war für die Herren der Auftakt in die Medenrunde und lässt auf weitere Erfolge hoffen. Überaus spannend und mitreißend war das Match der Herren 50. Sie kämpften um jeden Ball und wurden am Ende mit einem 7:2-Sieg gegen den TC BG Bad Rappenau belohnt. Ebenso kämpferisch waren die Mädchen der U14. Trotz mehrerer Regenpausen behielten sie die Nerven und gingen mit einem 4:2-Sieg gegen den TC GWR Mosbach vom Platz.

Die U10 Midcourt Mannschaft konnte erneut ihr Talent unter Beweis stellen und besiegte den TC Neckargemünd deutlich mit 22:10.

Weniger gut lief es für die Mädchen der U18, die mit gleich zwei Spielen ein ganz besonders hartes Wochenende hinter sich gebracht haben. Sie mussten sich am Samstag der TSG TSV Dittwar/TSV Werbach 1954 mit 1:5 geschlagen geben. Am Sonntag traten sie nochmals voller Elan an, dennoch reichte es trotz erheblicher Gegenwehr nur zu einem 2:4 gegen den TC RW Aglasterhausen. Ebenso mit 1:5 verlor die weibliche U16 gegen den TC RG Sulzbach. Auch die Herren 40 mussten trotz bester Motivation eine 3:6-Niederlage gegen den TC BW 1929 Eberbach einstecken.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Herren: TSC GB Wertheim/SSV Mainperle – TSC SW Krautheim 2 - 9:0

Einzel: Ludger Kempf 6:2, 6:3; Markus Diehm 6:0, 6:0; Rainer Kohrmann 6:0, 6:0; Dominic Petz 6:0, 6:0; Matthias Brüstle 6:2, 6:0; Gegner trat nicht an
Doppel: Ludger Kempf/Dominic Petz 6:0, 6:0; Markus Diehm/Ralf Diehm 6:0, 6:2; Gegner traten nicht an

Herren 55: TSC GB Wertheim – TC BG Bad Rappenau – 7:2
Einzel: Harry Grein 6:2, 6:1; Bernd Mueller 6:1, 6:3; Peter Bohnet 6:3, 6:2; Axel Dostmann 7:5, 6:2
Doppel: Siegbert Leinberger/Bernd Mueller 5:7, 6:3, 10:3; Harry Grein/Axel Dostmann 6:2, 6:1; Peter Bohnet/Wolfgang Clärding 6:4, 6:1

U14w: TC GWR Mosbach 2 - TSC GB Wertheim – 2:4
Einzel: Jana Eckert 6:1, 6:0; Amelie Blanke 6:2, 6:1
Doppel: Cléo Krimmer/Amelie Blanke 4:6, 6:4, 10:8; Jana Eckert/Pia Zitzmann 6:2, 6:4

U10 Midcourt: TSC GB Wertheim – TC Neckargemünd -  22:10
Einzel: Henry Sommer 4:0, 4:0; Laurin Löser 4:0, 4:0; Liliana Sauer 4:1, 4:0; Laurina Reiss 1:4, 4:1
Doppel: Henry Sommer/Laurina Reiss 4:2, 5:3; Laurin Löser/Liliana Sauer 4:1, 0:4

U18w: TSC GB Wertheim – TSG TSV Dittwar/TSV Werbach 1954 – 1:5
Doppel: Marie Kober/Theresa Lemmen 6:4, 7:6

U18w: TC RW Aglasterhausen – TSC GB Wertheim – 4:2
Einzel: Madeleine Busch 7:5, 7:6
Doppel: Marie Kober/Theresa Lemmen 4:6, 6:2, 10:2

U16w: TSC GB Wertheim – TC RG Sulzbach – 1:5
Einzel: Yasemin Horn 4:6, 6:2, 10:8

Herren 40: TC BW 1929 Eberbach - TSC GB Wertheim – 6:3
Einzel: Michael Paul 6:2, 6:4; Frank Merklein 4:6, 2:5, der Gegner hat aufgegeben
Doppel: ein Match gewonnen, da der Gegner nicht angetreten ist.

Zum Seitenanfang

Spielbericht vom 11. und 12. Juni

Die Kleinsten zeigten Größe

Am Wochenende war die U10 Midcourt Mannnschaft erneut erfolgreich, diesmal im Auswärtsspiel gegen den TC GWR Mosbach. Nachdem hier 3 von 4 Staffelspielen gewonnen werden konnten, ließ die Mannschaft auch in den Einzeln und Doppeln dem Gegner keine Chance und siegte letztendlich ungefährdet mit 24:8.

In der Tabelle belegt nun die Mannschaft punktgleich mit TSV Assamstadt einen hervorragenden zweiten Platz.

Die Damenmannschaft des TSC GB Wertheim schien nahezu unbesiegbar. Mit enormer Schlagkraft setzte sie sich gegen den TC Grünsfeld auf dem heimischen Platz mit 7:2 durch. Auch die Damen 40 waren erfolgreich. Mit großem Elan und Kampfgeist bezwangen sie den TC Bödigheim mit einem verdienten 5:4.

Während sich die hochmotivierten Jungs der U14 ein sehr spannendes 3:3 gegen den TC GW Buchen erkämpften, mussten sich die Mädchen der U18 gegen den TC Schlierstadt mit einer 2:4-Niederlage zufrieden geben. Auch die männliche U18 konnte trotz eisernem Kampfgeist die 1:5-Niederlage gegen die TSG TC Fahrenbach/TC Dallau nicht abwenden; die Herren 55 zeigten zwar enorme Ausdauer, es reichte am Ende aber nur zu einem 3:6 gegen den MFC 08 Lindenhof. Ebenfalls glücklos blieben die Mädchen der U12, die trotz heftiger Gegenwehr eine 2:4-Niederlage gegen den TSV Assamstadt einstecken mussten.

Leichtes Spiel hatten die Herren 40. Ihre Gegner von der TSG Germania Dossenheim sagten das Spiel kurzfristig ab, sodass der Herrenmannschaft des TSC GB Wertheim ein 9:0-Sieg zugesprochen wurde.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U10 Midcourt: TC GWR Mosbach – TSC GB Wertheim 8:24
Einzel: Henry Sommer 4:2, 5:3; Liliana Sauer 4:0, 4:0; Chiara Nitsch 4:0, 4:1
Doppel: Henry Sommer/Chiara Nitsch 1:4, 5:3; Laurin Löser/Liliana Sauer 4:0, 4:0

Damen: TSC GB Wertheim – TC Grünsfeld 7:2
Einzel: Felicitas Heid 6:2, 1:6, 10:6; Melanie Löser 6:1, 6:0; Zeynep Beyazdut 6:2, 6:2; Lara Bohnet 6:0, 6:0; Martha Brüstle-Brunner 6:0, 6:0
Doppel: Felicitas Heid/Lara Bohnet 6:0, 6:0; Zeynep Beyazdut/Martha Brüstle-Brunner 6:0, 6:0

Damen 40:  TC Bödigheim - TSC GB Wertheim 4:5
Einzel: Ulrike Kempf 6:3, 6:4; Vera Dirscherl 6:3, 6:1; Beatrice Weber 6:2, 6:1; Sieglinde Heid 7:5, 6:0
Doppel: Uschi Kürschner/Vera Dirscherl 6:2, 6:1

U14m:  TSC GB Wertheim – TC GW Buchen 3:3
Einzel: André Jeßberger 6:0, 6:3; Maximilian Brüstle 6:1, 6:4
Doppel: André Jeßberger/Maximilian Brüstle 6:2, 6:2

U18w:  TSC GB Wertheim – TC Schlierstadt 2:4
Einzel: Marie Kober 6:4, 6:2
Doppel: Marie Kober/Christiane Reiner 1:6, 6:2; 12:10

U18m: TSG TC Fahrenbach/TC Dallau - TSC GB Wertheim 5:1
Doppel: Leon Boost/Lukas Schneider 7:6, 6:0

Herren 55: MFC 08 Lindenhof - TSC GB Wertheim 6:3
Einzel: Dr. Thomas Sigel 6:1, 6:4; Hubert Rappert 6:2, 6:1
Doppel: Ottmar Bähr/Thomas Grein 6:1, 6:0

U12w: TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt 2:4
Einzel: Antonia Brüstle 6:4, 7:5
Doppel: Pauline Distelhorst/Paula Guelyan 7:5, 7:5

Herren 40: TSC GB Wertheim – TSG Germania Dossenheim 9:0
Gegner trat nicht an

Zum Seitenanfang

Spielbericht vom 04. Juni 2016

Herren 50 in bester Spiellaune

In Topform zeigten sich die Herren 50 des Tennis- & Skiclub Gelb-Blau Wertheim e.V. gegen den TC Neckarelz am vergangenen Wochenende. So war der 7:2-Sieg nach spannenden Matches wohlverdient.

Auch die Jungs der U14 zeigten ihr Talent und ließen sich den 4:2-Sieg gegen die TSG TSV Werbach 1954/TSV Dittwar nicht nehmen. Sehr erfolgreich und extrem spielstark präsentierte sich die weibliche U16. Mit einem wohlverdienten 4:2 ging sie gegen die TSG TC RG Allfeld/CTF Billigheim vom heimischen Platz.

Ein hart umkämpftes 3:3 erreichte die weibliche U14 gegen den TC im TSV Tauberbischofsheim.

Obwohl sie kämpften und großen Ehrgeiz zeigten, konnten sich die Mädchen der U12 nicht gegen den TC GWR Mosbach durchsetzen und mussten sich mit einer 2:4-Niederlage zufrieden geben.  Auch für die Herren 40 lief es an diesem Wochenende nicht so gut. Es wurde auf sehr hohem Niveau gespielt, aber die 2:7-Niederlage gegen den TC Ladenburg ließ sich dennoch nicht abwenden.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Herren 50: TSC GB Wertheim – TC Neckarelz 7:2
Einzel: Siegbert Leinberger 6:2, 6:4; Bernd Müller 6:0,6:1; Peter Bohnet 6:4, 6:4, Axel Dostmann 6:2, 7:5.
Doppel: Harry Grein/Peter Bohnet 6:4, 6:2. Ein Einzel und ein Doppel wurden nicht gespielt, da die Gegner nicht anwesend waren.

U14m:  TSC GB Wertheim – TSG TSV Werbach 1954/TSV Dittwar 4:2
Einzel: André Jeßberger 6:1, 6:3; Maximilian Brüstle 6:1, 6:1; Hannes Albert 6:2, 6:2; Aaron Distelhorst 6:0, 6:2

U16w:  TSC GB Wertheim – TSG TC RG Allfeld/CTF Billigheim 4:2
Einzel: Svenja Kiesecker 7:5, 6:2; Yasemin Horn 6:4, 6:3
Doppel: Marie Kober/Svenja Kiesecker 6:0, 6:2; Yasemin Horn/Julia Bannwarth 6:1, 6:4

U14w:  TSC GB Wertheim – TC im TSV Tauberbischofsheim 3:3
Einzel: Jana Eckert 2:6, 6:4, 10:5; Pia Zitzmann 6:3, 6:3; Amelie Blanke 6:4, 6:2

U12w: TSC GB Wertheim – TC GWR Mosbach 2:4
Einzel: Paula Guelyan 0:6, 6:3, 10:6; Antonia Brüstle 6:1, 6:1

Herren 40: TSC GB Wertheim – TC Ladenburg 2:7
Einzel: Michael Paul 1:6, 6:0, 10:6; Frank Merklein 6:3, 3:6, 10:8

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang

Spielbericht vom 7. und 8. Mai 2016

Teils überragende Matches bei überragendem Sommerwetter

Sonne satt am vergangenen Wochenende, d.h. zum Teil Gluthitze auf den Sandplätzen. Dennoch wurde hart gekämpft, und der TSC Gelb-Blau Wertheim konnte zumindest einen Sieg einfahren. Die Mädchen der U18 zeigten Höchstleistungen und besiegten den TCG Götzingen mit einem 4:2.

Enormer Kampfgeist und Spielfreude der weiblichen U16 bescherten ihnen ein sehr hart umkämpftes 3:3 gegen den TSG TC Grünsfeld/TC im TSV Tauberbischofsheim.

Äußerst knapp war es für die Herren 55, die sich mit einer 4:5-Niederlage gegen den TC im TSV Tauberbischofsheim zufrieden geben mussten. Auch für die Mädchen der U12 lief es nicht so gut. Bei unerträglichen Temperaturen konnten sie sich nicht gegen den TC RG Sulzbach durchsetzen und verloren 1:5.

Über einen 9:0-Sieg freute sich die Damenmannschaft. Ihre Gegnerinnen von der TSG TC Neckar Zwingenberg/TC GB Schönbrunn traten nicht zum Spiel an.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U18w: TSC GB Wertheim – TCG Götzingen 4:2
Einzel: Liz Röser 7:5, 3:6, 10:5; Melissa Caputo 6:1, 6:3;
Ein Einzel und ein Doppel wurden gewonnen, weil die Gegnerinnen nicht angetreten sind.

U16w: TSC GB Wertheim – TSG TC Grünsfeld/TC im TSV Tauberbischofsheim 3:3
Einzel: Marie Kober 2:6, 7:6, 10:6
Doppel: Marie Kober und Sarah Henninger 2:6, 6:4 12:10; Franziska Fabig und Julia Bannwarth 6:1, 4:6; 10:6

Herren 55: TSC GB Wertheim – TC im TSV Tauberbischofsheim 4:5
Einzel: Hubert Rappert 6:2, 6:2; Berthold Lutz 6:1, 5:7, 10:5
Doppel: Dr. Thomas Sigel und Horst Fertig 6:2, 6:3; Ottmar Bähr und Thomas Grein 6:4, 6:0

U12w:  TSC GB Wertheim – TC RG Sulzbach 1:5
Einzel: Antonia Brüstle 6:1, 6:0

Damen: TSC GB Wertheim - TSG TC Neckar Zwingenberg/TC GB Schönbrunn 9:0
Die Gegnerinnen traten nicht an.

Zum Seitenanfang

Spielbericht 01. Mai - Kämpferischer Start in die Medenrunde

Mit durchwachsenen Ergebnissen musste sich der TSC Gelb-Blau Wertheim am vergangenen Wochenende zufrieden geben. Die Herren 50 konnten an ihren überragenden Erfolg im letzten Jahr anknüpfen und erkämpften sich in einem unglaublich spannenden Match gegen den TC Leutershausen einen 6:3-Sieg.

Weniger gut lief es hingegen für die Mädchen der U12, U14 und U16, die sich alle trotz bester Motivation dem TCG Götzingen mit und dem TSV Assamstadt mit einer 2:4-Niederlage geschlagen geben mussten.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Herren 50: TSC GB Wertheim – TC Leutershausen 6:3
Einzel: Harry Grein 6:3, 6:1; Siegbert Leinberger 6:3, 6:1; Peter Bohnet 7:5, 4:6, 10:6; Axel Dostmann 6:3, 6:3
Doppel: Siegbert Leinberger und Peter Bohnet 3:6, 7:5, 10:7; Harry Grein und Axel Dostmann 6:4, 3:6, 10:6

U12w: TSC GB Wertheim – TCG Götzingen 2:4
Einzel: Paula Guelyan 6:4, 6:7, 10:6; Antonia Brüstle 6:2, 4:6, 10:6

U14w: TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt 2:4
Einzel: Rebecca Nitsch 7:5, 6:3
Doppel: Cléo Krimmer und Amelie Blanke 7:6, 6:3

U16w:  TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt 2:4
Einzel: Svenja Kiesecker 5:7, 6:3, 10:6
Doppel: Marie Kober und Svenja Kiesecker 6:3, 6:1

 

Zum Seitenanfang

Grillabend im Clubheim

Am Freitag, den 6. Mai findet unser erster Grillabend in dieser Saison statt. Für 18.00 Uhr haben wir viel Sonne bestellt, damit wir auf der Terrasse sitzen können. Bitte meldet euch bis Donnerstag, den 5. Mai bei Manfred Preuß unter 0160-96295259 an. Mitzubringen: viel Hunger und Durst. Es gibt Würstchen, Steaks, Brötchen und Salate für 6€. Wir freuen uns auf euch! Bis dahin eine gute Woche!

 

Zum Seitenanfang

Fit für die Medenrunde: Tenniscamp für Vereinsjugend

Der TSC Gelb-Blau- Wertheim e.V. veranstaltete am vergangenen Samstag ein Tenniscamp für die Vereinsjugend. Diese Vorbereitung auf die jetzt beginnenden Medenspiele findet schon seit mehr als 15 Jahren statt. In diesem Intensivtraining sollen sich die Tennisspieler- und Spielerinnen nach der Wintersaison an die neue Gruppenzusammensetzung gewöhnen. Eigentlich hätte man auch auf dem Sandplatz üben müssen, aber das Wetter hat es nicht gut mit dem Veranstalter gemeint. Der strömende Regen zwang zum Ausweichen in die Tennishallen am Wartberg und in Röttbach.

Das TSC-Trainerteam Ice (Hristo) Jankov, Andreas Weiglein, Uwe Schlör-Kempf, Moritz Schlör und Vesco Georgiev unterrichtete die 21 Kinder und Jugendlichen in fünf altersgerechten Gruppen. Schlagtechnik, Spielverständnis und Spielsituationen wurden eingeübt.

Zum gemeinsamen Mittagessen trafen sich alle Teilnehmer bestens gelaunt im Vereinsheim im Hofgarten, wo Antonio Caputo schon mit den leckersten Spaghetti wartete. Ende des Camps war um 15.45 Uhr nach der Abschlussbesprechung. Dass das Tenniscamp von den Jugendlichen sehr gut angenommen wurde, zeigte die große Zahl der Anmeldungen.

Zum Seitenanfang

Leckerer Eröffnungsbrunch

Ihr seht es ja selbst auf den Fotos: das Buffet war großartig! So viele Leckereien wurden mitgebracht - es war ein herrliches Schlemmen und Beisammensein. Ein wirklich schöner Start in die Tennissaison.

Zum Seitenanfang

Großer Frühjahrsputz

Es wurde gewischt, gespritzt, geworfen, transportiert, geschraubt, gesammelt, aufgehängt und entsorgt. 31 Personen waren beim traditionellen Frühjahrsputz am Samstag, 9. April im und rund um das TSC-Clubheim aktiv. Ein großartiger Arbeitseinsatz mit fast 100 freiwilligen Arbeitsstunden. Ein herzliches Dankeschön den vielen freiwilligen Helfer/innen. 

Zum Seitenanfang

Vorbereitungen für Tennissaison laufen

Die Vorbereitungen für die Tennissaison 2016 laufen derzeit auf Hochtouren. Drei Arbeitstrupps waren am Freitag, 1. April auf Achse und haben dafür gesorgt, dass 12 Tonnen Altsand entfernt , die Sichtblenden auf alle Plätzen aufgehängt und die Elektroleitung für die Ballmaschine verlegt wurden. Mit von der Partie waren Familie Löser, Familie Sommer, Familie Kempf, Frank Merklein, Dominic Petz, Stefan Weiss, Matthias Brüstle, Dr. Thomas Sigel und unser Platzwart Vladimir.

Zum Seitenanfang

19. Schafkopf-Turnier

48 Teilnehmer im Alter von 20 bis 80 Jahren, darunter 7 Frauen, trafen sich am Samstag, 27.2.2016 in unserem Clubheim zum 19. Preisschafkopfturnier. Die Regie des Abends hatte Hauptorganisators Egon Becker. Egon hatte im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt und so ganz nebenbei auch für attraktive Preise gesorgt. Unterstützt wurde er von Rolf Diehm. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten hinter der Theke Elli Rempt und Uwe Schlör-Kempf. Übrigens: Gewinner war ein Mann.
 

Zum Seitenanfang

4. Moonlight-Nacht-Turnier

Am Samstag, den 20. Februar, fand zum 4. Mal das beliebte Moonlight-Turnier in der Röttbacher Tennishalle statt. Mit einem bunt gemischten Teilnehmerfeld wurden drei Mixed-Runden á 40 Minuten gespielt. Die 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowhl Mitglieder als auch Nichtmitglieder, wurden in jeder Runde neu durch Turnierleiter Achim Schlör eingeteilt. Auch dieses Mal herrschte wieder eine locker-lustige Atmosphäre und anschließend gab es noch ein Beisammensitzen mit leckerem Essen, gekocht von Herrn Hopf.

Zum Seitenanfang

Bericht Jahreshauptversammlung

Die Fränkischen Nachrichten haben anlässlich unserer Jahreshauptversammlung am 25. Januar 2016 berichtet. Die Berichte können Sie hier noch einmal nachlesen.

Zum Seitenanfang

Auf der Alm

Wo Himmel und Erde sich treffen - Geschichten und Bilder aus 3 Alpsommern!

Zum Seitenanfang

Einweisung Ballmaschine

Einweisung in die Benutzung der Ballwurfmaschine an Samstag, 23. Januar 2016 in der Tennishalle Wartberg

Zum Seitenanfang

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015

Da auch dieses Jahr wieder einige Arbeitseinsätze anstehen, versuchen wir frühzeitig zu planen und dem Verein so Kosten zu sparen. Darum bitten wir alle aktiven und passiven Mitglieder, sich 2016 wieder an Vereinsveranstaltungen/-aktivitäten zu beteiligen. Das entsprechende Formular gibt's hier.

Zum Seitenanfang

Advent-Schleifchen-Turnier

Zum Seitenanfang

Intensivtraining für Jugendspieler

Am 5. Und 6. Dezember fand auf der Tennisanlage am Wartberg ein von professionellen und lizensierten Tennislehrern geleitetes  Intensivtraining für Kinder und Jugendliche statt. Insgesamt nahmen an beiden Tagen 25 Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 10 Jahren teil.

Das Motto hieß „Spaß und Spiel mit Gleichgesinnten“, dem die Trainingseinheiten voll gerecht wurden. Die Kinder wurden in Gruppen nach ihrer Leistungsstärke eingeteilt. Jede Gruppe bestand aus maximal vier Kindern, um optimale Betreuung gewährleisten zu können.

Trainingsinhalte waren u. a. Technikschulung, Situationstraining für Turnierspiele, Verbesserung einzelner Schläge, Entwicklung von Gefühl für  Platz und Raum. Aber in allererster Linie stand die Vermittlung von Spaß und Freude im Vordergrund, was dem Trainerteam voll gelungen ist.

Nach zweieinhalb Stunden abwechslungsreichen Trainings rundete ein leckeres Sportlermittagessen die Veranstaltung ab. Für das Training wurde ein Kostenbeitrag von € 25 erhoben.

Die Resonanz bei Kindern, Eltern, Trainern und den Betreibern der Tennishalle Wartberg war derart positiv, dass Wiederholungen geplant sind.

Zum Seitenanfang

Jugendarbeit prämiert

Der Lions Club Wertheim hat zum zweiten Mal das Ehrenamt in der Jugendarbeit geehrt. Auch Yvonne Steudel und Beatrice Weber wurden für ihr Engagement gewürdigt. Die Fränkischen Nachrichten haben dazu folgenden Artikel veröffentlicht: Hier klicken

Zum Seitenanfang

Weihnachtsfeier der Jugend

Originelle Jugend-Weihnachtsfeier

Unsere Jugendtrainer haben sich mal wieder mächtig ins Zeug gelegt und eine großartige Weihnachtsfeier für die Jugendlichen unseres Vereins organisiert. An dieser Stelle gleich ein herzliches Dankeschön an Bea Weber und Uwe Schlör-Kempf. Unterstützt wurden die Beiden von Nicole Blanke, die den Ausflug begleitete.

Am Freitag, den 27.11. startete die Feier um 15.00 Uhr am Wertheimer Bahnhof. 27 Kinder im Alter von 6-14 Jahren waren gekommen, um mit dem Zug nach Gamburg zu fahren. Dort marschierte der ganze Trupp hoch zur Burg, wo eigens für unsere Kinder eine Sagen- und Geisterführung stattfand. Ganz schön gruselig! Die Burg sowie der beeindruckende Park waren herrlich stimmungsvoll mit Laternen und Kerzen beleuchtet. Dazu passten die schaurigen Geschichten über Geister und Spukerscheinungen, die tatsächlich einst auf der Gamburg ihr Unwesen trieben. Nicht nur die Geschichten ließen die Jugendlichen erschauern, sondern auch die grauenvollen Temperaturen. Es war ziemlich ungemütlich und kalt. Trotzdem war die Stimmung bestens und alle genossen den kurzweiligen Nachmittag. 
 

Zum Seitenanfang

Auf die Gänse, fertig, los!

Der TSC lädt alle Feinschmecker ein, zum Gansessen nach Eichenfürst zu kommen. Am Sonntag, den 22.11.2015 sind pünktlichst um 13.00 Uhr Tische für uns reserviert. Anbei seht ihr auch die Menükarte. Wir haben uns entschieden, euch die Variante für 19,90 € anzubieten. Bitte meldet euch bis zum 17.11. bei Manfred Preuß unter 0160-96295259 verbindlich an. 

Wir freuen uns auf euch und ein leckeres Mittagessen!

Zum Seitenanfang

Eröffnung Tennishalle Wartberg

Die Tennishalle Wartberg lud in Partnerschaft mit dem TSC „Gelb-Blau“ Wertheim am Sonntag, den 11. Oktober 2015, vormittags zur „Halle der offenen Tür“ ein. Es konnte zwei Stunden lang kostenlos in der Halle und weil die Sonne strahlte, auch draußen auf der schönen Außenanlage Tennis gespielt werden. Den Teilnehmern standen zwei erfahrene Tennistrainer, Georgie Vesko und Ice Jankow ebenfalls kostenlos zur Verfügung. Willkommen waren Groß und Klein, Mädchen und Jungen, Meden- und Freizeitspieler. Es fanden sich über zwanzig Tennisfreunde ein, die sehr viel Spaß und Freude hatten. Für das leibliche Wohlergehen hatten die neuen Betreiber der Halle ebenfalls bestens gesorgt. So gab es leckere Häppchen und erfrischende Getränke im Anschluss ans Training. Eine rundum sympathische Veranstaltung, die sicherlich dazu beitragen wird, die schön restaurierte Anlage bekannt zu machen. Weitere Eindrücke erhält man auf der neuen Homepage: www.tenniscenterwertheim.de.

Zum Seitenanfang

Bilder vom Talentino-Day am 26. September

Die einzelnen Bilder für eine größere Version anklicken ;)



Fränkische Nachrichten, 2. Oktober 2015

Zum Seitenanfang

TSC trifft sich auf Michalis-Messe

Alle Mitglieder des TSC sind herzlich eingeladen, am 9. Oktober ab 18.00 Uhr zum Abend der Vereine auf die Messe zu kommen. Bitte meldet euch bis zum 4. Oktober per E-Mail bei Manfred Preuß an: manni.preuss@t-online.de. Nur so können wir abschätzen, wie viele Tische wir brauchen. Und das Beste: jeder bekommt eine Freimaß!

Wir freuen uns auf Euch!!!

Zum Seitenanfang

Anmeldung für Skiopening in Hintertux

Zum Seitenanfang

Talentino-Day

Zum Seitenanfang

Ausschreibung Strategiecup 2015

Zum Seitenanfang

Doppelspezialisten in Urphar/Lindelbach erfolgreich

Auf Einladung der Tennisabteilung des SSV Mainperle nahm unser Verein am traditionellen Turnier am Samstag, 21.08.2015 teil. Gespielt wurde auf Zeit (30min.) und ausschließlich Doppel (Damen 40, Herren 40, Herren 55). An dem sehr gut organisierten Turnier nahmen Mannschaften aus Trennfeld, Lengfurt, Kreuzwertheim, Urphar/Lindelbach und Wertheim teil. Turniersieger wurde der TSC mit Susanne Sommer, Sonja Reis, Matthias Brüstle, Andreas Weiglein, Otmar Bähr und Uwe Schlör-Kempf. Der Vorstand bedankt sie bei allen Spieler/innen für die Meldung und die erfolgreiche Teilnahme.

 

 

Zum Seitenanfang

Kinderkulturwochen

Wie schön, dass sich 20 Kinder im Alter von 8-11 Jahren angemeldet haben! Damit waren auch alle Plätze ausgebucht, und das Trainerteam (bestehend aus Andreas Weiglein, Itze Jankov, Bea Weber und Uwe Schlör-Kempf) hatte alle Hände voll zu tun, um die Anfänger zu unterrichten. Mit viel Freude und Eifer waren die Teilnehmer bei der Sache, der Spaß stand bei den ersten Ballübungen im Vordergrund, sodass am Ende erste Erfolge verbucht werden konnten. Leider musste aufgrund schlechten Wetters das Training nach ca. 1,5 Stunden abgebrochen werden. Siehe auch beigefügter Pressebericht.

Zum Seitenanfang

Tempelfest - Party bis in die Morgenstunden

Das Wetter war herrlich warm, die Stimmung bestens, die Organisatoren Bea und Xandl Weber haben wieder einmal an alles gedacht, sodass der perfekten Party nichts im Wege stand. In seiner Begrüßungsrede erinnerte Manfred Preuß an das 95-jährige Bestehen unseres wunderbaren Vereins, wofür eigens „Amerikaner“ mit gelbem Zuckerguss mit einer blauen „95“ gebacken wurden. Er freute sich über die zahlreichen Gäste und dankte allen Helfern, ohne die ein solches Fest nicht zu stemmen wäre. Immerhin sorgten 20 Mitglieder für Speis und Trank. Besonders die Crew am Grill hatte es bei diesen Temperaturen wahrlich nicht leicht. Insgesamt kamen 120 Besucher im Alter von 8-80 Jahren – ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis, muss man doch berücksichtigen, dass schon Sommerferien waren. Als es langsam dunkel wurde, kam unser Wahrzeichen, der Tempel, in roter Beleuchtung hervorragend zur Geltung. Außerdem wurde auf dem Platz 1 eine riesengroße 95 aus Kerzen gebildet – es sah toll aus!
Während im Clubheim unsere DJs Alexander Ungerer und Ludger Kempf schon ordentlich einheizten und die Jugend nach drinnen lockten, blieben die Hartgesottenen bei den lauen Temperaturen noch lange auf der Terrasse sitzen. Die Party ging bis in die frühen Morgenstunden – das spricht zweifellos für unsere genialen DJs. 
Freuen wir uns also auf das nächste Tempelfest!
 



Zum Seitenanfang

Erfolgreiche Jugendkreismeisterschaften in Lauda

Einige Titel gab es für den TSC Gelb-Blau Wertheim bei den Jugendkreismeisterschaften in Lauda.

Wir gratulieren ganz herzlich unseren Titelträger:

Kreismeister Paul Eberhard (U14m) 
Vizekreismeister André Jeßberger (U14m)

3. Platz Tristan Fabig (U12m)
3. Platz Pauline Distelhorst (U12w)

Vizekreismeister Henry Sommer (U9m)

Sarah Henniger, Yasemin Horn, Julia Bannwarth, Paula Gueylan, Jana Eckert, Maximillian Brüstle, Antonia Brüstle, Aaron Distelhorst, Hannes Albert und Franziska Fabig haben darüber hinaus unseren Verein sehr sportlich vertreten.
 

Zum Seitenanfang

Tempelfest - Helfer gesucht!

Liebe Tennisfreunde,

am Samstag, 1. August 2015, findet ab 18 Uhr auf dem Tennisgelände im Hofgarten das traditionelle Tempelfest unseres Vereins statt. Sicher haben Sie sich den Termin bereits vorgemerkt. Gutes Wetter ist bestellt und für Speis und Trank wird bestens gesorgt sein. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Jugendarbeit zu Gute.

Für die Umsetzung der Veranstaltung sind wir noch auf der Suche nach Helfer/innen. Für den Grillstand, die Bar, den Aufbau und die Theke (ab 22 Uhr) haben wir bereits Freiwillige gefunden.

Zusätzliche Unterstützung benötigen wir noch für:
a) Thekendienst von 18-22 Uhr (zwei Schichten a' 2-3 Pers.)
b) Abbau am Sonntag ab 11 Uhr ( Dauer ca. 2 Std. - je mehr Helfer desto besser)

Meldungen bitte bis 29.07. an Uwe Schlör-Kempf, Tel.: 093452-22519 oder 0151-64037065 oder schloer-kempf@web.de.

Zum Seitenanfang

Spielbericht 17.-19. Juli 2015

Größter Erfolg in der 95-jährigen Vereinsgeschichte - alle fünf gemeldeten Seniorenmannschaften wurden Meister: Damen, Damen 40, Herren 40, Herren 50 und Herren 55

Die Zeitungsberichte gibt's hier zum Nachlesen: Fränkische Nachrichten (22.07.15) | Wertheimer Zeitung (25.07.15)

Mit großer Freude berichtet die Vereinsführung des TSC Gelb-Blau Wertheim e.V., dass mit dem Ende der Medenrunde der größte Erfolg der 95-jährigen Vereinsgeschichte gefeiert werden kann. Noch nie erreichten so viele Mannschaften den ersten Platz ihrer Spielklasse und sicherten sich den Aufstieg. Über die ganze Saison ungeschlagen besiegte die Damenmannschaft am vergangenen Wochenende den TSV Rosenberg in einem kraftvollen und taktisch ausgefeilten Spiel mit 6:3. Damit wird die überragende Spielrunde mit dem verdienten Aufstieg in die 2. Bezirksklasse gekrönt. Die Damen 40 blieben bis zum Wochenende ungeschlagen; dieser sichere Vorsprung reichte aus, um trotz einer 4:5-Niederlage gegen den TC BW Schwetzingen in der 2. Bezirksklasse Meister zu werden und in die 1. Bezirksklasse aufzusteigen. Dass die Herren 55 Meister werden, war schon seit längerem absehbar. An diesem Wochenende bewiesen sie einmal mehr, dass sie sich den Titel wohl verdient haben. Obwohl sie ganz entspannt hätten spielen können, trumpften sie in ihrem letzten Spiel noch einmal richtig auf und setzten dem VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau mit einem sensationellen 9:0 Sieg eine herbe Niederlage zu. Das nennt man Kampfgeist bis zur letzten Minute.

Meister wurden ebenfalls die Herren 40 und Herren 50. Beide steigen in die 1. Bezirksliga auf (wir berichteten).

Hervorragend lief das Wochenende auch für die Mädchen der U18. Die überaus erfolgreiche Saison mit nur einer einzigen Niederlage wurde mit einem klaren 6:0-Sieg gegen den TV GG Obergimpen abgeschlossen. Auch die männliche U14 setzte auf Sieg, kämpfte erfolgreich und bezwang den TC im TSV Tauberbischofsheim 5:1. Für die Jugendlichen der U18w und U14m hat sich das harte Training, die Ausdauer und große Spielfreude gelohnt, denn beide wurden mit der Vizemeisterschaft in der 1. Bezirksklasse belohnt.

Des Weiteren spielte die U16w am Wochenende gegen den TSV Frankonia Höpfingen und konnte sich mit viel Elan 4:2 durchsetzen. Weniger gut lief es für die Jungen der U18. Trotz heftiger Gegenwehr mussten sie sich mit einer 1:5-Niederlage gegen den TC SW Adelsheim begnügen.

Den Abschluss der ebenso anstrengenden wie erfolgreichen Saison bildet das Tempelfest mit vorausgehendem Familienspieltag am 1. August ab 17 Uhr. Dazu sind alle Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich eingeladen.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Damen: TSC GB Wertheim – TSV Rosenberg; 6:3 Einzel: Felicitas Heid 2:6, 6:1, 10:4; Katharina Zippe 6:0, 6:0; Melanie Löser 6:1, 3:0; Domin Pauline 7:6, 6:4 Doppel: Felicitas Heid/Katharina Zippe 6:4, 6:3; Zeynep Beyazdut/Melanie Löser 6:0, 6:0

Damen 40: TC BW Schwetzingen 2 – TSC GB Wertheim; 5:4 Einzel: Sonja Reiss 6:1, 6:2; Birgit Schlör 4:6, 7:6, 10:5; Susanne Eberhard 6:3, 6:4 Doppel: Sonja Reiss/Susanne Eberhard 6:3, 6:3

Herren 55: TSC GB Wertheim – VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau; 9:0 Einzel: Dr. Thomas Sigel 6:2, 6:1; Hubert Rappert 6:1, 6:3; Ottmar Bähr 6:1, 6:1; Berthold Lutz 7:6, 6:2; Manfred Weber 6:0, 6:1; Manfred Preuß 6:2, 6:1 Doppel: Hubert Rappert/Horst Fertig 6:3, 6:0; Dr. Thomas Sigel/Manfred Preuß 6:0, 6:3; Ottmar Bähr/Manfred Weber 6:1, 6:2

U18w: TSC GB Wertheim – TV GG Obergimpen; 6:0 Einzel: Lara Bohnet 6:0, 6:0; Madeleine Busch 6:0, 6:1; Marie Domin 6:2, 6:0; Magali Kurtz 6:0, 6:1 Doppel: Lara Bohnet/Marie Domin 6:0, 6:0; Madeleine Busch/Magali Kurtz 6:1, 6:2

U14m: TC im TSV Tauberbischofsheim – TSC GB Wertheim; 1:5 Einzel: Paul Eberhard 6:1, 6:0; André Jeßberger 6:0, 7:6; Tristan Fabig 6:4, 6:4 Doppel: Paul Eberhard/Maximilian Brüstle 6:1, 6:3; André Jeßberger/Tristan Fabig 4:6, 6:3, 10:5

U16w: TSV Fankonia Höpfingen – TSC GB Wertheim; 2:4 Einzel: Marie Kober 6:1, 7:6; Melissa Caputo 6:4, 6:4 Doppel: Marie Kober/Christiane Reiner 6:2, 6:4; Sarah Henninger/Melissa Caputo 6:2, 6:4

U18m: TC SW Adelsheim 2 – TSC GB Wertheim; 5:1 Doppel: Jannik Henninger/Lars Köhler 7:6, 7:6

Zwei von fünf Meistermannschaften: Unsere Herren 55...

und Herren 40

Zum Seitenanfang

Familien-Tennisspieltag

Zum Seitenanfang

Spielbericht 10. - 12. Juli

Herren 55 weiterhin ungeschlagen auf Erfolgskurs

Unglaublich, was die Herren 55 in dieser Saison leisten. Auch in ihrem vorletzten Spiel zeigten sie ihr überragendes Können und besiegten auf dem heimischen Platz den TC BW Leimen 8:1. Einen glatten 6:0-Sieg errang die weibliche U18 in einem unglaublich spannenden Spiel gegen den TCG Götzingen. Die Mädchen der U14 hatten ein hartes Wochenende, da sie gleich zweimal antreten mussten. Mit viel Ehrgeiz und Biss erkämpften sie sich gegen den TSG TC Neckar Zwingenberg/TC RW Aglasterhausen ein 3:3. Gegen den TCG Götzingen mussten sie sich trotz Gegenwehr mit einem 0:6 geschlagen geben. Auch für die männliche U18 lief es nicht so gut. Es fehlte nicht an Kampfgeist, dennoch ließ sich die 1:5-Niederlage gegen die TSG TC RG Allfeld/CTF Billigheim nicht abwenden.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Herren 55: TSC GB Wertheim – TC BW Leimen; 8:1 Einzel: Dr. Thomas Sigel 6:1, 6:1; Hubert Rappert 6:1, 6:0; Bernd Mueller 6:0, 6:0; Ottmar Bähr 6:1, 6:2; Berthold Lutz 6:0, 6:0; Wolfgang Müller 6:0, 6:0 Doppel: Ottmar Bähr/Horst Fertig 6:3, 6:2; Manfred Weber/Manfred Preuß 6:0, 6:0

U18w: TCG Götzingen – TSC GB Wertheim; 0:6 Einzel: Lara Bohnet 6:2, 6:2; Marie Domin 7:5, 6:3; Liz Röser 6:3, 7:5; Marie Kober 6:2, 6:3 Doppel: Lara Bohnet/Marie Domin 6:4, 6:1; Liz Röser/Marie Kober 7:5, 6:3

U14w: TSC GB Wertheim – TSG TC Neckar Zwingenberg/TC RW Aglasterhausen; 3:3 Einzel: Svenja Kiesecker 7:6, 6:4; Franziska Fabig 6:1, 6:2 Doppel: Svenja Kiesecker/Franziska Fabig 6:2, 6:1

U18m: TSC GB Wertheim – TSG TC RG Allfeld/CTF Billigheim; 1:5 Doppel: Benedikt Strobelberger/Lars Köhler 6:3, 4:6, 15:13

Zum Seitenanfang

Zeitungsartikel zur Doppelmeisterschaft Herren 40 + 50

Zur Meisterschaft "im Doppelpack" berichteten beide Wertheimer Lokalzeitungen am 1.7.2015. Die Artikel gibt's hier zum Nachlesen:

Fränkische Nachrichten | Wertheimer Zeitung

Zum Seitenanfang

Spielbericht 4. + 5. Juli

Damenmannschaft des TSC Gelb-Blau Wertheim weiterhin ungeschlagen

Die Sahara-Temperaturen am vergangenen Wochenende sorgten für Gluthitze auf den Tennisplätzen. Diese Extrem-Situation verlangte von den Spielerinnen und Spielern einiges ab. Mit unglaublicher Kondition und Schlagkraft besiegte die Damenmannschaft des TSC den TC Hardheim 1960 mit 9:0 und bleibt damit weiterhin ungeschlagen auf Platz 1 der Kreisliga 1. Kaum weniger erfolgreich spielten die Herren 55, die in einem dramatischen Match den TC Schriesheim auf dem heimischen Platz 8:1 bezwangen. Ebenfalls zu Hause dominierte die weibliche U12 klar über den TSV Assamstadt 2 und konnte sich am Ende über einen 4:2-Sieg freuen. In der größten Mittagshitze mussten dann die Mädchen der U18 antreten. Die Temperaturen waren kaum zu ertragen und forderten ihren Tribut. Die Gegner vom TSV Rosenberg mussten zum Teil das Spiel abbrechen, sodass am Ende die U18w mit einem 5:1-Sieg vom Platz ging. Ganz besonders spannend machten es die Jungs der U14 mit einem hart erkämpften 3:3 gegen den TC Beckstein.

Der volle Einsatz der weiblichen U14 reichte nicht aus, sie musste sich auswärts gegen den TC RW Lauda mit 0:6 geschlagen geben.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Damen: TC Hardheim 1960 – TSC GB Wertheim, 0:9 Einzel: Kim Tanja Eck 6:2, 6:1; Claudia Brandt 6:3, 6:4; Felicitas Heid 5:7, 6:4, 10:6; Sonja Reiss 6:0, 6:0; Melanie Löser 6:1, 6:1; Lara Bohnet 6:1, 6:0 Doppel: Kim Tanja Eck/Felicitas Heid 7:6, 6:1; Claudia Brandt/Melanie Löser 6:1, 6:0; Sonja Reiss/Lara Bohnet 6:0, 6:2

Herren 55: TSC GB Wertheim – TC Schriesheim, 8:1 Einzel: Dr. Thomas Sigel 6:0, 6:4; Hubert Rappert 6:0, 6:0; Berthold Lutz 6:1, 6:1; Manfred Preuß 6:3, 6:4; Wolfgang Müller 6:3, 6:4 Doppel: Dr. Thomas Sigel/Berthold Lutz 6:4, 6:1; Hubert Rappert/Klaus Goldschmitt 6:2, 5:7, 10:4; Ottmar Bär/Frank Schumann 6:2, 6:1

U12w: TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt 2, 4:2 Einzel: Jana Eckert 6:0, 6:1; Cléo Krimmer 6:2, 6:0; Paula Guelyan 6:1, 6:1 Doppel: Jana Eckert/Cléo Krimmer 6:1, 6:1

U18w: TSC GB Wertheim – TSV Rosenberg, 5:1 Einzel: Madeleine Busch 6:7, 6:4, 10:2; Liz Röser 4:5, 0:0; Magali Kurtz 6:2, 6:3 Doppel: Lara Bohnet/Madeleine Busch 6:0, 6:0; Liz Röser/Magali Kurtz 6:0, 6:0

U14m: TSC GB Wertheim – TC Beckstein, 3:3 Einzel: Paul Eberhard 6:1, 6:2; Tristan Fabig 6:2, 6:3 Doppel: André Jeßberger/Tristan Fabig 6:2, 7:5

Zum Seitenanfang

Herren 40 und Herren 50 feiern Meisterschaft

Jubelwochenende beim TSC Gelb-Blau Wertheim

Aufstieg für die Herren 40 und Herren 50

 

Als Tabellenführer traten die Herren 40 des TSC GB Wertheim ihr letztes Auswärtsspiel bei TV Germania 1890 Großsachsen an. Nach nicht einmal einer Stunde mussten die ersten dramatischen Matches wegen Platzregen und Blitzschlaggefahr für ca. 90 min. unterbrochen werden. Bei schwülen Temperaturen ging es dann auf feuchten Plätzen weiter und die Mannschaft konnte nach einem starken Spiel einen 5:4-Sieg einfahren und damit den Aufstieg in die 1. Bezirksliga klar machen.

Mit einem Kontersieg von 9:0 gegen den TC Rauenberg und insgesamt nur einer Niederlage beendeten die Herren 50 die Spielsaison 2015 in der 2. Bezirksliga, Bezirk 1. Damit verbunden ist auch die dritte Meisterschaft in Folge und der Aufstieg in die 1. Bezirksliga 2016.

Weiterhin ungeschlagen ist die Damenmannschaft. Auf dem heimischen Platz errang sie einen hart erkämpften 5:4-Sieg gegen den TSV Frankonia Höpfingen. Ebenfalls erfolgreich spielten die Herren 55. Sie behielten die Oberhand und konnten den TC Sandhausen 5:4 besiegen. Die Mädchen der U16 erkämpften sich mit großer Ausdauer ein 3:3 gegen den TSV Assamstadt, während die U18w sich trotz heftiger Gegenwehr mit einer 1:5-Niederlage gegen den TSG TSV Dittwar/TSV Werbach 1954 zufrieden geben musste.

 

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

 

Herren 40: TV Germania 1890 Großsachsen – TSC GB Wertheim 4:5 Einzel: Hristo Jankov 6:2, 6:2; Andreas Weiglein 6:2, 6:3; Joachim Löser 6:7, 7:5, 10:8; Frank Merklein 7:5, 6:2; Doppel: Hristo Jankov / Andreas Weiglein 6:2, 6:2

 

Herren 50: TSC GB Wertheim – TC Rauenberg 9:0 Einzel: Uwe Schlör-Kempf 6:3, 6:1; Harry Grein 6:0, 6:3; Siegbert Leinberger 6:2, 6:0; Axel Dostmann 6:4, 6:3; Peter Bohnet 6:0, 6:0; Thomas Grein 6:4, 6:2; Doppel: Uwe Schlör-Kempf / Siegbert Leinberger 6:4, 6:0; Harry Grein / Axel Dostmann 7:5, 6:3; Peter Bohnet / Thomas Grein 6:4, 6:4

 

Damen: TSC GB Wertheim – TSV Frankonia Höpfingen 5:4 Einzel: Kim Tanja Eck 6:1, 6:0; Melanie Löser 6:4, 6:2; Martha Brüstle-Brunner 6:4, 6:1;

Doppel: Felicitas Heid / Zeynep Beyazdut 6:0, 6:2; Kim Tanja Eck / Melanie Löser 6:4, 6:0

 

Herren 55: TC 70 Sandhausen – TSC GB Wertheim 4:5 Einzel: Dr. Thomas Sigel 6:1, 6:2; Hubert Rappert 6:2, 6:0; Berthold Lutz 5:7, 7:5, 11:9;

Doppel: Dr. Thomas Sigel / Ottmar Bähr 6:2, 6:3; Hubert Rappert / Berthold Lutz 7:6, 3:6, 10:8

 

U16w: TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt 3:3Einzel: Sophia Henniger 6:0, 4:6, 10:7; Yasemin Horn 0:6, 6:0, 10:7;  Doppel: Marie Kober / Svenja Kiesecker 6:2, 7:6

 

U18w: TSG TSV Dittwar/TSV Werbach 1954 – TSC GB Wertheim 5:1 Doppel: Lara Bohnet / Marie Domin 6:2, 6:1

 

Wir gratulieren unseren Meistermannschaften!

Herren 40: Hristo (Ice) Jankov; Andreas Weiglein; Michael Paul; Jochen Löser; Dr. Frank Merklein; Thomas Szabo; Alexander Weber; Helge Blanke; Mathias Brüstle und Alexander Ungerer.

Herren 50: Uwe Schlör-Kempf; Harry Grein; Siegbert Leinberger; Bernd Müller; Axel Dostmann; Peter Bohnet; Thomas Grein und Wolfgang Clärding.

Zum Seitenanfang

Spielbericht 20.+21. Juni

Damen weiter auf Erfolgskurs

Die Damenmannschaft des TSC Gelb-Blau Wertheim zeigte am vergangenen Wochenende erneut ihre Stärke und große Leistungsbereitschaft. Gegen den FC BW Schloßau überzeugte sie mit einem grandiosen 9:0-Sieg. Ebenso hervorragend spielte die weibliche U18. Sie bezwang den TSG CTF Billigheim / TC RG Allfeld mit einem klaren 6:0. Einen glänzenden Erfolg konnten auch die Herren 55 verbuchen, sie gewannen mit 8:1 gegen den TC Schriesheim. Mit großem Einsatz besiegten die Herren 40 in einem nervenaufreibenden Spiel den TSG TC Kirchardt / TV Hilsbach mit 5:4. Spannend war es auch bei den Herren 50, die sich gegen den TC Weinheim 1902 auswärts einen deutlichen 6:3-Sieg erkämpften.

Dass sich Ausdauer und Motivation nicht immer auszahlen, musste die weibliche U12 gegen den TC Dallau erfahren und eine 2:4-Niederlage einstecken. Die Mädchen der U16 kämpften zwar um jeden Ball, verloren aber dennoch 6:0 gegen den TC SW Adelsheim.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Damen: FC BW Schloßau – TSC GB Wertheim Einzel: Kim Tanja Eck 6:0, 6:0; Claudia Brandt 6:0, 6:2; Felicitas Heid 6:3, 6:3; Zeynep Beyazdut 6:0, 6:0; Melanie Löser 6:1, 6:0; Pauline Domin 6:0, 6:0 Doppel: Claudia Brandt / Melanie Löser 6:3, 6:2; Felicitas Heid / Zeynep Beyazdut 6:0, 6:1; Lara Bohnet / Pauline Domin 6:0, 6:0

U18w: TSG CTF Billigheim / TC RG Allfeld – TSC GB Wertheim Einzel: Lara Bohnet 6:1, 6:0; Madeleine Busch 6:2, 6:4; Marie Domin 6:0, 6:3; Magali Kurtz 6:1, 6:3 Doppel: Lara Bohnet / Madeleine Busch 6:1, 6:3; Marie Domin / Magali Kurtz 6:1, 6:4

Herren 55: TSC GB Wertheim – TC Schriesheim Einzel: Dr. Thomas Sigel 6:0, 6:4; Hubert Rappert 6:0, 6:0; Berthold Lutz 6:1, 6:1; Manfred Preuß 6:3, 6:4; Wolfgang Müller 6:3, 6:4 Doppel: Dr. Thomas Sigel / Berthold Lutz 6:4, 6:1; Hubert Rappert / Klaus Goldschmitt 6:2, 5:7, 10:4; Ottmar Bähr / Frank Schumann 6:2, 6:1

Herren 40: TSC GB Wertheim – TSG TC Kirchardt / TV Hilsbach Einzel: Hristo Jankov 6:1, 6:2; Michael Paul 6:3, 6:1; Joachim Löser 6:3, 6:3; Doppel: Hristo Jankov / Michael Paul 6:2, 7:6; Andreas Weiglein / Joachim Löser 6:0, 6:0

Herren 50: TC Weinheim 1902 2 – TSC GB Wertheim Einzel: Uwe Schlör-Kempf 6:0, 6:1; Harry Grein 6:1, 6:2; Siegbert Leinberger 6:2, 6:0; Bernd Müller 6:2, 5:7, 10:4; Axel Dostmann 6:2, 6:3 Doppel: Siegbert Leinberger / Bernd Müller 6:0, 6:0

U12w: TSC GB Wertheim – TC Dallau Einzel: Jana Eckert 6:1, 6:0; Cléo Krimmer 6:4, 6:2

Zum Seitenanfang

Spielbericht 13. + 14. Juni

Damen trumpfen auf

Trotz flirrender Hitze waren am vergangenen Wochenende fast alle Mannschaften des TSC Gelb-Blau Wertheim auf dem heimischen Platz und auswärts erfolgreich. Einen fulminanten 6:0-Sieg feierte die männliche U14 gegen den TSG TSV Werbach/TSV Dittwar. Auch die Damenmannschaft zeigte sich in bester Tennislaune und setzte auf Sieg. Mit 8:1 bezwang sie klar den TC Reinhardsachsen. Die Herren 55 erkämpften sich in einem harten Spiel ein verdientes 7:2 gegen den FC Badenia Hirschacker. Ebenfalls erfolgreich waren die Herren 40, die gegen den 1. TC RW Wiesloch in einem extrem spannenden Match 6:3 siegten. Die Damen 40 trieben die Spannung auf die Spitze. Sie konnten sich hochmotiviert 5:4 gegen den TSG TK BW Asbach/TC BW Hassmersheim durchsetzen.

Nicht so gut lief es für die weibliche U18, die es dem Gegner zwar schwer machte, sich dann aber doch mit einer 1:5-Niederlage gegen den TSG TSV Dittwar/TSV Werbach 1954 zufrieden geben musste.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U14m: TSC GB Wertheim – TSG TSV Werbach/TSV Dittwar Einzel: Paul Eberhard 6:0, 6:0; André Jeßberger 6:1, 6:3; Maximilian Brüstle 6:0, 6:0; Tristan Fabig 6:3, 6:0 Doppel: Paul Eberhard und Maximilian Brüstle 6:2, 6:2; André Jeßberger und Aaron Distelhorst 3:6, 6:3, 10:7

Damen: TC Reinhardsachsen – TSC GB Wertheim Einzel: Kim Tanja Eck 6:0, 6:1; Claudia Brandt 6:1, 6:2; Felicitas Heid 7:6, 6:3; Zeynep Beyazdut 6:2, 6:0; Melanie Löser 4:6, 6:3, 10:8 Doppel: Kim Tanja Eck und Katharina Zippe 6:0, 6:1; Felicitas Heid und Zeynep Beyazdut 6:3, 6:1; Claudia Brandt und Melanie Löser 6:0, 6:1

Herren 55: FC Badenia Hirschacker – TSC GB Wertheim Einzel: Dr. Thomas Siegel 6:3, 6:1; Bernd Mueller 6:0, 6:0; Berthold Lutz 6:3, 6:3; Wolfgang Müller 3:6, 6:3, 10:6 Doppel: Dr. Thomas Siegel und Ottmar Bähr 7:5, 6:3; Bernd Mueller und Berthold Lutz 6:0, 6:3; Klaus Goldschmitt und Manfred Weber 7:5, 2:6, 11:9

Herren 40: TSC GB Wertheim – 1. TC RW Wiesloch Einzel: Hristo Jankov 6:1, 6:1; Andreas Weiglein 6:0, 6:1; Michael Paul 6:2, 7:5; Joachim Löser 6:2, 6:0 Doppel: Hristo Jankov und Andreas Weiglein 6:3, 6:0; Frank Merklein und Thomas Szabo 1:6, 6:4, 10:6

U18w: TSG TSV Dittwar/TSV Werbach 1954 – TSC GB Wertheim Doppel: Lara Bohnet und Marie Domin 6:2, 6:1

Damen 40: TSG TK BW Asbach/TC BW Hassmersheim – TSC GB Wertheim Einzel: Sonja Reiss 6:1, 6:0; Ulrike Kempf 6:0, 6:4; Birgit Schlör 6:1, 6:2; Vera Dirscherl 3:6, 6:2, 10:8; Beatrice Weber 6:1, 6:3

Zum Seitenanfang

Spielbericht 06. Juni 2015

Alle Teams erfolgreich

Bei sengender Hitze auf dem heimischen Platz bezwangen alle Mannschaften des TSC Gelb-Blau Wertheim am vergangenen Wochenende ihren Gegner. Die männliche U14 zeigte ihre Stärke und bezwang den TSV Assamstadt in einem spannenden Spiel mit einem hervorragenden 6:0. Dass sich gute Nerven und eiserner Wille auszahlen, bewiesen die Damen 40 mit ihrem 6:3-Sieg gegen den TV Lußheim. Gewohnt souverän trat die männliche U18 auf und machte mit ihrem 6:0-Sieg gegen den TC Siegelsbach den Tag perfekt.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U14m: TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt Einzel: Paul Eberhard 6:1, 6:1; Maximilian Brüstle 6:3, 3:6, 10:8; Tristan Fabig 6:3, 6:1; Niklas Kohrmann 6:1, 6:0 Doppel: Paul Eberhard und Maximilian Brüstle 6:1, 6:4; Tristan Fabig und Niklas Kohrmann 6:1, 6:0

Damen 40: TSC GB Wertheim – TV Lußheim 2 Einzel: Sonja Reiss 6:3, 7:6; Birgit Schlör 6:1, 6:2; Beatrice Weber 6:2, 6:2; Susanne Eberhard 6:1, 6:1 Doppel: Sonja Reiss und Susanne Eberhard 6:1, 6:1; Beatrice Weber und Gabriele König 6:2, 6:7, 10:3

U18m: TSC GB Wertheim – TC Siegelsbach Einzel: Christopher Schumann 6:0, 6:2; Georg Kober 6:1, 6:3; Christoph Heid 7:6, 6:2; Lars Köhler 6:1, 6:1 Doppel: Christopher Schumann und Georg Kober 7:5, 6:0; Christoph Heid und Lars Köhler 6:7, 6:3, 10:5

Zum Seitenanfang

Spielbericht 31. Mai 2015

Sieg für die U18m

Am vergangenen Wochenende zeigte die männliche U18 erneut ihr Können. In einem bis zuletzt spannenden Match besiegte die männliche U18 den TC Flinsbach deutlich mit 5:1.

Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U18m: TC Flinsbach – TSC GB Wertheim Einzel: Christopher Schumann 6:4,6:3; Jannik Henninger 6:1, 6:0; Lars Köhler 6:1, 6:0 Doppel: Christopher Schumann und Jannik Henninger 6:1, 1:6, 14:12; Georg Kober und Lars Köhler 6:2, 6:4

Zum Seitenanfang

Spielbericht 23. Mai

Damen 40 erneut erfolgreich

Bei bestem Tenniswetter bewiesen die Damen 40 am vergangenen Wochenende einmal mehr ihren Kampfgeist. Auf dem heimischen Platz besiegten sie den TC Weinheim 1902 deutlich mit 6:3. Für die Mädchen der U14 hingegen lief es leider nicht so gut, sie mussten sich zu Hause trotz hervorragender Gegenwehr dem TSV Assamstadt mit 0:6 geschlagen geben.

Siegerinnen des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Damen 40: TSC GB Wertheim – TC Weinheim 1902

Einzel: Sonja Reiss 6:1, 6:0; Ulrike Kempf 6:3, 3:6, 12:10; Birgit Schlör 4:6, 6:3, 10:3 Doppel: Sonja Reiss und Sabine Henninger 6:2, 6:2; Ulrike Kempf und Birgit Schlör 6:0, 6:3; Uschi Kürschner und Beatrice Weber 5:7, 6:4, 10:4

Zum Seitenanfang

Spielbericht 16. + 17. Mai

Damen 40 räumen bei den Medenspielen ab

Besser hätte es für die Damen 40 nicht laufen können. Mit einem grandiosen 9:0 Sieg brillierte die Mannschaft auswärts gegen den TV 1890 Bammental 2. Aber auch die Herrenmannschaften des TSC GB Wertheim waren sehr erfolgreich. Die Herren 40 erkämpften sich gegen den TSG 78 Heidelberg ein beachtliches 6:3. Auf dem heimischen Platz durchsetzen konnten sich die Herren 50 gegen den TC Neckarelz mit 7:2 und machten damit das siegreiche Wochenende des TSC GB Wertheim komplett.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

Damen 40: TV 1890 Bammental 2 - TSC GB Wertheim Einzel: Sonja Reiss 6:0, 6:0; Judith Bauer 6:0, 6:2; Ulrike Kempf 6:1, 6:3; Susanne Sommer 6:1, 6:0; Sabine Henninger 6:3, 6:4; Birgit Schlör 6:2, 6:0 Doppel: Sonja Reiss und Susanne Sommer 6:0, 6:1; Ulrike Kempf und Birgit Schlör 7:5, 6:3; Sabine Henninger und Britta Röser 6:4, 6:1

Herren 40: TSG 78 Heidelberg - TSC GB Wertheim Einzel: Hristo Jankov 6:0, 6:1; Michael Paul 6:2, 7:5; Joachim Löser 6:2, 7:5; Frank Merklein 6:2, 6:4 Doppel: Hristo Jankov und Andreas Weiglein 6:1, 6:3; Joachim Löser  und Frank Merklein 6:3, 6:4

Herren 50: TSC GB Wertheim – TC Neckarelz Einzel: Uwe Schlör-Kempf 6:2, 7:5; Siegbert Leinberger 6:1, 7:5; Bernd Müller 6:2, 6:2; Axel Dostmann 6:0, 6:0; Thomas Grein 6:0, 6:0 Doppel: Bernd Müller und Axel Dostmann 6:3, 7:6; Dr. Thomas Sigel und Thomas Grein 6:0, 6:0

Zum Seitenanfang

Spielbericht 09.+10. Mai

Spielbericht 09.+10. Mai 2015

Am vergangenen Wochenende wurden von den Spielerinnen und Spielern des TSC Gelb-Blau Wertheim wieder zahlreiche Matches auf dem heimischen Tennisplatz und auswärts ausgetragen.

Die weibliche U12 kämpfte hart, musste sich dann aber mit einer 2:4 Niederlage gegen den TSV Assamstadt 1 zufrieden geben. Ähnlich erging es der weiblichen U14, die sich gegen den TSV Dittwar nicht durchsetzen konnte und sich schließlich mit einem 1:5 geschlagen geben musste. Erfolgreich zeigte sich die männliche U14, die mit 4:2 über den TSG TC Külsheim/TC Hardheim 1960 klar dominierte. Weniger gut lief es für die weibliche U16, die mit viel Kampfgeist gegen den TC RG Sulzbach mit 1:5 verlor, während die weibliche U18 dem TC Flinsbach kein Spiel überließ und diesen mit einem hervorragenden 6:0 bezwang. Auch die Herrenmannschaft 40 war sehr erfolgreich und freute sich über einen 6:3 Sieg gegen den TC Plankstadt. Nicht durchsetzen konnten sich hingegen die Herren 50 gegen den TV Germania 1890 Großsachsen, die 4:5 Niederlage ließ sich trotz erheblicher Gegenwehr nicht vermeiden.

Siegerinnen und Sieger des TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U12w: TSC GB Wertheim – TSV Assamstadt 1. Einzel: Cléo Krimmer 6:4, 6:1; Amelie Blanke 6:1, 6:2

U14w: TSC GB Wertheim – TSV Dittwar. Einzel: Svenja Kiesecker 6:4, 5:7, 10:7

U14m: TSG TC Külsheim/TC Hardheim 1960 – TSC GB Wertheim. Einzel: Paul Eberhard 6:1, 6:0; André Jeßberger 6:0, 6:0; Niklas Kohrmann 6:1, 6:0 Doppel: Paul Eberhard und André Jeßberger 6:1, 6:1

U16w: TC RG Sulzbach - TSC GB Wertheim. Doppel: Sarah Henninger und Yasemin Horn 6:3, 6:4

U18w: TSC GB Wertheim – TC Flinsbach. Einzel: Madeleine Busch 6:0, 6:1; Liz Röser 6:0, 6:4; Magali Kurtz 6:2, 6:2; Marie Kober 7:6, 3:6, 10:8

Doppel: Madeleine Busch und Liz Röser 4:6, 6:2, 10:5; Magali Kurtz und Marie Kober 6:4, 6:4

Herren 40: TSC GB Wertheim – TC Plankstadt.Einzel: Hristo Jankow 6:2, 6:0; Andreas Weiglein 3:6, 6:4, 10:7; Joachim Löser 6:2, 6:1; Frank Merklein 4:6, 6:3, 10:4 Doppel: Hristo Jankov und Andreas Weiglein 6:4, 6:1; Joachim Löser und Frank Merklein 6:3, 7:6

Herren 50: TV Germania 1890 Großsachsen – TSC GB Wertheim. Einzel: Harry Grein 6:3, 6:4; Siegbert Leinberger 6:2, 6:2; Bernd Müller 6:4, 6:2 Doppel: Uwe Schlör-Kempf und Siegbert Leinberger 6:0, 6:2

Zum Seitenanfang

Spielbericht 01.- 03. Mai 2015

Am vergangenen Wochenende konnte der TSC Gelb-Blau Wertheim die ersten Erfolge verbuchen. Ohne Niederlage ging die männliche U14 mit einem hervorragenden 6:0 gegen den TC Grünsfeld vom heimischen Platz. Die erste Damenmannschaft erkämpfte sich zu Hause einen 8:1 Sieg gegen den TC BW Altheim. Überaus erfolgreich war auch die männliche U18, die einen 5:1 Sieg zu Hause über den TK BW Asbach errang. Weniger gut lief es hingegen bei den Mädchen U12, U14 und U16, die sich alle mit 0:6 gegen den TC im TSV Tauberbischofsheim, den TSG TC BW Altheim/TC Bödigheim und den TC Schlierstadt trotz Gegenwehr geschlagen geben mussten.

Sieger der TSC GB Wertheim in Einzelergebnissen:

U14m: TSC Gelb-Blau Wertheim – TC Grünsfeld

Einzel: Paul Eberhard 6:0, 6:1; André Jeßberger 6:0, 6:1; Maximilian Brüstle 6:1, 6:0; Aaron Distelhorst 6:4, 6:2 Doppel: Paul Eberhard und Maximilian Brüstle 6:2, 6:1; André Jeßberger und Aaron Distelhorst 6:3, 4:6, 10:6

U18m: TSC Gelb-Blau Wertheim – TK BW Asbach

Einzel: Christopher Schumann 6:2, 6:2; Georg Kober 6:1, 3:6, 10:6; Jannik Henninger 6:3, 6:2 Doppel: Christopher Schumann und Georg Kober 6:3, 6:4; Jannik Henninger und Felix Kunze 6:3, 6:3

1. Damen: TSC Gelb-Blau Wertheim – TC Schlierstadt

Einzel: Kim Tanja Eck 6:0, 6:0; Felicitas Heid 6:2, 3:6, 10:7; Zeynep Beyazdut 6:3, 5:7, 10:7; Melanie Löser 6:4, 6:4; Lara Bohnet 6:1, 7:5 Doppel: Kim Tanja Eck und Felicitas Heid 6:3, 6:3; Zeynep Beyazdut und Melanie Löser 6:4, 2:6, 10:6; Lara Bohnet und Marie Domin 7:5, 6:2

Zum Seitenanfang

Vorbereitung auf die Medenrunde - Tenniscamp

Wider Erwarten hat das Wetter gehalten; die Sonne strahlte die meiste Zeit, sodass das Tenniscamp auf unserer schönen Anlage stattfinden konnte. Diese Vorbereitung auf die am Wochenende beginnenden Medenspiele findet schon seit ca. 15 Jahren statt und ist durchaus wichtig, da sich die Tennisspieler und –spielerinnen nach der Wintersaison erst wieder an den Sandplatz und die neue Gruppenzusammensetzung gewöhnen müssen. Unter der Organisation des TSC-Tennistrainers Ice (Hristo) Jankov trafen sich die 25 Teilnehmer im Alter von acht bis 18 Jahren um 10.00 Uhr im Vereinsheim im Hofgarten. Zum Trainerteam gehörten Andreas Weiglein und Uwe Schlör-Kempf vom TSC, Alex Georgiev aus Marktheidenfeld und Nico Herbert aus Hasloch.

Der Vormittag wurde vor allem zur Eingewöhnung auf die Sandplatzsaison genutzt. Die Auffrischung der Schlagtechniken und das Kennenlernen der neuen Teams standen dabei im Mittelpunkt. Nach einem leckeren Mittagessen von Rolf Höser ging es am Nachmittag hauptsächlich um Spielverständnis und Spielsituationen. Ende des Camps war um 15.45 Uhr nach der Abschlussbesprechung. Dass das Tenniscamp von den Jugendlichen sehr gut angenommen wurde, zeigte die große Zahl der Anmeldungen, welche die maximale Teilnehmerzahl weit überstieg.

Die Jugendförderung hat im TSC einen großen Stellenwert. Dies zeigt sich auch darin, dass der Verein sich an den Trainer- und Verpflegungskosten des Tenniscamps beteiligt. Mit Freude informiert Jugendwartin Yvonne Steudel, dass derzeit 65 Kinder am Sommertraining teilnehmen und sechs Jugendmannschaften von U12 bis U18 für die Medenspiele 2015 gemeldet sind.





Zum Seitenanfang

Eröffnungsbrunch – Auftakt nach Maß

Am Sonntag, dem 19. April 2015 fanden sich sehr viele Mitglieder und einige Gäste zum traditionellen Eröffnungsbrunch auf unserer schönen Anlage ein. In seiner kurzen Begrüßung hieß der Vorsitzende Manfred Preuß alle Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich willkommen. Besonders erfreulich war, dass ein erstmals angebotenes Tennis-Schnupperangebot für Erwachsene, welches sich an Nicht-Mitglieder und Anfänger richtete,  auf breite Resonanz und sehr viel Freude stieß. Durchgeführt wurde der Kurs von unserem erfahrenen Trainer Andreas Weiglein. Das bunte Buffet, bestens präparierte Plätze, gute Stimmung und herrlicher Sonnenschein sorgten für den Auftakt nach Maß.

 

Zum Seitenanfang

Informationen zum Thekendienst

Zum Seitenanfang

Spielplan für unseren Anlage

Zum Seitenanfang

Tenniscamp für Jugendliche

Das Tenniscamp ist ein Angebot für unsere jugendlichen Mitglieder und Kinder ab 9 Jahren. Es findet am 26. April statt. Anmeldung ist bis zum 21. April bei Ice Jankov unter 0173-3190259 oder ice-jankov@t-online.de möglich. Es können max. 16 Spieler teilnehmen, der Eingang der Anmeldung entscheidet.

Um 10:00 Uhr treffen wir uns im Clubheim, Ende der Veranstaltung ist um 15:45 Uhr.

Die Kosten belaufen sich auf 30 € pro Person, der Verein übernimmt pro Kind einen Zuschuss von 10 €, der Eigenanteil von 20 € ist vor Beginn bar bei den Trainern zu entrichten. Für eine kurzfristige Absage muss eine Aufwandspauschale von 15 € erhoben werden.

Das Leistungspaket enthält:

  • 3 Std. Tennistraining
  • Professionelle und fachkundige Anleitung durch lizenzierte Tennistrainer
  • Jede Gruppe besteht aus max. 4 Personen
  • Einteilung der Gruppen nach Leistungsstärke
  • Spaß und Spiel mit Gleichgesinnten
  • Bälle werden zur Verfügung gestellt
  • Sportlermittagessen inkl. alkoholfreie Getränke
  • Eisessen bei der Abschlussbesprechung
Zum Seitenanfang

Erfolgreicher Frühjahrsputz

Jetzt geht’s aber los! Am 11. April haben 20 Erwachsene und 10 Kinder alles dafür getan, dass Tennisanlage plus Clubheim für alle Mitglieder nutzbar sind. 3,5 Stunden wurde geschuftet, gewalzt, geschrubbt, und am Ende wurde gemeinsam lecker Pizza gegessen. Das Wetter war ideal, die Stimmung bestens. So macht das Arbeiten Spaß. Vielen Dank an alle Helfer, ihr wart großartig!

Zum Seitenanfang

Schnupperkurs für Erwachsene

Der TSC veranstaltet am Sonntag, den 19.04.15 ab 14.00 Uhr einen kostenlosen Tennisschnupperkurs für Erwachsene. Teilnehmen kann jeder, der Interesse hat und über entsprechendes Schuhwerk verfügt. Es werden zwei Trainer vor Ort sein, die den Teilnehmern den Einstieg in den Tennissport zeigen möchten. Die Veranstaltung dauert ca. 2 Stunden. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Sportwart des TSC, Thomas Szabo, unter 0176-21645881.

Zum Seitenanfang

Instandsetzung Tennisplätze - Start in die Freiluftsaison

Unter der Koordination von Uwe Schlör-Kempf wurden die Tennisplätze in den vergangenen Wochen instand gesetzt. Am 21. März wurden die Plätze von ca. 12 Tonnen Altsand befreit. Mit 4 Helfern und dem Platzwart waren wir gut aufgestellt. Eine Woche später wurden 13 Tonnen Neusand verteilt. Diesmal hatten wir 7 Helfer plus Platzwart und zwei Arbeiter der beauftragten Firma. Alles hat hervorragend geklappt. Ein Dank an alle Helfer!

Noch müssen die Plätze „ruhen“, aber nach den Osterferien kann es draußen los gehen. Ihr werdet über die Homepage bzw. den Newsletter darüber informiert.

Auf eine sonnige, spaßige und erfolgreiche Saison!

 

Zum Seitenanfang

Tennisclub bietet neuen Schnupperkurs an

Der Beginn der Tennissaison im Freien steht unmittelbar bevor. Der TSC bietet von Mai bis zu den Sommerferien einen Tennisschnupperkurs unter fachlicher Anleitung für Kinder im Alter von 8-11 Jahren an. Das Training findet jeden Dienstag, von 18-19 Uhr, auf dem Tennisgelände des Vereins im Stadtteil Hofgarten statt. Anmeldungen sind bis 30. April bei Beatrice Weber, Tel. 09342-22664 oder per Email beatrice-weber@gmx.de möglich. Hier erhalten sie auch detaillierte Auskünfte zum Kursinhalt und dem Elternbeitrag.

Zum Seitenanfang

Beste Stimmung beim Schafkopfturnier

Lange vor dem 28. Februar war das Turnier schon ausgebucht. Mit 52 Teilnehmern (davon immerhin sechs Frauen) war das Clubheim voll besetzt.

Die Organisation hatten Egon Becker (seit bereits 18 Jahren), Elvira Rempt und Marcel Hahn inne (Foto), für das Catering waren Uwe Schlör-Kempf und Moritz Schlör zuständig. Alles hat perfekt geklappt, die Stimmung war toll, von 19 bis 23 Uhr wurde gespielt, getrunken, gegessen und gelacht. Aber zu dem ganzen Spaß gehörte auch ein gewisser Ernst, denn schließlich ging es um den Sieg. Der Gewinner des diesjährigen Schafkopfturniers ist Heinz Ott. Herzlichen Glückwunsch!

Der Gewinn, der an diesem Abend erwirtschaftet wurde, fließt in unsere Jugendarbeit. An dieser Stelle sei allen Sponsoren für die tollen Sachpreise gedankt, sowie dem Organisationsteam, das seine Sache spitze gemacht hat!

Zum Seitenanfang

Remodelling des Clubheims abgeschlossen

Das Remodelling unseres Tennisheimes wurde im September 2014 mit der Anschaffung neuer Schiebegardinen und Lampen begonnen. Bereits im Dezember konnten durch Spendengelder finanziert 30 neue Stühle bestellt werden. Außerdem wurde die Thekenfront erneuert, neue Barhocker gekauft sowie die Tischplatten ausgetauscht, sodass unseren Mitgliedern ein einladendes und gemütliches Vereinsheim zur Verfügung steht.

 

 

Zum Seitenanfang

Moonlight Turnier in 3. Auflage voller Erfolg

Zum 3. Moonlight-Turnier versammlten sich am 24. Januar dieses Jahr rund 20 Stars und Sternchen aus der Film- und Unterhaltungsbranche im Tennispark Röttbach. Von Heinz Rühmann und Lieslotte Pulver bis Matthias Schweighöfer waren alle Generation vertreten und bereit, den Zuschauern spannende Ballwechsel zu bieten. Das Moonlight-Turnier war wieder einmal ein voller Erfolg, was auch unser Präsident Manfred Preuß bei seiner abschließende Rede empfand. Zudem bedankte er sich bei den Organisatoren Birgit Schlör und Wolfgang Clärding.

Zum Seitenanfang

Bericht Jahreshauptversammlung 2014

Anlässlich der Jahreshauptversammlung 2014, die am 17. Januar 2015 im Clubheim stattgefunden hat, sind in den Fränkischen Nachrichten und in der Wertheimer Zeitung (jeweils am 21.01.2015) zwei Artikel erschienen. Diese können Sie  hier(WZ) und hier(FN) nachlesen.

Zum Seitenanfang

6. Röttbach Open - Kräftemessen der Herrenmannschaften

Dieses Jahr nahmen 16 Männer der H40, H50, H55 am Turnier teil. Gespielt wurden nur Doppel, die aus den folgenden 4 Teams frei zusammengestellt werden konnten.
Team A: Andreas Weiglein, Siegbert Leinberger, Peter Bohnet, Manfred Preuß
Team B: Jochen Löser, Thomas Siegel, Axel Dostmann, Bernd Müller
Team C: Uwe Schlör-Kempf, Helge Blanke, Hubert Rappert, Berthold Lutz
Team D: Harry Grein, Thomas Zsabo, Xandl Weber, Thomas Grein

1. Platz: Team B (3 Mannschaftsführer)
2. Platz: Team A
3. Platz: Team D
4. Platz: Team C

Wie jedes Jahr waren es sehr ausgeglichene Teams; letztlich war die Tagesform entscheidend.

Unser bisheriger 5-facher Champion Thomas Szabo musste sich mit dem 3. Platz abfinden.
Dafür war aber Xandl erstmalig nicht mehr Letzter.

Beim gemütlichen Schnitzel-Essen (verschiedene Variationen von Familie Hopf) fand dann die Siegerehrung gemeinsam mit den Spielerfrauen statt.

 

Zum Seitenanfang

Veranstaltungskalender 2015

Zum Seitenanfang

3. Moonlight-Nacht-Turnier

Zum Seitenanfang

Jahreshauptveranstaltung 2014

Zum Seitenanfang

Skiausfahrt in Kooperation mit dem SC Grünenwört

Zum ersten Mal bieten wir diesen Winter eine Skiausfahrt in Kooperation mit dem SC Grünenwört an. Ziel ist das italienische Vals! Alle Infos gibt's im Flyer:

Zum Seitenanfang