Sie befinden sich auf: Veranstaltungen 2019 > Turniere

Bericht Lenz Junior Cup

Der Lenz-Junior Cup – eine Werbung für den Tennissport

Am vergangenen Wochenende wurde auf der Anlage des TSC GB Wertheim im Hofgarten zum achten Mal das offene DTB-Jugend-Turnier, das seit zwei Jahren unter dem Namen Lenz-Junior-Cup läuft, ausgetragen. Unter idealen Bedingungen maßen sich 60 Jungen und Mädchen in zehn Konkurrenzen der Altersklassen U10 bis U18 über drei Tage und kämpften in hochklassigen Begegnungen um Pokale, Preise und Punkte.
Während der TSC selbst mit elf Spielerinnen und Spielern gut vertreten war, kamen die Gegner aus dem gesamten süddeutschen und westdeutschen Raum. Am Ende konnte der Verein mit drei Platzierungen sehr zufrieden sein. In der Konkurrenz der U12 weiblich erkämpfte sich Lisa Schamber einen tollen 2. Platz, während Johanna (U12) und ihr Bruder Paul Eberhard (U18) jeweils einen sehr guten dritten Platz belegten.

 

Insgesamt, so fasste es der Vorsitzende Dr. Helge Blanke in seinem Schlusswort zusammen, gestaltete sich das Turnier als große Werbung für den Tennissport. Einen besonderen Dank sprach er dabei dem Organisationsteam des Vereins um Yvonne Steudel, Conny Sommer, Matthias Brüstle und Harry Grein, den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern und der Firma Lenz-Laborglas als Sponsor und Namenspatron aus. Und auch dem SSV Urphar/ Lindelbach dankte Blanke für die Nutzung der Plätze, ohne die die Umsetzung des Turniers so nicht möglich gewesen wäre. Die Stadt war durch den Vertreter des Bürgermeisters Markus Herrera Torrez, Herrn Vogeltanz, der den jungen Spielerinnen und Spielern mit warmen Worten zu Sieg und Platzierung gratulierte, gut vertreten. In seinem Grußwort betonte er auch die besondere Unterstützung der Stadt für den Verein und unterstrich dies schließlich noch mit einer finanziellen Spritze.

 

Die Platzierungen im Einzelnen:
Juniorinnen U10: 1. Lotte Löser (TC Marktheidenfeld); 2. Mara Reising (TVA 1860 Aschaffenburg); 3. Lola Erb (TC Marktheidenfeld).
Junioren U10: 1. Emilian Graßmann (TVA 1860 Aschaffenburg); 2. Nils Schlüter (TC Veste Coburg); 3. Oscar Sommer (TVA 1860 Aschaffenburg).
Juniorinnen U12: 1. Melia Nagel (BASF TC Ludwigshafen); 2. Lisa Schamber (TSC GB Wertheim); 3. Johanna Eberhard (TSC GB Wertheim).
Junioren U12: 1. Parsa Ghadere (Eintracht Frankfurt); 2. Luca Kaup (TSC Heuchelhof Würzburg); 3. Mika Stenger (TVA 1860 Aschaffenburg).
Juniorinnen U14: 1. Amira Keil (TC Nauheim); 2. Jule Hain (TSV Karlstadt); 3. Katharina Broscheid (TC RW Troisdorf).
Junioren U14: 1. Luca Wörner (TEC Waldau); 2. Jonas Waldmann (TC Penzberg); 3. Henry Sommer (TVA 1860 Aschaffenburg).
Juniorinnen U16: 1. Rebecca Schneidereit (TC RW Gerbrunn); 2. Lisa-Nicole Hartmann (HTC SW Bonn); 3. Angelina Ripperger (TC RW Miltenberg).
Junioren U16: 1. Philipp Höhne (TC Herzogenaurach); 2. Louis Graßmann (TVA 1860 Aschaffenburg); 3. Dijar Baftiu (TC GWR Mosbach).
Juniorinnen U18: 1. Nele Haag (TC WB Würzburg); 2. Carla Dietershagen (TVA 1860 Aschaffenburg); 3. Franziska Höhne (TC Herzogenaurach).
Junioren U18: 1. Sven Schönwald (TVA 1860 Aschaffenburg); 2. Roman Bauer (TC Hengersberg); 3. Paul Eberhard (TSC GB Wertheim).

 

Berichterstattung in den Zeitungen:
Fränkische Nachrichten, 13.08.2019 (Teil I)
Fränkische Nachrichten, 13.08.2019 (Teil II)
Wertheimer Zeitung, 13.08.2019 (Teil I)

Wertheimer Zeitung, 13.08.2019 (Teil II)

Zum Seitenanfang

Jugendkreismeisterschaften 2019

Bei den diesjährigen Tennis-Jugendkreismeisterschaften der Altersgruppen U8 bis U18 in Lauda-Königshofen kämpften und schwitzten vom 24. bis zum 26. Juli insgesamt 45 Kinder und Jugendliche aus fünf Vereinen bei Temperaturen um die 40 Grad. Der TSC GB Wertheim war mit neun Jugendlichen vertreten, die sich mit insgesamt zwei ersten und fünf weiteren Podestplätzen sehr ansehnlich schlugen.

Mit Antonia Brüstle und Jannik Hildenbrand konnte der Verein gleich zwei Meistertitel gewinnen. In einem hochklassigen und spannenden Endspiel in der Altersgruppe U16 besiegte dabei Antonia die topgesetzte Lokalmatadorin Maren Weiler aus Lauda mit 6:4 und 7:5. Und bei den Jungen der U14 konnte sich Jannik mit drei Siegen und einer Niederlage ebenfalls den Titel holen.

Jeweils tolle dritte Plätze in ihren Altersgruppen belegten darüber hinaus Laurina Reiss (U14 weiblich), Bastian Sommer (U14 männlich), Jana Eckert (U16 weiblich), Maximilian Brüstle (U18 männlich) und Franziska Fabig (U18 weiblich). 

Unsere Kreismeister Antonia Brüstle und Jannik Hildenbrand

Zum Seitenanfang

Lenz Junior Cup 2019

Zum Seitenanfang