Sie befinden sich auf: Archiv > 2008-2007

Inhalt dieser Seite

Jahresplanung 2009
Vereinsumfrage läuft
Jugend-Mannschaftssitzung
Öffnung der Plätze 12. April
Baumfällaktion Plätze 3+4
Laubaktion mit Jugendlichen 08
Mannschaftsführersitzung
Jahresplanung 2008
Neuigkeiten vom TC
Einladung Jahreshauptversammlung 2008
Informationsveranstaltung Clubheimbewirtschaftung
Jahreshauptversammlung 2008
Glückwünsche von Oberbürgermeister Mikulicz
Jahreshauptversammlung
Ergebnisse der Mitgliederbefragung 2008
Saisoneröffnung 2008
Eröffnungsbrunch
Eröffnungsbrunch 2008
Jugendkreismeisterschaften 08
Ausschreibung Stadtmeisterschaft 2008
Clubmeisterschaften (Strategie-Cup)
Bilder von den Clubmeisterschaften 08
2. Tennis-Stadtmeisterschaften
Die Mannschaft 2008
Die Mannschaft 2008
Die Mannschaft 2008
Freundschaftsspiel He 60 - He 40
Spiel und Trainingsplan 2008
Herren 65 Meisterschaft
Herren 40 Meisterschaft
Meisterschaft der U14m
Junioren U18
Laubaktion mit Jugendlichen 07
Mannschaftssitzungen
Mitgliederversammlung
Mannschaftssitzung Herren
Rundschreiben an Mitglieder
Jahresplanung
Wir gratulieren
Pokerturnier im Clubheim
Eröffnungs-Brunch 22. April 2007
Tenniscamp 2007
Eröffnungsbrunch
Saisonopening 2007
Dorffest in Eichel
Schafkopfturnier 2007
Pokerturnier 2007
Juniorinnen U12 bei Hallenkreismeisterschaften erfolgreich!
Clubmeisterschaften
Anmeldung Kreismeisterschaften 2007
Clubmeisterschaften 2007 Anmeldung
Jugendkreismeisterschaften 2007 beim TC Rot-Weiß Lauda
TC GB Jugend erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften!
"Hopman Cup" in Kühlseim
Tennisstadtmeisterschaften 2006
Stadtmeisterschaft 2006
Die Mannschaft 2007
Die Mannschaft 2007
Die Mannschaft 2007
Heimspiele 2007
Junioren U14 sichern sich den Aufstieg
Jugendliche Power siegt über Erfahrung
U12m Meisterschaft
Freizeitspieler eröffnen die Saison

Jahresplanung 2009

20. Januar Jahreshauptversammlung 2008 ( Beginn 19 Uhr )

23. Januar Skatturnier ( Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr )

06. März Schafkopfturnier ( Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr )

20. März Sitzung Mannschaftsführer Damen und Herren, 18 Uhr

20. März Informationsveranstaltung Clubheimbewirtschaftung, 19.30 Uhr

21. März Aktion saubere Landschaft - Jugendmannschaften

26. März Jugendmannschaftssitzung – Vorbereitung Medenrunde
(Eltern und Kinder)

Anfang April Vorbereitung und Aufbau Tennisplätze

19. April Saison Eröffnungsbrunch im Clubheim und
Platzfreigabe

01./02. Mai Tennis-Camp für Mannschaftsspieler (Jugendliche)
Ausweichtermin: 2./3. Mai

03. Mai Tennis-Camp für Freizeitspieler , Anfänger und Mannschaftsspieler
(Erwachsene) Ausweichtermin 21. Mai

01. Mai – 12. Juli Meden-Runde

11. Juli Dorffest in Eichel (Fußballfreundschaftsspiel)

18. Juli Tempelfest (Ausweichtermin: 19. September)

18. /19. Juli Strategie-Cup Damen und Herren (Ausweichtermin: 19./20. September)

24. – 26. Juli vorauss. Jugendkreismeisterschaften in Lauda

29. Juli vorauss. Schnuppertag Ferienprogramm Kinderkulturwochen

31. Juli - 02. Aug. Jugendclubmeisterschaften

August * Fahrt zu einem Bundesligaspiel TK Grün-Weiss Mannheim

23. Oktober Saisonabschluss im Clubheim

27.November* Weinprobe im Clubheim

19.Januar 2010 Jahreshauptversammlung


* detaillierte Infos zur ggb. Zeit über Infokasten und Homepage
Zum Seitenanfang

Vereinsumfrage läuft

Liebe Vereinsmitglieder,

um auch in Zukunft besser auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Mitglieder eingehen zu können, haben wir einen Fragenbogen entwickelt, der sich mit dem derzeitigen Angebot des Vereins und möglichen Verbesserungen beschäftigt. Über die Inhalte wurden Sie im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Januar 2008 ausführlich informiert.

Es ist für die künftige Vereinsarbeit und Entwicklung des TC Gelb-Blau von besonderer Bedeutung, den Fragebogen auszufüllen. Die Ergebnisse werden in der Hauptversammlung im Januar 2009 präsentiert.

Bitte schicken sie uns die ausgefüllten Fragebögen an die Geschäftsstelle.

Mit Hilfe dieser Ergebnisse werden wir versuchen, das Angebot, die Rahmenbedingungen und das Vereinsleben für unsere aktiven und passiven, sowie auch für neue Mitglieder attraktiv zu gestalten, dass sie häufig und gerne auf unsere Anlage kommen.

Nehmen Sie die einmalige Chance wahr, aktiv Ihren Verein mitzugestalten und für eine positive Entwicklung in der Zukunft zu sorgen. Jeder Fragebogen mehr, macht die Umfrage aussagekräftiger.

Vielen Danke für Ihre Unterstützung.
Klicken sie hier um die Fragebögen herunter zuladen.
Zum Seitenanfang

Jugend-Mannschaftssitzung

Am Freitag, den 23.März findet im Clubheim die erste Jugend-Mannschaftssitzung statt. Die Mannschaften werden um vollständiges Erscheinen gebeten. Die Mannschaften U 12m, U 12w und U 14m treffen sich um 17 Uhr. Anschließend, um 17.30 Uhr, trifft sich die U 18m.
Es werden die Rangfolge in der Meldeliste, die Spieltermine u.a. besprochen. Außerdem findet die Gesundheitsuntersuchung durch Dr. Thomas Meyer-Wilmes statt, also unbedingt den gelben Gesundheitspass mitbringen.

Wann: Freitag, 23 März
Wo: Clubheim
Wann: 17 bzw. 17.30 Uhr
Zum Seitenanfang

Öffnung der Plätze 12. April

Der Countdown läuft. Laut unseres Spielwartes Karl Pollak werden die Plätze am 12. April für den Spiel- und Trainingsbetrieb geöffnet. Am 2.+3. April wurden unsere Plätze in einer Blitzaktion von 2 Fachkräften hergerichtet.
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Baumfällaktion Plätze 3+4

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Laubaktion mit Jugendlichen 08

Am 15.3.08 fand die alljährliche Laubaktion statt. Unter dem Motto "Aktion saubere Landschaft" trafen sich 17 Jugendliche des Vereins und machten den Laub auf der Tennisanlage weg. Die Leitung übernahmen die Jugendwartin Uschi Kürschner und der Platzwart Vladimir Rudi. Anschließend gab es Burger und Pommes von Mc Donalds.
Zum Seitenanfang

Mannschaftsführersitzung

Spielsaison 2008
Mannschaftsführerbesprechung am 18. April 08, 19-20 Uhr, im Clubheim
_____________________________________________________________

Teilnehmer: Alexander Sigel (Herren)
Peter Tröster (Herren 65)
Judith Habel (Damen)
Thomas Sigel (Herren 40)
Uwe Schlör-Kempf (Sportwart)
Manfred Preuß (Vors.)

Gesprächsnotizen

1. Information Spiel- und Trainingsplan 2008
• Einbau Freundschaftsspiel Herren gegen Kzw
• Verlegung Spiel Herren 40 auf 22. Mai nach Lindelbach
• Veröffentlichung Spiel- und Trainingsplan auf Homepage

2. Verteilung Bezirksjahrbuch
• Info über Bezirkstag (u.a. Match-Tie-Break)

3. Bewirtschaftung /Verpflegung
• Manfred informiert über aktuellen Sachstand
• Catering durch Metzgerei Bundschuh/Verteilung Speisekarte (pro Essen 7 €)
• Die detaillierten Umsetzungsmodalitäten müssen noch besprochen werden. Uwe setzt sich diesbezüglich mit Frau Grein nochmals in Verbindung
• u.a. Meldung Essenswahl, Bestellung Anzahl und Abstimmung Lieferzeit
• Weitergabe der Tel. Nr. der Spielführer, Erreichbarkeit Bundschuh auch Sonntags prüfen (ggf. Handynummer)

4. Stadtmeisterschaften 2008 in Kzw
• Herren u 35 Damen u 40
• Herren u 55 Damen ü 40
• Herren ab 55 Damen Doppel
• Herren Doppel u 40
• Herren Doppel über 40

Meldeschluss voraussichtlich 7. Sept., Auslosung vorauss. 8. Sept.

5. Verschiedenes
• Verteilung Verzichtserklärung
• Erinnerung Eröffnungsbrunch
• Kontrolle Schlüsselhoheit bei Spielführer

Uwe Schlör-Kempf
Sportwart
Zum Seitenanfang

Jahresplanung 2008

Jahresveranstaltungsplan 2008

22. Januar Jahreshauptversammlung 2007 ( Beginn 19.00 h )

25. Januar Skatturnier ( Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h )

15. Februar Schafkopfturnier ( Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h )

07. März Sitzung Mannschaftsführer SeniorenInnen

14. März Informations-Veranstaltung Clubheimbewirtschaftung

15. März Aktion saubere Landschaft mit Jugendlichen

Anfang April Vorbereitung und Aufbau Tennisplätze

04. April Pokerturnier (für alle Interessierten; Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h)

20. April Saison Eröffnungsbrunch im Clubheim und (hoffentlich) Platzfreigabe

27. April Tennis-Camp für Freizeitspieler und Anfänger

4. Mai Tennis-Camp für Mannschaftsspieler (Erwachsene)

12. Mai Freundschaftsspiel der Damenmannschaft gegen Steinmark (Beginn 10 Uhr)

23./24. Mai Tennis-Camp für Mannschaftsspieler (Jugendliche)

31. Mai – 12. Juli Meden-Runde

Juli Vereinsmitgliederumfrage

12. Juli Dorffest in Eichel

18. – 20. Juli Jugendkreismeisterschaften beim TC „Gelb-Blau“ Wertheim

12. – 14. September Stadtmeisterschaften in Kreuzwertheim

19. – 21. September Clubmeisterschaften Senior(en)innen Einzel und/oder Doppel

20. September Tempelfest

26. Oktober Saison-Abschluss im Clubheim

Dezember Mix-Doppelturnier für Jugendliche in der Halle (Termin offen Clubmeisterschaften Jugendliche)

Stand: 28.Juni 2008

Wichtig:

Zu Terminen mit einem * werden noch separat im Clubheim Informationen ausgehängt.
Zum Seitenanfang

Neuigkeiten vom TC

Liebe Mitglieder,

eine für unseren Verein sehr erfolgreiche Tennis Saison nimmt ihren Ausklang. Nun wird es Zeit, Sie über Wissenswertes für die etwas Tennis ärmeren Monate zu informieren.

Unsere Mitglieder-Umfrage im Sommer dieses Jahres ist auf großes Echo gestoßen. Vielen Dank an dieser Stelle für Ihre aktive Beteiligung. Aus dem hohen Rücklauf lassen sich sehr interessante und repräsentative Schlüsse ziehen. Das Ergebnis der Auswertung wird ihnen auf der nächsten Jahreshauptversammlung von Projektleiter Dr. Thomas Bruckner vorgestellt. Auf eine sehr häufig gestellte Frage, Clubheimbewirtschaftung in den Wintermonaten, haben wir schnell reagiert und können folgende erfreuliche Mitteilung machen:

Antonio wird uns ab 24. Oktober 2008 wieder jeden Freitag Abend mit seinen Kochkünsten verwöhnen. Josepha sorgt für die passenden Getränke. Lasst uns alle die italienische Küche Antonios und den Charme Josephas genießen. Das ist für beide die schönste Anerkennung!

Der für den 26. Oktober 2008 geplante Saisonabschluss im Clubheim entfällt in diesem Jahr, weil das Tempelfest aufgrund der Baumaßnahmen im Park erst spät im September statt fand. Für das neue Jahr stehen schon folgende Termine fest:

Di, 20.01.2009 Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

Fr, 23.01.2009 Skatturnier im Clubheim
Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h

Fr, 06.03.2009 Schafkopfturnier im Clubheim
Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h


Kommen Sie gut und lecker durch den Winter!


Mit sportlichen Grüßen
Tennisclub “Gelb-Blau“ e. V.

Manfred Preuß
Vorsitzender
Zum Seitenanfang

Einladung Jahreshauptversammlung 2008

2. Januar 2008

Liebe Mitglieder,
zur Jahreshauptversammlung des TC Gelb-Blau Wertheim e.V. für das Jahr 2007 laden wir ganz herzlich ein:
Dienstag, 22. Januar 2008, 19.00 h ,Clubhaus im Hofgarten

Tagesordnung

1. Begrüßung und Einführung Manfred Preuß
2. Entwicklung eines Vereinsleitbildes Dr. Thomas Bruckner
3. Bericht des Sportwarts Uwe Schlör-Kempf
4. Bericht der Jugendwartin Uschi Kürschner
5. Bericht des Spielwarts Karl Pollak
6. Bericht Stadtteilbeiratsarbeit Ulrike Kempf
7. Bericht des Kassenwarts Hermann Terpoorten
8. Entlastung
9. Ehrungen 25 – jährige Mitgliedschaft
50 – jährige Mitgliedschaft
10. Verschiedenes Anträge zur Tagesordnung bitten wir schriftlich bis spätestens 14. Januar 2008 dem Unterzeichner zuzuleiten ( Erlenstr. 1 A, 97877 Wertheim ).

Wir freuen uns auf eine große Teilnehmeranzahl und das damit verbundene Interesse an der Entwicklung unseres Vereins.

Mit sportlichen Grüßen
Tennisclub “Gelb-Blau“ e. V.

Manfred Preuß
Geschäftsführender Vorsitzender
Zum Seitenanfang

Informationsveranstaltung Clubheimbewirtschaftung

Am 14.März 2008 findet im Clubheim eine Informationsveranstaltung zur Clubheimbewirtschaftung statt. Alle Mitglieder sind ganz herzlich eingeladen. Beginn ist um 19:30 Uhr.
Zum Seitenanfang

Jahreshauptversammlung 2008

Hofgarten. Der traditionsreiche Tennisclub (TC) Gelb-Blau Wertheim kann auf das erfolgreichste Jahr seiner Vereinsgeschichte zurückblicken. Sechs von elf gemeldeten Mannschaften beendeten ihre Saison mit einem Titel und feierten den Aufstieg. Die TC-Mitglieder sind mit ihrem Verein zufrieden. Das ergab eine Umfrage. (siehe weitere Artikel). Deren Ergebnisse wurden im Rahmen der Hauptversammlung am Dienstagabend im Clubheim ausführlich vorgestellt. Die Anwesenden wählten zudem einen neuen Vorstand, in dem es mit Dr. Phillip Zippe einen neuen in der Riege der drei gleichberechtigten Vorsitzenden gibt. Er rückte für Hermann Terpoorten nach, der am gleichen Abend, ebenso wie Karl Pollak und Karl-Heinz Hoppe, der an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnte, zum Ehrenmitglied ernannt wurde.Den sportlichen Erfolg stellte der geschäftsführende Vorsitzende Manfred Preuß an den Beginn seines Rückblicks. Als „ganz entscheidende Faktoren“ dafür benannte er die Tatsache, dass die Mitglieder der einzelnen Teams sich untereinander verstünden, für einander da seien und gemeinsam für den Sieg kämpften. Aber auch eine gute Trainings- und Trainerarbeit und eine breit angelegte Nachwuchsförderung gehörten dazu. „In allen drei Punkten hat unser Club hervorragendes geleistet“, unterstrich Preuß fest. Das gesunde Vereinsleben, stabile Finanzen, eine vernünftige Clubheimbewirtschaftung und eine gepflegte Anlage verbuchte Preuß ebenso auf der Haben-Seite. In seinem Bericht ging er auf zahlreiche Veranstaltungen ein, die weit überwiegend, aber nicht immer, etwas mit Tennis zu tun hatten. All die Aktivitäten seien aber ohne den freiwilligen Einsatz und das Engagement der Mitglieder gar nicht möglich, dankte der Redner für über 1.000 unentgeltlich erbrachte Arbeitsstunden. Einen weiteren Dank richtete der geschäftsführende Vorsitzende an die Stadt und den Gemeinderat für die zur Verfügung gestellten Fördermittel. „Wir sind ein gut finanzierter Verein, der bis heute ohne Schuldenaufnahme auskommt“, so Preuß. Seinen Beitrag hierzu erbringt auch das Clubheim, weshalb dessen Bewirtschaftung ebenfalls Berücksichtigung im Bericht fand. „Glücklich“, so Preuß weiter, sei man über die „sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit“ mit der Stadt Wertheim und der Stiftung Schlösschen Hofgarten, was die Wiederherstellung der Parkanlage angeht. Hier seien die Interessen des Tennisclubs berücksichtigt worden. All die positiven Aspekte schlagen sich auch in der Mitgliederentwicklung nieder. 350 Personen gehören dem TC Gelb-Blau derzeit an, im Jahr zuvor waren es noch 330. Besonders in der Altersgruppe der sieben bis 18-Jährigen habe man sich verstärken können. Dies sei umso erfreulicher vor dem Hintergrund, dass die Tennisvereine in Deutschland zuletzt einen Mitgliederschwund von rund drei Prozent im Jahr zu beklagen hätten.
Stadtteilbeiratsvorsitzender Roland Olpp nutzte die Gelegenheit seines Grußwortes, in humorvollen Worten ein kleines Fazit der Arbeit dieses Gremiums zu ziehen. Darüber hinaus gratulierte er dem Tennisclub zu den erreichten Erfolgen. Ulrike Kempf vertritt den Verein in dem Gremium und ergänzte die Ausführungen des Stadtteilbeiratsvorsitzenden. Einen Überblick über die finanzielle Entwicklung in den vergangenen vier Jahren gab der scheidende Vorsitzende Hermann Terpoorten. Demnach konnte auch 2008 wieder mit einem Überschuss in der Kasse abgeschlossen werden. Es sei gelungen, ein Polster zu schaffen, das aber auch benötigt werde. Jürgen Touissant bescheinigte eine einwandfreie Buchführung, Peter Tröster führte dann die einstimmig erfolgte Entlastung des Vorstandes herbei. Er leitete auch die Neuwahlen des Führungsgremiums. Jeweils einmütig wurden Manfred Preuß und Dr. Thomas Bruckner als gleichberechtigte Vorsitzende wieder- und Dr. Philipp Zippe neu gewählt. Sportwart bleibt Uwe Schlör-Kempf, Jugendwartin Uschi Kürschner. Als Beisitzerin bestätigte die Versammlung Ulrike Kempf, neu hinzu kamen Alexander Weber und Hermann Terpoorten. Noch vakant blieb das Amt des Spielwartes, das bislang Karl Pollak innehatte. Dieser hatte ebenso nicht mehr kandidiert, wie Thomas Szabo. Einstimmig ernannte die Versammlung schließlich Terpoorten und Pollak sowie Karl_Heinz Hoppe zu Ehrenmitgliedern. Für 25-jährige Treue zum Tennisclub wurden Brigitte Gläser, Josef Helmrich und Hubert Rappert geehrt. Ebenfalls für ein Vierteljahrhundert Mitgliedschaft sollten Stefan Gläser, Klaus Helmrich, Andreas Horn und Michael Paul ausgezeichnet werden, die aber an der Versammlung nicht teilnehmen konnten. Entschuldigt hatte sich auch Alfred Zippe, der seit 35 Jahren Mitglied bei Gelb-Blau ist.

Sportliches

Hofgarten. Meisterschaften und Titel sind zwar nicht alles, für einen Sportverein aber sind sie doch wichtig. Und so gab es beim Tennisclub Gelb-Blau Wertheim im zurückliegenden Jahr reichlich Grund zur Freude. Nicht nur über ein attraktives und harmonisches Vereinsleben (siehe weiteren Artikel), sondern auch über zahlreiche Erfolge.
Sportwart Uwe Schlör-Kempf konnte in der Hauptversammlung berichten, dass alle vier Seniorenmannschaften in der abgelaufenen Medenrunde in ihrer Klasse den ersten Platz erreicht und damit den Aufstieg geschafft hatten. Das Aushängeschild, der geschäftsführende Vorsitzende Manfred Preuß hatte zuvor vom „Sahnehäubchen“ gesprochen, waren dabei die Herren 65, die in der Badenliga unter acht Teams mit 14 zu 0 Punkten an der Spitze lagen und künftig in der zweiten Regionalliga spielen können. Die Herren 40 gewannen mit 10 zu 0 Punkten die erste Kreisliga und stiegen in die zweite Bezirksklasse auf, die Damen setzten sich mit 8 zu 2 Punkten ebenfalls in der ersten Kreisliga durch und qualifizierten sich für die zweite Bezirksklasse. Makellos schließlich die Bilanz der Herrenmannschaft, die mit 12 zu 0 Punkten Platz eins in der zweiten Bezirksklasse und den Aufstieg in die erste Bezirksklasse schafften. Insgesamt waren im Seniorenbereich 57 Spielerinnen und Spieler des TC am Start. „Erfolg muss man sich erarbeiten“, lobte der Sportwart die Arbeit der Betreuer und Trainer. In die neue Medenrunde geht der Tennisclub mit fünf Teams. Neu hinzu kommt eine zweite Herrenmannschaft. Gemeinsames Ziel sei der Klassenerhalt. Der Redner ging in seinem Bericht dann noch auf die Clubmeisterschaften mit den Titelträgern Rüdiger Uecker, Sophie Walter, Alexander Sigel und Uwe Schlör-Kempf ein, sowie auf die zweiten Wertheimer Stadtmeisterschaften im Tennis, die für Gelb-Blau nicht nur den Pokal für die stärkste Mannschaft, sondern in acht Kategorien mit Ulrike Deckner, Sabine Henninger, Annette Walter/Sophie Walter, Jochen Löser sowie Ludger Kempf/Alexander Sigel auch fünf Titel brachte. Mit einem Blick auf verschiedene weiter Aktivitäten wie das Saisonopening oder die Beteiligung an überörtlichen Turnieren schloss der Sportwart seinen Bericht. Kaum weniger erfreulich fiel der Rückblick von Jugendwartin Uschi Kirschner aus. So sammelten 15 Kinder und Jugendliche zu Beginn „Aktivpunkte“ durch ihre Beteiligung an der Aktion „Saubere Landschaft“. In die Verbandsrunde schickte der TC sieben Mannschaften, „sehr, sehr viel“, wie Uschi Kürschner sagte. Bislang waren es immer zwischen vier und sechs Teams. Meistertitel und den Aufstieg in die nächst höhere Liga konnten die U 14 weiblich und die U 12 männlich jeweils in der ersten Bezirksklasse mit 10 zu 0 Punkten feiern. Die U 18 w wurde in der ersten Bezirksklasse dritte von sechs Teams, die zweite Mannschaft U 12 w belegte unter fünf Teams den vierten Rang. Im Jahr nach dem Aufstieg konnte die U 14 m in der zweiten Bezirksklasse unter sechs Teams den dritten Platz belegen. Die komplett neu gebildete U 16 m musste hingegen in der ersten Bezirksklasse Lehrgeld bezahlen und mit dem letzten Platz vorlieb nehmen. Platz zwei unter fünf Mannschaften sprang für die U 18 m in der ersten Bezirksklasse heraus. In der neuen Runde wird dieses Team die zweite Herrenmannschaft bilden. Bei den Jugendkreismeisterschaften auf der Anlage in Wertheim kamen von 57 Spielerinnen und Spielern aus acht Vereinen 27 von Gelb-Blau. Man gewann den Mannschaftspokal und holte mit Leonard Sauer, Felicitas Heid, Greta Werner und Catiana Kärcher auch noch vier von acht möglichen Titeln. Uschi Kürschner ehrte dann noch die Sieger verschiedener interner Wettbewerbe. An der Spitze der Jugendrangliste stand erneut Ludger Kempf. Als aktivster Spieler wurde Tim Schlör ausgezeichnet, der mit 355 Punkten auch die sogenannte „Championsrace“ deutlich vor Florian Kürschner und Florian Heid gewann. Turnierfleißigste Spielerin war Catiana Kärcher, die an 19 Veranstaltungen teilnahm und dabei fünf Mal gewann. Es folgten Greta Werner und Leonard Sauer. Dieser wiederum konnte beim Nationalen Deutschen Jüngsten-Tennisturnier einen besonderen Erfolg feiern und in seiner Altersklasse in der Pokalrunde den Sieg erringen. In ihrem Bericht ging die Jugendwartin dann noch auf die Beteiligung an den Kinderkulturwochen ein, wo 35 Mädchen und Jungen die Möglichkeit zu einem Schnuppertraining nutzten und gab einen Ausblick auf die Aktivitäten 2009, die mit der traditionellen Laubaktion am 21. März beginnen. Das Tenniscamp für Jugendliche steht am 1. und 2. Mai auf dem Programm.Die Bedingungen seien für die Spielerinnen und Spieler auf der Anlage das ganze Jahr über gut gewesen, lobte der scheidende Spielwart Karl Pollak unter anderem die Arbeit des Platzwartes. Die Arbeiten für die Frühjahrsinstandsetzung seien bereits an eine Firma vergeben, informierte er.
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Glückwünsche von Oberbürgermeister Mikulicz

Um den Brief zu Lesen bitte HIER klicken!
Mit einem Brief gratulierte der Oberbürgermeister Mikulicz dem TC GB zu dem erfolgreichen Abschließen der Medenrunde 2008.

Zum Seitenanfang

Jahreshauptversammlung


In der Jahreshauptversammlung wurden langjährige Mitglieder vom Vorsitzenden Manfred Preuß (ganz rechts) geehrt. Das Bild zeigt (von links) Franz Weber (25 Jahre), Ingrid Weber (25), Margit Firmbach (25), Josef Weber (25), Oliver Roth (25), Kurt und Egon Becker (jeweils 50). Nicht anwesend war Markus Brüstle (25).


Für besondere sportliche Leistungen im Jugendbereich wurden von der Jugendwartin Uschi Kürschner Catiana Kärcher und Leonard Sauer geehrt. Mit auf dem Bild die Clubmeister 2007 Sophie Walter (Damen), Alexander Sigel (Herren) und Uwe Schlör-Kempf (Herren 35).
Hofgarten. Mit einem eigenen Vereinsleitbild will der Tennis-Club Gelb-Blau Wertheim in die Zuknft gehen. Vorgestellt wurde das Projekt, an dessen Erarbeitung die Mitglieder intensiv beteiligt werden sollen, jetzt im Rahmen der Hauptversammlnng vom Vorsitzenden Dr. Thomas Bruckner. Daneben standen Ehrungen, sowie Rück- und Ausblicke im Mittelpunkt der sehr gut besuchten Veranstaltung im Clubhaus.

Erfreuliches konnte der geschäftsführende Vorsitzende Manfred Preuß mitteilen. Dem TC gehörten zum Ende vergangenen Jahres 346 Mitglieder an, das ist ein Plus von 13 Personen oder knapp vier Prozent. „Außerordentlich gut“ habe sich der Bereich der Kinder und Jugendlichen entwickelt, so Preuß. In dieser Altersgruppe gab es mit einem Anstieg von 26 auf 44 Mitglieder fast eine Verdoppelung. Noch nie in den zurückliegenden zehn Jahren hätten dem Verein so viele Kinder angehört. Preuß führte dies vor allem auf die „attraktive und tolle Jugendarbeit“ zurück, die beim Tennis-Club geleistet werde.

Preuß ging dann auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. „24 Events, alle 14 Tage was los im Club“, blickte er zurück auf Schafkopf-, Skat- und Pokerturnier, „Musik im Park“, Tempelfest und manch anderes mehr. „Begeistert aufgenommen“ worden sei von den Mannschaften die neue Tennis-Bekleidung, deren Kosten zu einem großen Teil durch Spenden der Mitglieder getragen worden sei. „Erfreulich“ nannte der Vorsitzende auch das Engagement im Rahmen der Clubhausbewirtschaftung. Lob spendete er schließlich dem in wesentlichen Teilen neu zusammengesetzten Vorstand für die Zusammenarbeit.

Auch Dr. Thomas Bruckner beleuchtete zunächst noch einmal die Mitgliederentwicklung des TC Gelb-Blau. Bei der Erarbeitung eines Vereinsleitbildes gehe es auch darum, weitere Jugendliche für den Club zu gewinnen und diese, sowie die, die dem Verein bereits angehören, bei der Stange zu halten, sagte er dann. An dem Projekt sollten sich alle Mitglieder aktiv beteiligen, rief Bruckner auf. Deshalb sei eine Fragebogenaktion geplant. Man wolle damit herausfinden, „wo wir gut und wo wir weniger gut aufgestellt sind“, wie die Sportanlagen, die Jugendarbeit oder die Freizeitangebote, die Öffentlichkeitsarbeit und die Gastronomie bewertet werden. „Nur wer aus Fehlern lernt, kann besser werden“, stellte der Vorsitzende fest. Der Fragebogen soll allen Mitgliedern zugesandt werden, er kann aber auch über die Vereinsseite im Internet unter der Adresse www.tc-gelb-blau-wertheim.de abgerufen und ausgefüllt werden. In der nächsten, spätestens der übernächsten Hauptversammlung wolle man dann das Leitbild vorstellen, kündigte Bruckner an und mit dessen Hilfe den Verein und dessen Zukunft bewusst steuern. Das Leitbild mache aber auch eine personenunabhängige langfristige Vereinspolitik möglich. Und es sei „eine einmalige Chance, den Tennis-Club aktiv mit zu gestalten“.

Nach den Berichten über die sportlichen Aktivitäten (siehe weiteren Artikel), informierte Ulrike Kempf die anwesenden Mitglieder über die Arbeit des Stadtteilbeirates Eichel-Hofgarten, in dem sie für den Tennis-Club Mitglied ist. Dabei ging sie insbesondere auf den anstehenden dritten Bauabschnitt der Gestaltungsmaßnahmen im Park des Schlösschens ein, von dem der TC auch betroffen sei. Es gelte, die Belange des Vereins zu berücksichtigen und einen reibungslosen Sportbetrieb zu ermöglichen.

Mit einem Plus hat der Verein das vergangene Jahr abgeschlossen, informierte Kassenwart Hermann Terpoorten. Nachdem diesem eine einwandfreie Arbeit von Seiten der Kassenprüfer bescheinigt worden war, erfolgte einstimmig die Entlastung des Kassierers.
Sportliches

Hofgarten. Sehr zufrieden war man beim Tennis-Club Gelb-Blau Wertheim mit dem sportlichen Verlauf des Jahres 2007. Entsprechend optimistisch fiel dann auch der Ausblick auf 2008 im Rahmen der Hauptversammlung aus.

Dabei musste Sportwart Uwe Schlör-Kempf in seinem Bericht aber auch einen Abstieg verzeichnen. Die Herrenmannschaft konnte ihren Platz in der ersten Bezirksklasse nicht halten. 15 Spieler, darunter sechs Jugendliche wurden eingesetzt. Dafür machten es die Damen in der Medenrunde besser. Sie belegten in der zweiten Kreisliga Rang zwei unter sechs Teams. 23 Spielerinnen, darunter drei Jugendliche und drei Frauen aus Kreuzwertheim kamen zum Einsatz. Wie bei den Damen, so wurde auch bei den „Herren 40“ erst im letzten Spiel „der Aufstieg verpatzt“, so Schlör-Kempf. Damit verblieb für die 17 Spieler, die in der ersten Kreisliga für den TC aufschlugen, am Ende der zweite Rang unter sieben Teams. Sogar in der Badenliga tummeln sich die „Herren 60“, das Aushängeschild des Tennis-Clubs. 16 Spieler kamen zum Einsatz die gemeinsam den vierten Platz erspielten. Für die neue Saison werden in der Medenrunde vier Mannschaften gemeldet. Schlör-Kempf gab als Ziele den sofortigen Wiederaufstieg der Herren aus und auch die „Herren 40“ sollten die nächst höhere Spielklasse ins Visier nehmen. Für die Damen sei der Aufstieg ebenfalls ein Thema. Aus den „Herren 60“ werden die „Herren 65“, hier ist der Klassenerhalt die Vorgabe. Ein geplantes Turnier für Doppel respektive Mixed musste mangels Resonanz abgesagt werden, blickte der Sportwart auf weitere Aktivitäten zurück. Im Einzel gingen 16 Spielerinnen und Spieler an den Start, es siegten bei den Herren Alexander Sigel, bei den Damen Sophie Walter und bei den „Herren 35 plus“ Uwe Schlör-Kempf. Clubmeisterin bei den Freizeitspielerinnen wurde Ans Preuß. Der Redner berichtete weiter über das sehr erfolgreiche Saison-Opening, die Kooperation Schule-Verein, die Teilnahme am Eichler Dorffest und diverse Freundschaftsspiele. In seinem Ausblick nannte er die Stadtmeisterschaften, die vom 12. bis zum 14. September in Kreuzwertheim stattfinden, die Clubmeisterschaften und nicht zuletzt über die geplanten vier Trainingscamps für Jugendliche, Aktive und Freizeitspieler.

Lang war die Liste der Aktivitäten, die von Jugendwartin Uschi Kürschner vorgetragen wurde. Im sportlichen Bereich wurde die Mannschaft U 14 weiblich in der ersten Bezirksklasse Meister und schaffte den Aufstieg. Die U 12 männlich belegte, ebenfalls in der ersten Bezirksklasse einen Mittelfeldplatz, während die U 14 männlich ebenfalls Meister wurde und in die zweite Bezirksliga aufsteigt. Die U 18 männlich schließlich holte den dritten Rang in der ersten Bezirksklasse. Bei den Jugendclubmeisterschaften, an denen 40 Kinder und Jugendliche teilnahmen, setzten sich in den verschiedenen Altersklassen Christopher Schumann, Leonard Sauer, Philipp Kempf, Tristan Külsheimer, Ludger Kempf, sowie zwei Mal Catiana Kärcher durch. Insgesamt 38 Kinder und Jugendliche nahmen darüber hinaus an zahlreichen Turnieren teil und repräsentierten dabei auch den Tennis-Club. Besonders taten sich hierbei, so Kürschner, Catiana Kärcher, Greta Werner und Leonard Sauer hervor. Dieser, Jahrgang 1999, konnte bei sechs Turnieren fünf Mal gewinnen. Er konnte auch den einzigen Titel bei den Kreismeisterschaften für die zwölf in Lauda angetretenen Spielerinnen und Spieler des Tennis-Clubs holen. Uschi Kürschner ging weiter auf die Beteiligung an den Kinderkulturwochen, auf die Jugendrangliste, sowie das System der Forderungsspiele und des Champions Race ein. Aktivster Spieler mit den meisten Forderungsspielen war dabei Florian Kürschner, der auch das „Champions Race“ gewann. Ranglistenerster ist Ludger Kempf. Mit einem Überblick über die Termine des Jahres 2008 endete der Bericht der Jugendwartin. Lob und Anerkennung spendete schließlich Spielwart Karl Pollak dem Platzwart des Tennis-Clubs. Bei der Größe des Vereinsgeländes sei viel Arbeit und Aufwand notwendig, um alles in Schuss zu halten.
Zum Seitenanfang

Ergebnisse der Mitgliederbefragung 2008

Hofgarten. Ganz überwiegend große Zufriedenheit mit ihrem Verein. Das zeigen die Ergebnisse eine Mitgliederbefragung, die der Tennisclub Gelb-Blau Wertheim im vergangenen Jahr vornahm und die Vorsitzender Dr. Thomas Bruckner im Rahmen der Hauptversammlung jetzt vorstellte. Die Resultate sollen in ein Leitbild einfließen, das derzeit erarbeitet wird. Rund ein Drittel der über 300 Mitglieder hatte sich an der Umfrage beteiligt. Und deutlich mehr als die Hälfte erklärte dabei die Bereitschaft, sich bestimmt oder zumindest vielleicht in einem Ausschuss oder bei einem Projekt engagieren zu wollen. Als Gründe für die Auswahl eines Tennisvereins, dem man beitreten wolle, wurden vor allem eine „angenehme Atmosphäre“ beziehungsweise ein solches Vereinsleben, gute Spielmöglichkeiten und geringe Wartezeiten, eine attraktive und gepflegte Anlage sowie eine breite und intensive Jugendarbeit genannt. Der Zustand und das Angebot der Anlagen des Tennisclubs wurde von den Mitgliedern mit deutlicher Mehrheit als „gut“ bewertet. Verbesserungsbedarf sah man beim Vereinsheim, aber zum Beispiel auch beim Angebot für Kleinkinder. Fast alle, die sich an der Umfrage beteiligt hatten, nannten den Mitgliedsbeitrag angemessen. Geteilter Meinung war man bei der Frage, ob es mehr Angebote im Verein geben sollte, sei es im tennisspezifischen, im allgemeinsportlichen oder im außersportlichen Bereich. Bei denen, die sich „mehr“ wünschten, standen zum Beispiel Fitnesstraining im Winter, Freundschaftsturniere, Skiausfahrten oder der Besuch von Tennisturnieren hoch im Kurs. Für zumindest wünschenswert hielten es im Übrigen viele der Antwortenden, dass die Mitglieder mehr Interesse an den Mannschaften und insgesamt noch mehr Engagement zeigen würden. Eine Förderung des Breitensports einerseits, den Aufbau einer Begabtenförderung andererseits konnten sich auch manche vorstellen. Von den Befragten, die in der jüngeren Vergangenheit aus dem Tennisclub ausgetreten waren, gaben übrigens rund die Hälfte derer, die antworteten, gesundheitliche Gründe für ihren Schritt an. Nur ein Mal wurden persönliche Differenzen, ein weiteres Mal „keine Bindung mehr zum Verein“ genannt.
Zum Seitenanfang

Saisoneröffnung 2008

Der TC Gelb-Blau Wertheim gibt bekannt das bei gutem Wetter die Tennisplätze ab Mittwoch den 16.04.2008 wieder bespielbar sind. Am Sonntag den 20.04.2008 findet auf der Anlage im Hofgarten ein Saisoneröffnungsbrunch statt. Beginn ist um 11.00 Uhr eingeladen sind alle Mitglieder.
Zum Seitenanfang

Eröffnungsbrunch

Am Sonntag, 20. April 2008 war es wieder soweit. Pünktlich um 11 Uhr begrüßte Vorsitzender Manfred Preuß die zahlreichen Gäste zum traditionelle Saisoneröffungsbrucn 2008 im festlich geschmückten Clubheim. Für Speis und Trank war bestens gesorgt. Die von den Besuchern vorbereiteten Leckereien aus der heimischen Küche sorgten für ein Büffet das keine Wünsche offen ließ. Ob jung oder alt, viele waren der Einladung gerne gefolgt und schwangen, nachdem sie sich gestärkt hatten, zu späterer Stunde auf den spielbereiten Plätzen bereits kräftig den Schläger.
Zum Seitenanfang

Eröffnungsbrunch 2008

Zum Seitenanfang

Jugendkreismeisterschaften 08

Die 21. Jugendkreismeisterschaften fanden vor kurzem beim TC Gelb Blau Wertheim auf den Plätzen der Anlage im Hofgarten statt. Geboten wurde dabei Tennis auf sehr gutem Niveau. Die Wertheimer holten sich die meisten Punkte und dürfen den Wanderpokal für ein Jahr ihr eigen nennen.

Die Organisation lag in den Händen von Achim Schlör, ihm zur Hand gingen viele Helfer. Insgesamt nahmen 57 Jugendliche aus fünf verschiedenen Vereinen in insgesamt 8 Altersklassen teil.

Titel verteidigt

Ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigten die Brüder Max Müller-Reiter (U18) und Paul Müller-Reiter (U14), beide vom TC RW Lauda. Leonhard Sauer vom TC Gelb Blau verteidigte seinen Titel bei den U10-Junioren überlegen.

Bei den U10-Junioren gingen insgesamt sieben Teilnehmer an den Start, im Endspiel standen sich Leonhard Sauer und Philipp Konrad aus Lauda gegenüber, wobei der Wertheimer mit 6:0 und 6:0 die Oberhand behielt.

Das U12-Junioren-Feld bestand aus 8 Teilnehmer, das Endspiel bestritten Marcel Dambach aus Grünsfeld und Christopher Schumann aus Wertheim, wobei Marcel Dambach mit 7:6 und 6:0 das bessere Ende für sich hatte. Das größte Teilnehmerfeld war bei den U14-Junioren zu verzeichnen, 13 Spieler waren angetreten, um den Titel des Kreismeisters zu erringen. Im Endspiel standen sich schließlich Paul Müller-Reiter und Stephan Rist aus Tauberbischofsheim gegenüber, das Spiel endete 6:4 und 6:0 für Paul Müller-Reiter. Lars Jeßberger aus Lauda und Kevin Meder aus Assamstadt standen im Endspiel der U16-Junioren, bei denen sieben Jugendliche am Start waren. 7:5 und 6:4 gewann der Spieler vom TC RW Lauda. Max Müller-Reiter hieß der Sieger bei den U18-Junioren, er siegte im Endspiel mit 6:3 und 6:0 gegen Ludger Kempf aus Wertheim.

Bei den weiblichen U12-Juniorinnen traten gerade mal zwei Spielerinnen an, die dann auch gleich das Endspiel austrugen. Am Ende hieß die Siegerin Felicitas Heid aus Wertheim, die gegen Johanna Pieper aus Tauberbischofsheim die Oberhand behalten hatte.

Klare Angelegenheit

Das Teilnehmerfeld bei den U14 Juniorinnen bestand aus vier Spielerinnen, von denen Greta Werner aus Wertheim und Nicole Pieper aus Tauberbischofsheim im Endspiel standen. Es wurde eine klare Angelegenheit für Greta Werner, die mit 6:4 und 6:0 die Oberhand behielt.

Das größte Teilnehmerfeld war bei den weiblichen U16-Juniorinnen zu verzeichnen. Zehn Spielerinnen machten den Kreismeistertitel unter sich aus. Am Ende siegte Catiana Kärcher, die zeitgleich auch ein Turnier in Mosbach bestritt und gewann, in einem hochklassigen Endspiel mit 6:3 und 6:3 gegen Victoria Engert aus Grünsfeld.

Das bemerkenswerteste Match

Bemerkenswert war ein Spiel in der U10-Konkurrenz, bei dem der gerade mal achtjährige Philipp Konrad den neunjährigen Michael Steib schlug - das aber nach über dreistündiger Spieldauer!

Der Modus des Turniers sah es vor, dass jeder Spieler, selbst wenn er sein erstes Spiel verloren hatte, noch die Möglichkeit hatte, in einer so genannten B-Runde weitere Spiele zu bestreiten.

Die Sieger aus diesen Runden waren Jannik Henninger, Florian Schott, Tim Schlör, Moritz Schlör, Jacky Grabietz (alle aus Wertheim), Daniel Herm und Jana Krohmer (beide aus Lauda).

Damit verbleibt der neue Wanderpokal, den alten hatte sich der TC RW Lauda im vorigen Jahr nach dreimaligem Gewinn endgültig gesichert, in Wertheim, heißt es abschließend im Pressebericht des TC Gelb Blau.

Quelle: Fränkische Nachrichten
Ergebnisse zum Download

Download Ergebnis U10m
Download Ergebnis U12m
Download Ergebnis U12w
Download Ergebnis U14m
Download Ergebnis U14w
Download Ergebnis U16m
Download Ergebnis U16w
Download Ergebnis U18m
Zum Seitenanfang

Ausschreibung Stadtmeisterschaft 2008

Ausschreibung zur Stadtmeisterschaft 2008
Nähere Informationen bei KLICK auf das untenstehende Bild.
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Es haben sich folgende Spieler/Teams gemeldet:

Herren-Einzel unter 35
Ludger Kempf
Philipp Zippe
Thomas Bruckner
Dominik Petz
Adrian Walter
Alexander Sigel

Herren-Einzel unter 55
Uwe Schlör-Kempf
Jochen Löser
Walter Ploch
Alexander Weber
Manfred Preuß
Hubert Rappert

Herren-Einzel ab 55
Szolt Sipos
Karl Pollak
Karl-Heinz Hoppe

Damen-Einzel unter 40
Ulrike Deckner

Damen-Einzel über 40
Ulrike Kempf
Sabine Henninger

Herren-Doppel unter 40
Adrian Walter/Dominic Petz
Thomas Bruckner/Peter Weber
Ludger Kempf/Alexander Sigel
Alexander Weber/Thomas Szabo

Herren Doppel ab 40
Sipos Szolt/Karl-Heinz Hoppe
Karl Pollak/Peter Tröster
Uwe Schlör-Kempf/Jochen Löser
Zum Seitenanfang

Clubmeisterschaften (Strategie-Cup)

Ausschreibung zur den Clubmeisterschaft 2008
Bitte HIER klicken um nähere Informationen über die Ausschreibung des Strategie-Cups einzusehen!
Zum Seitenanfang

Bilder von den Clubmeisterschaften 08





Zum Seitenanfang

2. Tennis-Stadtmeisterschaften

Unter der Regie der Tennisabteilung des TSV Kreuzwertheim fand am Wochenende die 2. Wertheimer Stadtmeisterschaft im Tennis statt. Neben dem ausrichtenden Verein meldeten noch der TC Gelb-Blau Wertheim und der SSV Mainperle Urphar/Lindelbach.

Wegen des heftigen Regens am Freitag musste man sogar zeitweise an einen Abbruch des Turniers denken und konnte am ersten Turniertag nur einen geringen Teil der angesetzten Spiele absolvieren. Das am Samstag aufklarende Wetter, die Bereitschaft aller Spieler, auch unter schwierigen Platzbedingungen zu spielen und längere Wartezeiten in Kauf zu nehmen, trugen schließlich dazu bei, die Stadtmeisterschaften noch termingerecht über die Bühne zu bringen.

Da mehrere Spiele auf die Plätze von Gelb-Blau Wertheim und Gut-Heil Hasloch verlegt werden konnten, befand man sich am Sonntag wieder einigermaßen im Zeitplan.

Die Möglichkeit, sich im Einzel und Doppel gegen die Spieler der Nachbarvereine zu messen, nahmen vor allem die Männer wahr. Dagegen meldeten nur wenige Damen. Im Damenendspiel unter 40 setzte sich wie erwartet, aber im Ergebnis zu klar, Ulrike Deckner 6:1, 6:1 gegen Sophie Walter durch. Im Dameneinzel über 40 siegte im Vergleich zweier Gelb-Blau-Spielerinnen Sabine Henninger knapp gegen Ulrike Kempf mit 10:6 im Supertiebreak. Ebenfalls einen dritten Satz benötigten die Wertheimerinnen Annette Degendorfer-Walter/Sophie Walter zum Sieg gegen die Urphar-Kreuzwertheimer Kombination Sylvia Brügmann/Rebecca Scheiber.

Häufiger antreten mussten die Männer, um sich bis ins Finale durchzuspielen. Besonders bei den Herren unter 35 gab es von der ersten Runde an spannende Spiele zu sehen. Im ersten Halbfinale setzte sich Tobias Beck (TSV Kreuzwertheim) äußerst knapp gegen den besonders im ersten Satz hervorragend spielenden Ludger Kempf (Gelb-Blau) durch. Ebenso schwer tat sich im zweiten Halbfinale Sebastian Eitel (TSV) gegen Dieter Schrade (TSV). Das Endspiel zwischen den beiden Kreuzwertheimern war dann eine recht klare Angelegenheit für Sebastian Eitel, der Tobias Beck mit 6:4, 6:2 bezwang.

Heiß umkämpft war das Herrenfinale über 40, in das sich die beiden Gelb-Blau-Spieler Uwe Schlör-Kempf und Jochen Löser gekämpft hatten. Obwohl die beiden an diesem Tag schon mehrere Spiele hinter sich gebracht hatten, boten sie ein sehenswertes Endspiel. Nachdem jeder einen Satz knapp für sich entschieden hatte, setzte sich schließlich Jochen Löser mit 10:3 im Supertiebreak durch.

Dramatisch entwickelte sich das Endspiel der Herren über 55 zwischen Zsolt Sipos (Gelb-Blau) und Holger Zippe (TSV). Der Kreuzwertheimer entschied den ersten Satz knapp im Tiebreak für sich. Nachdem sich Zippe im zweiten Satz zerrte, musste er den Satz klar mit 6:0 abgeben. Er raffte sich im Supertiebreak aber wieder auf und gewann schließlich mit 10:6 gegen den Favoriten Zsolt Sipos.

Viele Zuschauer zog das abwechslungsreiche Doppelendspiel über 40 an. Jede Paarung konnte einen Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Schließlich gewannen die Kreuzwertheimer Dieter Schrade/Rüdiger Herms den entscheidenden Supertiebreak des dritten Satzes knapp gegen die Wertheimer Uwe Schlör-Kempf/Jochen Löser.

Im Doppelfinale unter 40 war die junge Garde des TC Gelb-Blau Wertheim unter sich. Ludger Kempf/Alexander Sigel erwiesen sich mit 6:1, 6:2 als zu stark für Dominic Petz/Adrian Walter.

Der Wanderpokal für die stärkste teilnehmende Mannschaft bleibt im Clubheim des TC Gelb-Blau Wertheim, der sich in der Punktewertung knapp vor dem TSV Kreuzwertheim und dem SSV Mainperle Urphar/Lindelbach durchsetzte.

Zur Siegerehrung erschienen auch Wertheims Oberbürgermeister Stefan Mikulicz und der stellvertretende Bürgermeister der Marktgemeinde Kreuzwertheim, Edgar Schaefer. Beide hatten die Schirmherrschaft übernommen, und beide freuten sich darüber, dass neben der wirtschaftlichen Zusammenarbeit nun auch der Sport über die Ländergrenzen hinweg gemeinsame Sache macht. tsv

Quelle: Fränkische Nachrichten
Zum Seitenanfang

Die Mannschaft 2008

v.l.n.r. Maria Dinkel, Bea Weber, Sabine Henninger, Ulrike Kempf, Birgit Schlör, Andrea Spachmann, Judith Habel und Maike Klee. Auf dem Bild fehlen: Zeynep Beyazdut, Melanie Leinberger, Kati Zippe, Margit Firmbach, Uschi Kürschner.
v.l.n.r. Maria Dinkel, Bea Weber, Sabine Henninger, Ulrike Kempf, Birgit Schlör, Andrea Spachmann, Judith Habel und Maike Klee. Auf dem Bild fehlen: Zeynep Beyazdut, Melanie Leinberger, Kati Zippe, Margit Firmbach, Uschi Kürschner.

Zum Seitenanfang

Die Mannschaft 2008

v.l.n.r. Rolf Mohr, Klaus Löser, Karl Pollack, Rolf Gößl, Lothar Ulsamer, J. Sipos, Josef Helmrich, Hermann Terpoorten
v.l.n.r. Rolf Mohr, Klaus Löser, Karl Pollack, Rolf Gößl, Lothar Ulsamer, J. Sipos, Josef Helmrich, Hermann Terpoorten

Zum Seitenanfang

Die Mannschaft 2008

von links nach rechts: Bertold Lutz, Walter Ploch, Bernd Müller, Dr. Thomas Sigel, Manfred Preuß, Uwe Schlör-Kempf, Axel Dostmann und Jochen Löser. Auf dem Bild fehlen: Hubert Rappert und Rudi Pfister.
von links nach rechts: Bertold Lutz, Walter Ploch, Bernd Müller, Dr. Thomas Sigel, Manfred Preuß, Uwe Schlör-Kempf, Axel Dostmann und Jochen Löser. Auf dem Bild fehlen: Hubert Rappert und Rudi Pfister.

Zum Seitenanfang

Freundschaftsspiel He 60 - He 40


Als Maßnahme zur Verbrennung der Weihnachtskalorien organisierten die Mannschaftsführer der He 60 und He 40 zwischen den Jahren ein Freundschaftsspiel. Abweichend vom Turniermodus der Verbandsspiele wurde anstatt eines Zweisatz-Sieg- Matches auf Zeit gespielt mit einer Stunde Spieldauer. Diese Regelung erzwingt der strenge Zeitplan eines Hallenturniers. Das Spielniveau der einzelnen Paarung lässt für die Saison 2008 viel Gutes erahnen. Die He 60 wollen mit der neuformierten Mannschaft HE 65 in der Badenliga verbleiben, die He 40 wollen nach zwei knapp verpassten Aufstiegen ihren Vorsatz endlich erreichen.

Spielbericht Einzel
Erfahrung und Jugend wechselten sich als Erfolgsfaktor ab.

Im Spitzenspiel Z. Sipos gegen U. Schlör.Kempf pendelte die Führung lange hin u. her, bis Uwe sich absetzen konnte und 11:6 gewann. H. Terpoorten und H. Rappert mussten jeden einzelnen Punkt hart erkämpfen und am Ende der Spielzeit lautete der Spielstand 7:7 unentschieden. K. Pollak musste sich mit J. Löser (Neuzugang He 40) messen und konnte seinem schnellen Spiel nichts entgegenhalten. Sieger Jochen Löser 11:1. J. Helmrich und B. Müller trennten sich in einem sehr taktisch geführten Match mit 8:6 zugunsten von J. Helmrich. K.Löser hatte mit Th. Szabo (Schnuppereinsatz im Wettkampf, weil es bis zu HE 40 nicht mehr allzu lange dauert) seine liebe Not und konnte den Sieg von Th. Szabo mit 8:6 nicht verhindern. Der Routinier K.-H. Hoppe hatte mit A. Weber (Schnuppereinsatz im Wettkampf weil die HE 40 in Sichtweite sind) nach eigenen Aussagen einen Rohdiamanten als Gegner. Wenn Alexander sein Spiel in einigen Passagen verfeinert, wird er die HE 40 verstärken können. Als Lehrgeld musste er eine 11:1 Niederlage bezahlen.

Nach den Einzeln lagen die HE 40 mit 3:2 in Führung.

Spielbericht Doppel
He 40 Doppel schwach wie schon seit Jahren, He 60 Doppel voller Spielwitz und erfolgreich.

Schlör-Kempf / J. Löser spielten voller Engagement waren aber doch gegen Pollak / Sipos mit 8:10 unterlegen. Terpoorten / Helmrich triumphierten über B. Müller / Rappert mit 13:5 Hoppe / K. Löser waren schnell gegen Sigel / Szabo deutlich im Rückstand, konnten aber mit ihrer Routine das Spiel drehen und gewannen 13:6.


Endstand: Mit 5:3 gewannen die HE 60 das Freundschaftsspiel.

Beim abschließenden Mannschaftsessen wurde wie beim Skat jedes Spiel noch einmal nachgespielt und wie sollte es anders sein, am Ende hatte der Verlierer des Matches eigentlich doch gewonnen.
Zum Seitenanfang

Spiel und Trainingsplan 2008


Zum Seitenanfang

Herren 65 Meisterschaft

Den größten Erfolg unserer Vereinsgeschichte konnte dieses Jahr unsere Mannschaft der Herren 65 verzeichnen. Sie wurden in der Badenliga Meister und steigen nun in die Regionalliga auf. Mit 43:20 gewonnenen Spielen mussten sie sich keiner anderen Mannschaft geschlagen geben.


Zum Seitenanfang

Herren 40 Meisterschaft

Nach drei Jahren harten Kämpfens um den 1.Platz in der 1.Kreisliga haben es unsere Herren 40, unter Leitung des Mannschaftsführers Dr. Thomas Sigel, endlich geschafft, in die 2.Bezirksliga aufzusteigen.

von links nach rechts: Bertold Lutz, Walter Ploch, Bernd Müller, Dr. Thomas Sigel, Manfred Preuß, Uwe Schlör-Kempf, Axel Dostmann und Jochen Löser. Auf dem Bild fehlen: Hubert Rappert und Rudi Pfister
von links nach rechts: Bertold Lutz, Walter Ploch, Bernd Müller, Dr. Thomas Sigel, Manfred Preuß, Uwe Schlör-Kempf, Axel Dostmann und Jochen Löser. Auf dem Bild fehlen: Hubert Rappert und Rudi Pfister

Zum Seitenanfang

Meisterschaft der U14m

In der ersten Bezirksklasse im Bezirk 1 des Badischen Tennisverbandes holte sich die Mannschaft U14 des TC Gelb-Blau Wertheim die Meisterschaft. Das Bild zeigt die Meistermannschaft mit Jannik Henninger, Christopher Schumann, Jonas Dostmann, Florian Schott, Felix Kümpers und Timo Preuss (von links), es fehlen Constantin Kärcher, Marius Henninger, Felix Firmbach und Christopher Heid.


Zum Seitenanfang

Junioren U18

DIE MANNSCHAFT 2008 v.o.l.n.r.: Ludger Kempf, Mannschaftsführer Moritz Schlör, Tristan Kühlsheimer, Dominik Petz, v.u.l.:Andreas Kärcher und Thomas Kürschner
DIE MANNSCHAFT 2008 v.o.l.n.r.: Ludger Kempf, Mannschaftsführer Moritz Schlör, Tristan Kühlsheimer, Dominik Petz, v.u.l.:Andreas Kärcher und Thomas Kürschner

Der Ergebnisdienst steht nicht mehr zur Verfügung
Der Ergebnisdienst steht nicht mehr zur Verfügung
Zum Seitenanfang

Laubaktion mit Jugendlichen 07

Am 17.3. fand die alljährliche Laubaktion statt. Unter dem Motto "Aktion saubere Landschaft" trafen sich 17 Jugendliche des Vereins und machten den Laub auf der Tennisanlage weg. Die Leitung übernahmen die Jugendwartin Uschi Kürschner und unser Platzwart Vladimir. Anschließend hat unser Koch Pizza für alle Helfer gebacken.
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Mannschaftssitzungen

Mannschaftsitzungen! Die Mannschaftsmitglieder werden um vollständiges Erscheinen gebeten!

Herren 40
Freitag, 2. Februar 2007
19 Uhr im Clubheim


Damen
Freitag, 2. Februar 2007
20 Uhr im Clubheim
Zum Seitenanfang

Mitgliederversammlung

Wie viele von euch vielleicht mitbekommen haben, stand ein großer Bericht über die Mitgliederversammlung in den Fränkischen Nachrichten. Hier nocheinmal alle Artikel zum nachlesen!


Artikel über die Jahreshauptversammlung


Mitgliederehrungen


Mannschaftsberichte


Unser neuer Vorstand

Zum Seitenanfang

Mannschaftssitzung Herren

Mannschaftsitzung! Die Mannschaftsmitglieder werden um vollständiges Erscheinen gebeten!

Herren
Wann: Donnerstag, 15.02.2007
Beginn: 20 Uhr
Wo: Clubheim
Dauer: vorraussichtlich 45 min
Zum Seitenanfang

Rundschreiben an Mitglieder

Liebe Mitglieder,

die ersten Vorboten des Frühlings sind bereits deutlich zu spüren und wir denken schon mit Freude an die bevorstehende Tennissaison. In gewohnter Weise möchten wir über Aktuelles informieren.

Den Start in das 87. Jahr unserer Vereinsgeschichte werden wir wieder mit einem leckeren, von uns selbst zusammen gestellten Brunch beginnen, und zwar am 22. April 2007, ab 11 Uhr im Clubhaus. Jeder bringt ganz nach eigenem Geschmack sein Essen mit und hierzu laden wir alle ganz herzlich ein.

Wir gehen davon aus, dass die Plätze zu o.g. Datum spielbereit sind. Zu Ihrer Information erhalten Sie unseren Jahresveranstaltungskalender, dem Sie alle schon heute bekannten Termine entnehmen können. Bitte informieren Sie sich auch auf unserer neu eingerichteten Internet Seite. Unter www.tc-gelb-blau-wertheim.de werden Sie permanent über alles Wissenswerte auf dem Laufenden gehalten. Hier erfahren Sie alles über Termine, Mannschaften, Training, Veranstaltungen und vieles mehr. Klicken Sie sich durch – es macht wirklich Spaß!

Der Spiel- und Trainingsplan ist noch in Bearbeitung und wird ab Ende März bekannt gegeben und auch im Clubhaus vorliegen.

Am 23. März 2007 um 19.30 im Clubhaus

findet zu den Themen Clubheimbewirtschaftung und „Leichter Leben“ eine Infoveranstaltung statt. Aufgrund der sehr erfreulichen Erfahrungen aus dem letzten Jahr, vertrauen wir auf das zahlreiche Erscheinen von „Theken-Freiwilligen“, damit wir die für unseren Club so wichtige Bewirtschaftung in Eigenregie gut organisieren und bis zu den Sommerferien sicherstellen können. Falls Sie verhindert sind oder Fragen haben, können Sie sich auch direkt an ULRIKE KEMPF ( Tel. 2 25 19 ) wenden.

Thekendienst macht Laune, „Leichter Leben“ auch!

Über letzteres Thema informiert ganz kompetent in einem kurzen Vortrag unser Spezialist WALTER PLOCH von der Apotheke Reinhardshof.

Unser Jugendtrainer HRISTO JANKOV steht wie immer allen Mitgliedern für Trainingseinheiten zur Verfügung. Einzelheiten und Absprachen sind direkt mit ihm unter Tel. (0173) 3 19 02 59 zu treffen.

Ihnen allen viel Spaß und Freude auf unserer Anlage und unseren Mannschaften sportlichen Erfolg!

Mit besten Grüßen
Tennisclub „Gelb-Blau“ e.V.

Manfred Preuß
( Vorsitzender )

Wertheim, 07. März 2007

Zum Seitenanfang

Jahresplanung

Termine und Veranstaltungen:

-12.01. Skatturnier

-26.01. Schafkopfturnier

-16.03. Mannschaftsführersitzung

-17.03. Aktion saubere Landschaft mit Jugendlichen, Treffpunkt Clubheim um 10.00 Uhr

-23.03. Infoveranstaltungen Clubheimbewirtschaftung

-30.03. Pokerturnier (nur für eingeladene Gäste und Clubmitglieder)

-Anfang April Vorbereitung Aufbau Plätze

-12.04. Platzfreigabe für Spiel- und Trainingsbetrieb

-22.04. Eröffnungsbrunch Clubheim

-29.04. Tennisopening *

-Mai Beginn Medenrunde

-01.05. Musik im Park

-08.06.-10.06. Clubmeisterschaften im Doppel und Mixed

-14.07. Dorffest Eichel

-21.07. Tempelfest *

-4.-17.Juli Clubmeisterschaften Jugend *

-14.09.-16.09. Clubmeisterschaften im "Einzel"

-21.Oktober Saisonabschluss im Clubheim *

-22.Januar 2008 Jahreshauptversammlung für 2007

Wichtig:

Zu Terminen mit einem * werden noch separat im Clubheim Informationen ausgehängt.
Zum Seitenanfang

Wir gratulieren

Unser Vorstandsmitglied Dr. Thomas Bruckner und Nina Kontny haben sich nach intensiven Trainingsjahren am 28.12.2007 für einen gemeinsamen Lebensweg entschieden.
Der Tennisclub Gelb-Blau gratuliert ganz herzlich und wünscht dem neuen Mixed Bruckner/Bruckner viel Glück, Erfolg und natürlich Was?
Ein dreifach dynamisches Aufschlag –As, Aufschlag-As, Aufschlag-As.
Dass sie bereits perfekt aufeinander eingespielt sind ,stellten sie nach ihrer standesamtlichen Trauung im Rathaushof unter Beweis , als sie die Ihnen gestellte Aufgabe, möglichst 50 Volleys über ein Tennisnetz zu spielen, auf Anhieb meisterten.


Zum Seitenanfang

Pokerturnier im Clubheim

Am 30.März 2007 fand unter der Regie unseres Vorsitzenden Dr. Thomas Bruckner zum ersten Mal in unserem Clubheim ein Pokerturnier statt.
Über 30 Pokerfreunde hatten in lockerer Atmosphäre dabei mächtig Spaß.
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Eröffnungs-Brunch 22. April 2007

Wie jedes Jahr, zu Beginn der neuen Tennissaison findet bei uns im Clubheim der Eröffnungsbrunch statt. Hierzu sind alle Mitglieder und Freunde des Tennisclubs recht herzlich eingeladen.
Der Brunch beginnt um 11Uhr.
Zum Seitenanfang

Tenniscamp 2007

Es ist soweit! Das Tenniscamp des Tennisclubs öffnet am Sonntag, 29. April 2007 für euch seine Pforten!

Treffpunkt wird um 9.30 Uhr das Clubheim sein, dort werden die Teilnehmer in Gruppen/Spielstärken aufgeteilt und professionellen Trainern zugewiesen. Von 10 Uhr bis 12 Uhr findet das erste Training statt, anschließend gibt es von 12:30 Uhr bis 13:15 Uhr Mittagessen und Zeit zum Ausruhen. Um 13:30 Uhr wird das Training fortgesetzt und endet schließlich um 15:30 Uhr. Bei anschließendem Kaffee und Kuchen erfolgt eine Videoanalyse der einzelnen Spieler.

Die Teilnahmegebühr beträgt 35€ (für eine kurzfristige Absage muss eine Aufwandspauschale von 20 € erhoben werden)

Das Leistungspaket enthält:
• 4 Std. Tennistraining (u.a. Technikschulung, Videoanalyse, Spieltaktik)
• Professionelle und fachkundige Anleitung durch Tennislehrer (Itze u.a.)
• Jede Gruppe besteht aus max. 4 Personen um optimale Trainingseinheiten gewährleisten zu können
• Einteilung der Gruppen nach Leistungsstärke
• Bälle werden zur Verfügung gestellt
• Sportlermittagessen incl. zwei antialkoholische Getränke
• Nachmittagskaffee mit Kuchen
• Kostenlose Elektrolytgetränke während des Trainings
• Spaß und Spiel mit Gleichgesinnte

Meldefrist 15.April 2007!

Angemeldet sind bereits:

Anja Dosch
Dunja Kutschan
Nina Kontny
Thomas Bruckner
Ursula Kürschner
Ute Joachim
Alexander Weber und Frau
Maike Klee
Ulrike Deckner
Yvonne Scheurich
Florian Hollenbach
Manfred Preuß


Hier besteht die Möglichkeit sich nocheinmal das gesamte Programm des Tenniscamps 2007 anzusehen

Die Anmeldung ist entweder über eMail mit schloer-kempf@web.de oder das folgende Formular durchzuführen.
Der aktuelle Stand wird selbstverständlich auch immer angezeigt, sodass sie immer wissen wie viele Plätze noch verfügbar sind!
Die mit (*) markierten Felder müssen ausgefüllt werden.
Name*
Vorname*
Alter*
Telefon (für Rückfragen)*
E-Mail*
Sie haben noch Fragen?

Zum Seitenanfang

Eröffnungsbrunch


Rede des Geschäftsführenden Vorsitzenden des TC Gelb-Blau Wertheim, Manfred Preuss, anlässlich des Saisoneröffnungsbrunches am Sonntag, 22. April 2007, bei strahlendem Sonnenschein und über 50 Gästen auf der Terrasse des Tennisclubheims.


"Liebe Tennisfreunde,

ich möchte Sie ganz herzlich im Namen des gesamten Vorstands zur Eröffnung der Tennissaison 2007 begrüßen. Es ist immerhin die 87.Saison, der unser Tennisclub Gelb-Blau wie jedes Jahr um diese Zeit entgegen fiebert. Ja, von Oktober bis April ist doch eine relativ lange Durststrecke ohne Sandplatz Tennis. 87 Jahre Vereinsgeschichte stehen für eine lange Tradition. Zu dieser Tradition gehört es auch, dass wir die neue Saison mit einem Brunch beginnen, an dessen Gelingen sie, liebe Mitglieder, kräftig mitwirken. Wir wollen unsere Traditionen weiter pflegen, sind aber auch bemüht, etwas frischen Wind in unser Clubleben zu bringen. Für frischen Wind sorgte ein Pokerturnier, dass Ende März hier im Clubheim bei vielen Jugendlichen großen Anklang fand. Für frischen Wind werden eine Vielzahl von neuen Clubmitgliedern sorgen , die unserem Verein beigetreten sind und die ich ganz herzlich begrüßen möchte. Die neuen Mitglieder verstärken unsere Jugend, unsere Damenmannschaft und die Herren 40er. Für frischen Wind wird unser neues einheitliches Gelb-Blau Tennis Dress sorgen. So konnte der Verein mit Unterstützung spendabler Sponsoren dazu beitragen, dass unsere Jugend sehr preiswert und unsere Damen, Herren, 40er und 60er recht preiswert mit schicker Tenniskleidung ausgestattet werden.

Für frischen Wind hat unser neuer Auftritt im Internet gesorgt, wo man unter www.tc-gelb-blau-wertheim.de permanent alles Wissenswerte über Gelb-Blau ganz aktuell erfährt. Klicken Sie sich ein, es macht Spaß.

Zu unserem Vereinsleben gehört auch, dass wir in der Tennissaison bis zu den Sommerferien die Clubhausbewirtschaftung in Eigenregie durchführen. Hierdurch ergeben sich immer wieder nette Kontakte und Möglichkeiten sich besser kennen zu lernen. Bitte machen auch Sie Gebrauch davon, tragen Sie sich ein, es sind noch einige Tage zu vergeben.

Ich wünsche uns allen eine gute und erfolgreiche Saison, viel Spaß und Freude auf unserer schönen Anlage und einen guten Appetit am von den Tennismitgliedern selbst zubereiteten leckeren kalt-warmen Buffet."
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Saisonopening 2007

Wertheim. Der TC Gelb-Blau Wertheim veranstaltete auch dieses Jahr wieder sein alljährliches Tenniscamp auf der Anlage im Hofgarten. Bei sommerlichen Temperaturen hatten sich 12 Teilnehmer unter der Anleitung von drei Trainern gemeldet um Fehler und Schwächen im Spiel zu beseitigen.
Organisiert wurde das Tenniscamp vom Sportwart Uwe Schlör-Kempf und Tennistrainer Hristo Jankov. Während in den ersten zwei Trainingsstunden vor allem die Technik im Vordergrund stand wurde nach dem gemeinsamen Mittagessen Spielzüge und Taktik trainiert. Dabei standen die Trainer mit zahlreichen Tipps zur Seite. Außerdem konnten die Teilnehmer bei der Auswertung der Videoaufnahmen ihre Stärken und Schwächen erkennen.
Das Opening endete mit einem gemütlichen Kaffeetrinken im Clubheim. Die Veranstaltung die dank der Unterstützung des Clubs durchgeführt wurde war, laut der Teilnehmer, ein voller Erfolg.

Bericht: Pressewart Thomas Szabo
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Dorffest in Eichel

Die Mannschaften des FC Eichel und des Tennisclubs
Die Mannschaften des FC Eichel und des Tennisclubs

Zu einer so erlebnisreichen wie schönen Feier geriet am Samstag das 24. Dorffest der Eicheler Vereine, das turnusgemäß vom Sängerbund ausgerichtet worden war. Dessen Vorsitzender Alfred Wetterich stellte bei seinen Willkommensworten den Tag unter das Motto „Grund genug, heut’ fröhlich zu sein“ und dabei auch fest, dass man zwar im „alten Dorf“ feiere, die Veranstaltung aber schon längst den Charakter eines Stadtteilfestes habe, schließlich kämen viele Menschen aus dem benachbarten Hofgarten zum Feiern nach Eichel.
Ihr fußballerisches Können zeigten die Alten Herren des FCE und die Spieler des Tennisclubs „Gelb-Blau“ ihr. Dieser Kick endete mit dem Wunschresultat (4:4) nach recht ansprechenden Leistungen von beiden Mannschaften. Die 2:0-Führung des FCE nach Treffern von Matthias Lumpp und Ralf Hofmann egalisierte der TC noch vor der Pause nach Toren von Timo Haas und Hristo „Itze“ Jankov. Nach dem Seitenwechsel erzielte Uwe-Schlör-Kempf das 3:2 für „Gelb-Blau“, ehe Ralf Hofmann mit seinem zweiten Treffer für den 3:3-Ausgleich sorgte. Das 4:3 für den TC durch ein Kopfballtor „Gastspieler“ Marco Kempf glich schließlich Matthias Horn – ebenfalls per Kopfball – zum 4:4-Endstand aus.
Nach diesem doch recht anstrengendem Match durfte am Ende eines langen Tages Alfred Wetterich feststellen, dass sich sein bei der Eröffnung geäußerter Wunsch erfüllte hatte: Das Dorffest schaffte die Gelegenheit für Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils Eichel/Hofgarten, sich beim Zusammensitzen in geselliger Runde näher kennenlernen zu können.
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Schafkopfturnier 2007

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Pokerturnier 2007

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Juniorinnen U12 bei Hallenkreismeisterschaften erfolgreich!

Die Tennisjugend der Sportkreise Buchen, Mosbach und Tauberbischofsheim ermittelte in der Tennishalle in Buchen ihre Hallenkreismeister.
Auch zwei Spielerinnen unseres Vereins nahmen an diesem Turnier teil. Das Ergebnis war überaus erfreulich und der Verein gratuliert der Hallenkreismeisterin Catiana Kärcher, die sich im Finale gegen Felicitas Heid, ebenfalls aus unserem Club, durchsetzen konnte.

Herzlichen Glückwunsch!
Zum Seitenanfang

Clubmeisterschaften

Ergebnisse der Clubmeisterschaften des TC Gelb-Blau Wertheim e.V.

Damen Einzel
1. Platz
2 .Platz

1999
Edith Pollak
Barbara Krebs

2000
Ulrike Kempf
Andrea Spachmann

2001 -

2002
Maike Klee
Regina Pollak

2003 -

2004 -

2005
Maike Klee
Sophie Walter
2006 -

2007


Damen Doppel

1. Platz
2. Platz

1999
Ulrike Sigel/ Katharina Diehm
Gisela Löser/ Irene Maier

2000 -

2001
Brigitte Maier/Gisela Löser

2002 -

2003 -

2004
Juliane Langguth/ Sophie Walter
Katharina Zippe/ Andrea Spachmann
2005
Sophie Walter/ Juliane Langguth
Ulrike Kempf/ Ulrike Sigel

2006 -

2007




Herren Einzel U 40

1 Platz
2.Platz

1999
Michael Paul
Andreas Hofmann

2000
Christoph Pollak
Uwe Schlör-Kempf

2001 -

2002 (All-in-Cup)
Maximilian Sigel
Steffen Tröster

2003 (All-in-Cup)
Maximilian Sigel
Thomas Sigel

2004 -

2005
Maximilian Sigel
Alexander Sigel

2006
Keine Clubmeisterschaften wegen 1. Wertheimer Stadtmeisterschaft

2007





Herren Einzel Ü 40

1. Platz
2. Platz

1999 -

2000
Karl Pollak
Hans Roth

2001 -

2002 All-in-Cup siehe U 40

2003 All-in-Cup siehe U 40

2004
Hermann Terpoorten
Hans Roth

2005
Uwe Schlör-Kempf
Hermann Terpoorten

2006
Keine Clubmeisterschaften wegen 1. Wertheimer Stadtmeisterschaft

2007





Herren Doppel


1. Platz
2. Platz

1999
Alexis Milkovic/ Christoph Pollak
Hermann Terpoorten/ Peter Tröster

2000
Uwe Schlör-Kempf/ Christoph Pollak
Karl Pollak/ Josef Helmrich

2001
Timo Haas/ Markus Diehm
Klaus Löser/ Jochen Löser

2002
Timo Haas/ Markus Diehm
Karl Pollak/ Josef Helmrich

2003
Maximilian Sigel/ Christoph Pollak
Timo Haas/ Uwe Schlör-Kempf

2004
Maximilian Sigel/ Alexander Sigel
Timo Haas/ Rüdiger Uecker

2005
Maximilian Sigel/ Thomas Sigel
Alexander Sigel / Uwe Schlör-Kempf

2006
Maximilian Sigel/ Manfred Preuß
Thomas Sigel/ Uwe Schlör-Kempf

2007




Mixed

1. Platz
2. Platz

1999
Ulrike Sigel/ Thomas Sigel
Gisela Löser/ Klaus Löser

2000 Wurden nicht ausgetragen

2001
Gisela Löser/ Klaus Löser
Christel Löffler/ Friedrich Löffler

2002 -

2003
Ulrike Sigel/ Christoph Pollak
Andrea und Christoph Spachmann

2004 -

2005
Ulrike Sigel/ Alexander Sigel
Ulrike Kempf/ Thomas Sigel

2006
Sophie Walter/ Timo Haas

2007
Zum Seitenanfang

Anmeldung Kreismeisterschaften 2007

Wie jedes Jahr finden auch dieses Jahr wieder die Jugendkreismeisterschaften im Tennis auf der Anlage des TC Rot-Weiß Lauda e.V. statt.
Die Anmeldung ist im Club ausgehängt und man kann sich eintragen.
Für nähere Informationen zu den Kreismeisterschaften klicken sie einfach hier.
Zum Seitenanfang

Clubmeisterschaften 2007 Anmeldung

Ausschreibung

Clubmeisterschaft TC Gelb-Blau Wertheim
14. - 16. September 2007
(Aushang ab 22.Juli)
_________________________________________________________

Turnierleitung Uwe Schlör-Kempf, Tel. 22519 oder 301310

Kategorien
1. Damen unter 40
2. Damen über 40
3. Herren unter 35
4. Herren über 35
5. FreizeitspielerInnen

Die Turnierleitung behält sich vor bei Unterschreitung
einer Mindestteilnehmergrenze
a) Wettbewerbskategorien zusammenzulegen
b) den Wettbewerb nicht stattfinden zu lassen

Meldeschluss Montag, 10. September , 18 Uhr im Clubhaus
Auslosung Dienstag. 11. September, 19 Uhr im Clubhaus
Turnierregeln zwei Gewinnsätze mit Tie-Break-Regel
(In Einzelfällen kann vom K.O. - Spielmodus abgewichen werden)
Bälle werden von der Turnierleitung gestellt
Turnierbeginn: Freitag, 14. September, 14 Uhr
Endspiele Sonntag,16. September, ca. 15 Uhr
Siegerehrung im Rahmen der Jahreshauptversammlung
Preise Urkunden und Sachpreise

Information alle SpielerInnen sind verpflichtet sich selbst
über die Spieltermine zu informieren (s. Aushang)

Dienstag, 20 bis 21.00 Uhr
Clubheim-Infotelefon für Spielabfrage: 4174


(Anmeldung siehe Aushang Infotafel im Clubheim oder per E-Mail
info@tc-gelb-blau-wertheim.de)

gez. Turnierleitung
Zum Seitenanfang

Jugendkreismeisterschaften 2007 beim TC Rot-Weiß Lauda


Da die Kreismeisterschaften 2006 in Wertheim auf unserer Anlage stattfanden, fanden sie dieses Jahr auf der Anlage des TC Rot-Weiß Lauda statt. Bei Temperaturen um 35°C gerieten die jungen Akteure gehörig ins Schwitzen. Das Turnier, das von Freitag bis Sonntag (13. bis 15. Juli) angesetzt war, wurde dennoch von vielen Eltern und Fans besucht, da auch viele hochklassig gespielte Matches geboten wurden.
Leider konnte der TC an die erfolgreichen vergangenen Jahre nicht recht anknüpfen und hat dieses Jahr leider nur einen Kreismeistertitel und 4 Vize-Kreismeisterschaften verzeichnen.
Unsere jungen Nachwuchsspieler erkämpften sich in der Gesamtwertung, in der es wie jedes Jahr um den begehrten Wanderpokal ging, einen hervorragenden zweiten Platz hinter der Mannschaft des Tc Rot-Weiß Lauda.

Hier noch einmal die 1. und 2.Platzierten in den jeweiligen Altersgruppen:

U10m
1.Leonard Sauer (TC GB Wertheim)
2.Marcel Dammbach (TC Grünsfeld)

U12m
1.Max Konrad (TC RW Lauda)
2.Constantin Kärcher (TC GB Wertheim)

U14m
1.Paul Müller-Reiter (TC RW Lauda)
2.Philipp Kempf (TC GB Wertheim)

U18m
1.Max Müller-Reiter (TC RW Lauda)
2.Ludger Kempf (TC GB Wertheim)

U14w
1.Selina Leber (TC RW Lauda)
2.Catiana Kärcher (TC GB Wertheim)

U18w
1.Laura Klingert (TC RW Lauda)
2.Isabell Klingert (TC RW Lauda)

Zum Seitenanfang

TC GB Jugend erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften!

An den Wochenenden - 16.- 18.11. und 23.- 25.11. - fanden in Leimen die Hallen - Bezirksmeisterschaften der Jugend statt.
Unser Verein wurde durch 3 jugendliche Tennisspieler vertreten.
Der 8 - jährige Leonard Sauer trat in der Altersklasse U 9 m an. An Nummer 1 gesetzt gewann er beide Vorrunden - Spiele deutlich mit 6 : 0 / 6 : 0.
So stand er am Sonntag im Finale und bezwang seinen Gegner Florian Schmitt aus Heidelberg mit 6 : 3 / 6 : 3 unerspielte sich hiermit den Titel eines Bezirksmeisters. Die 11 - jährige Catiana Kärcher trat in der Altersklasse "U12 w" an.
Am Sonntag traf sie im Halbfinale auf die an Nummer 4 gesetzte Alisha Haas aus Mannheim. Dieses Match ging über 3 Sätze und 2 1/2 Stunden. Am Ende behielt Catiana mit 6 : 3 / 6 : 7 / 6 : 1 die Oberhand und erreichte damit das Finale.
Nach nur 1 Stunde Erholungspause trat sie im Finale gegen die ausgeruhte an Nummer 2 gesetzte Karolin Kukaras aus Eppelheim an. Diese Spiel gewann die Favoritin Kukaras mit 6 : 1 / 6 :1 und sicherte sich damit den Titel und Catiana war damit Vize - Bezirksmeisterin.
Die 12 - jährige Greta Werner trat in der Altersklasse U 14 w an. Sie gewann ihr 1. Vorrundenspiel mit 6 : 3 / 6 : 3.
Sie musste gleich darauf ihr zweites Vorrundenspiel bestreiten und unterlag in eine 2 stündigen Match gegen eine gesetzte Spielerin knapp mit 3 : 6 / 5 : 7 und schied
dadurch leider aus.


Hier bitte klicken um den Zeitungsbericht aufzurufen!

Zum Seitenanfang

"Hopman Cup" in Kühlseim


Die vierte Auflage der offenen Doppel- und Mixedmeisterschaften um den "Hopman Cup" bei der Tennisabteilung des FC Kühlsheim brachte starkes Tennis auf den Sand mit vielen spannenden Begegnungen und einem Happy-End für alle Beteiligten. 22 Teams mit insgesamt 44 Spielern und Spielerinnen auf zwölf Vereinen kämpften in 42 Matches um Ehre und Pokal.
Im Damen Doppel wurde die Konkurrenz von einer reinen Kombination unseres Clubs, bestehend aus Ulrike Deckner und Maike Klee, in die Schranken gewiesen. Unsere Akteure hatten nur selten Schwierigkeiten und sicherten sich so im Finale den Titel eindrucksvoll mit 6:0/6:0.
Auch im Mixed war unsere Damen-Doppel Gewinnerin zusammen mit Daniel Krzisnick vertreten. Leider unterlag diese Paarung im Finale in einem hochklassigen und kräftezehrenden Match knapp dem Duo Langguth/Christiansen. So konnte zwar der Hauptpreis, ein Sport-Cabrio für ein Wochenende, nicht eingefahren werden und dennoch waren sich am Ende alle einig, der "Hopman Cup 2007" war ein voller Erfolg!
Zum Seitenanfang

Tennisstadtmeisterschaften 2006

Wertheim. Die Heimattage waren der Anlass, dass der Tennisclub Gelb-Blau Wertheim sich auf neues Terrain wagte: Am Wochenende wurde die 1. Wertheimer Tennisstadtmeisterschaft ausgetragen. Nebenbei konnten sich die zahlreichen Besucher am Samstag unter dem Motto „Aktiv, fit und gesund“ auch noch in Sachen Fitness und Gesundheit von zahlreichen Angeboten wie einer Venendruckmessung oder der Bewertung des Body-Mass-Index und der Fitnesswerte durchchecken lassen.

Doch im Mittelpunkt standen die zahlreichen spannenden Tennispartien, die oftmals erst im Tie-Break entschieden wurden. Die Teilnehmer kamen aus den Verein SSV Mainperle Urphar-Lindelbach, Freizeit-Sport-Club Wartberg, TSV Kreuzwertheim und des gastgebenden TC Gelb-Blau. Die jüngsten Teilnehmer waren 16, die ältesten bereits im Rentenalter. „Dies ist kennzeichnend für den Tennissport. Man kann ihn ausüben vom Kind bis ins hohe Rentenalter“, freute sich Vorsitzender Manfred Preuß, der mit Hermann Terpoorten und Rüdiger Uecker die Turnierleitung innehatte, zu Beginn der Siegerehrung. Auch die Begleitangebote seien trotz der vielen tollen Ereignisse rund um die Heimattage sehr gut angenommen worden.

Sponsor Holger Zippe erzählte, wie es zur Zusammenarbeit mit den Vereine kam: “Als ich das Heft von den Heimattagen durchblätterte und überlegte, ob ich etwas sponsern sollte, fiel mir dieses Turnier auf. Und mir war klar: Wenn ich etwas sponsere, dann Tennis.“ Auch Wertheims Oberbürgermeister Stefan Mikulicz hatte es sich nicht nehmen lasse, den ersten Wertheimer Tennis-Stadtmeister zu gratulieren und die Pokale zu überreichen. Es freue ihn besonders, dass mit der Teilnahme Kreuzwertheims alle tennisspielenden Vereine aus „Großwertheim“ teilgenommen hätten. Da stellte sich manch einem die Frage nach der Zukunft des Turniers. Als Mikulicz mit Blick auf den Zustimmung signalisierenden Hauptsponsor die Einführung eines regelmäßig stattfindenden „Zippe-Cups“ vorschlug, fand dies beim Publikum und den noch etwas schwitzenden Akteuren große Zustimmung.

Die Platzierungen lauten wie folgt: Bei den Männern bis 40 Jahre siegte Sebastian Eitel vor Fabian Beck (beide TSV Kreuzwertheim), Adrian Walter und Dr. Thomas Bruckner (beide TC Gelb-Blau Wertheim), die sich den dritten Platz teilten. Bei den Männern ab 40 Jahren sicherte sich Jochen Löser den Stadtmeistertitel vor Dr. Thomas Sigel (beide TC Gelb-Blau Wertheim) und Peter Domin und Rüdiger Herms (TSV Kreuzwertheim) auf Platz drei. Den Sieg im Doppel sicherten sich am Sonntag um 18 Uhr als letzte Entscheidung Timo Haas und Rüdiger Uecker (TC Gelb-Blau Wertheim) vor Rüdiger Herms und Gerhard Hautzinger (TSV Kreuzwertheim) sowie Siegfried Leimberger und Harry Grein (FSV Wartberg) auf Platz drei.

Bei den Frauen bis 40 Jahre konnte sich Sophie Walter den Titel sichern, gefolgt von Melanie Leimberger (beide TC Gelb-Blau Wertheim) und Sylvia Brügmann (SSV Urphar Lindelbach). Außerdem gab es noch ein Mannschaftswertung, die der Gastgeber vor dem TSV Kreuzwertheim gewann.

Die Sieger
Die Sieger


Flyer und Plakat der Tennisstadtmeisterschaften

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Stadtmeisterschaft 2006

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

Die Mannschaft 2007

v.l.n.r.: Maria Dinkel, Maike Klee, Mareike Meyer-Wilmes, Melanie Leinberger, Vera Kornmeier, Judith Habel, Ulrike Deckner mit Sohn, Ulrike Kempf und Birgit Schlör
v.l.n.r.: Maria Dinkel, Maike Klee, Mareike Meyer-Wilmes, Melanie Leinberger, Vera Kornmeier, Judith Habel, Ulrike Deckner mit Sohn, Ulrike Kempf und Birgit Schlör

Zum Seitenanfang

Die Mannschaft 2007

v.l.n.r.: K.Löser, K.-H. Hoppe, S. Sipos, R. Gößl, H. Terpoorten, W. Schäffner, J. Helmrich, P. Tröster,  L. Ulsamer, B. Lutz, R. Mohr und K. Pollak
v.l.n.r.: K.Löser, K.-H. Hoppe, S. Sipos, R. Gößl, H. Terpoorten, W. Schäffner, J. Helmrich, P. Tröster, L. Ulsamer, B. Lutz, R. Mohr und K. Pollak

Zum Seitenanfang

Die Mannschaft 2007

v.l.n.r.: Mannschaftsführer Thomas Sigel, Walter Ploch, Hubert Rappert, Kurt Haas, Josef Weber, Manfred Preuß, Bertold Lutz, Gerd Röser und Uwe Schlör-Kempf
v.l.n.r.: Mannschaftsführer Thomas Sigel, Walter Ploch, Hubert Rappert, Kurt Haas, Josef Weber, Manfred Preuß, Bertold Lutz, Gerd Röser und Uwe Schlör-Kempf

Zum Seitenanfang

Heimspiele 2007

DatumMannschaftUhrzeitGastmannschaft
1. MaiU 14m9.30SV Königshofen
U 14w9.30TC Schlierstadt
5. MaiU 12m9.30TCG Götzingen
U 18m14.00SV Winzer Beckstein
6. MaiHerren9.30TSG Heidelberg
12. MaiU 12m9.30TC Schlierstadt
Herren 6012.00TC RW Staufen
Herren 4014.00SV Großeicholzheim
13. MaiHerren9.30TC Lützelsachsen
19. MaiHerren 6012.00TC GW Emmendingen
20. MaiDamen9.30TC Hainstadt
16. JuniU 14w9.30Großeicholzheim/Schloßau
U 14m14.00TSV Tauberbischofsheim
17. JuniDamen9.30TC RW Muldau
23. JuniU 12m9.30TC BW Altheim
Herren 6012.00TC Ketsch
Herren 4014.00SSV Mainperle Urphar/Lindelb.
24. JuniHerren9.30SV Racket C. Nussloch
Damen9.30SV Winzer Beckstein
30. JuniU 14w9.30TSV Dittwar
U 18m14.00TSG TSV Stein
7. JuniHerren 4014.00TC Umpfertal
U18m14.00TC BW Altheim
Zum Seitenanfang

Junioren U14 sichern sich den Aufstieg

Am Samstag hat die U14 des TC GB Wertheim die Saison durch den Aufstieg in die 2.Bezirksliga gekrönt. In einem spannenden Spiel, das jederzeit auch hätte anders ausgehen können, setzte sich die geschwächte Mannschaft des TC Gelb-Blau deutlich mit 4:2 durch. In den Einzel gewann P. Kempf klar 6:0/6:0, F. Kürschner 3:6/6:4/7:6 und F. Heid 6:3/6:4. Den entscheidenden Punkt holten P. Kempf mit F. Heid im Doppel mit 6:1/6:0.
Zum Seitenanfang

Jugendliche Power siegt über Erfahrung


v.l.n.r.: Walter Ploch, Dr. Volker Hoffmann, Karl Marlock, Alexander Weber, Axel Dostmann, Manfred Preuß, Dr. Thomas Sigel, Dr. Thomas Bruckner, Dominik Petz, Maximilian Sigel und Elard Walter. Vorne: Bertold Lutz, Uwe Schlör-Kempf, Timo Haas und Ludger Kempf
Zum ersten aber sicherlich nicht zum letzten Mal fand unter strenger Beobachtung unseres Präsidenten Manfred Preuß am Samstag, den 26.Mai 2007, ein Tennis-Freundschaftsspiel der Herrenmannschaft gegen die Mannschaft der Herren 40 statt. Von Insidern bereits prophezeit gewann die Herrenmannschaft deutlich ohne Satzverlust die Begegnung.
Bei leckerem Kaffee und Kuchen, sowie Gegrilltem waren sich nach der Partie in geselliger Runde alle einig, dass das Freundschaftsspiel künftig Tradition werden sollte.
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
Zum Seitenanfang

U12m Meisterschaft

Die U12m ist, nachdem sie in ihrer Gruppe alle Spiele gewonnen haben (6:0, 5:1, 4:2, 6:0), auf Aufstiegskurs.
Am 12.7. um 9.30 h findet das Spiel um den Aufstieg in die 2.Bezirksliga auf der Anlage des TC GB statt. Der Gegner steht noch nicht fest.

Die Spieler von links sind: Leonard Sauer, Christopher Schumann, Constantin Kärcher und Florian Schott.
Die Spieler von links sind: Leonard Sauer, Christopher Schumann, Constantin Kärcher und Florian Schott.

Zum Seitenanfang

Freizeitspieler eröffnen die Saison

v.l.n.r.: Gertrud Wehn, Gisela Löser, Elsbeth Schwend und Karin Zeidler
v.l.n.r.: Gertrud Wehn, Gisela Löser, Elsbeth Schwend und Karin Zeidler

v.l.n.r.: Frieder Dosch, Longin Reinhard, Dieter Link und Richard Kettner
v.l.n.r.: Frieder Dosch, Longin Reinhard, Dieter Link und Richard Kettner

Zum Seitenanfang